Der "Guten Morgen - Guten Tag - Guten Abend" Thread

  • Typischer Montag .... :-/

    Ich wollte im Bett liegen bleiben...

    Euch trotzdem einen schönen Tag und einen guten Start in die Woche :!: <3

    Bekanntlich kommt das Kind im Weib

    Durch das Gebären aus dem Leib.

    Da sich dasselbe bei dem Mann

    Nicht solcherart entfernen kann,

    wen wunderts dass es in ihm bleibt

    und ewig seinen Unfug treibt.

    — Eugen Roth

  • Es ist Mondtag??? Jetzt fehlt nur noch Vollmond.

    Allen eine "friedliche" Woche.

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)

    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Es fehlt hier im Norden vor allen Dingen Abkühlung.

    Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und daß man sich durch widrige Umstände, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt. Die tägliche Erfahrung lehrt, daß diejenigen die viel reisen, an Urteilskraft gewinnen; daß die Gewohnheit – fremde Völker, Sitten und Gebräuche den Kreis der Ideen erweitert und sie von machen Vorurteilen befreit.

  • Jaja, die Zeiten von 3-Wetter-Taft sind vorbei.

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)

    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Meine Haare sind so kurz, da brauch ich kein 3-Wetter-Taft :D

    Die liegen immer richtig.

    Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und daß man sich durch widrige Umstände, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt. Die tägliche Erfahrung lehrt, daß diejenigen die viel reisen, an Urteilskraft gewinnen; daß die Gewohnheit – fremde Völker, Sitten und Gebräuche den Kreis der Ideen erweitert und sie von machen Vorurteilen befreit.

  • Guten Morgen zusammen! Gestern hatte ich ein Erlebnis der dritten Art: Mein Zug von Berlin nach Hamburg war aug die Minute pünktlich, und am HBF gings so schnell Dass ich sogar Eine S-Bahn früher Al's nach Plan bekommen habe!! Dz dz, auf die Bahn ist Echt kein Verlass Mehr!

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Neue Geister braucht das Land: Fanprojekt Aventurische Totengeister im Scriptorium und auf dem Forum


    Extrablatt, Extrablatt! Die neue Ausgabe der DERENZEIT ist da! Schaut auch bei uns in der Redaktion vorbei!

  • Sonnigen Morgen. Ich sitze wach in der angenehmen Wärme - oder auch nicht: Danke Wolke!

    Und jemand möchte biite Yelemiz aus seinem schönen Traum wecken.

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)

    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Tja.

    Ist einiges passiert seitdem ich zuletzt da war.

    Mein Vater war 5 Wochen im Krankenhaus und ist dann verstorben. Hatte 3 Krebssorten. Man konnte nix mehr machen. Beerdigung war auch.

    Aber der ganze Arbeitsaufwand dazwischen war echt heftig.

    Habe für mich auch eine Entscheidung getroffen. Will verstärkt drauf eingehen, einen neuen Job zu finden, geregelte Arbeitszeiten. Wohlmöglich sogar in einem Büro.

    Will mich mehr für DSA wieder interessieren und auch hier aktiver werden.

    Und weil es auch noch fast 30°C in der Wohnung zwischendurch hatte, hatte ich nichtmal Bock online zu kommen.

  • Habe für mich auch eine Entscheidung getroffen. Will verstärkt drauf eingehen, einen neuen Job zu finden, geregelte Arbeitszeiten. Wohlmöglich sogar in einem Büro.

    Will mich mehr für DSA wieder interessieren und auch hier aktiver werden.

    Daumen drück :)

    Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und daß man sich durch widrige Umstände, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt. Die tägliche Erfahrung lehrt, daß diejenigen die viel reisen, an Urteilskraft gewinnen; daß die Gewohnheit – fremde Völker, Sitten und Gebräuche den Kreis der Ideen erweitert und sie von machen Vorurteilen befreit.

  • Mal so ne Frage an alle.

    Hier in München hats oft so fast 30 Grad.

    Habe keine Klimaanlage in der Wohnung, wohne im dritten Stock.

    Was hilft um die Wohnung möglichst kühl zu halten?^^

  • Mein Beileid.


    Tagsüber Rollos runter und Fenster zu, abends Rollos hoch und nachts die kühle Luft reinlassen.

  • Und viel trinken - Wasser.

    Wohnst du unter dem Dach?

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)

    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Ja, die Temperatur ist angenehm - nur muß sie auch so naß sein?

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)

    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Mahlzeit - das Schauerwetter ist für mich sehr unpraktisch ich habe nämlich nur ein großes Fenster in der Dachschräge um ordentlich zu lüften, die anderen Fenster sind mega klein.

    Bekanntlich kommt das Kind im Weib

    Durch das Gebären aus dem Leib.

    Da sich dasselbe bei dem Mann

    Nicht solcherart entfernen kann,

    wen wunderts dass es in ihm bleibt

    und ewig seinen Unfug treibt.

    — Eugen Roth

  • gestriges Nässen

    Längst vergessen

    Eitel strahlt der Sonnenschein

    Brise - leicht

    Reime - seicht

    Und der Eiskaffee schmeckt fein

    Wer wäre für einen Sonntag nach dem Sonntag?

  • Moin... Müde... Und noch kein Kaffee!!!

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)

    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)