Der "Guten Morgen - Guten Tag - Guten Abend" Thread

  • Leidest du nicht manche Morgen hier schon genug?


    MOIN - an alle Schlafmützen.

    Bei mir gab's schon um 8:45 den ersten Kaffee - und draußen lacht die Sonne (wohl über die feuchte Wettervorhersage).

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Moin ... hba noch etwas gelesen ... brrr ... das Wetter. Wäre gern im Bett geblieben - aber sonst wird der Kaffee kalt.

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Guten Morgen miteinander. Habt einen schönen Sonntag!

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Neue Geister braucht das Land: Fanprojekt Aventurische Totengeister im Scriptorium und auf dem Forum


    Extrablatt, Extrablatt! Die neue Ausgabe der DERENZEIT ist da! Schaut auch bei uns in der Redaktion vorbei!

  • So, die Sommerspiele sind zu Ende. Danke an alle, die teilgenommen haben.


    ( Für die Meteorologen ist der Sommer zwar schon seit dem 1. September rum, ich betrachte das ganze jedoch astronomisch. Und da ist der Sommer am 22. September vorbei. )


    Wer weiß, was der Herbst bringt? ;)

  • Iiihe-Wetter. Es ist aktuell Naßkalt draueßn, soll aber bis 16 Grad werden. Wetterkopfschmerzen hab ich schon. :rolleyes:

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Moin Orkis!

    Als ich zuhause losgefahren bin war es 8 Grad, hier auf der „Arbeit“ ganze 4! 🥶

    Ich will zurück ins Bett 🛌

    Überführte, kleptomanische Witze-Diebin

  • Guten Morgen!

    Nietzsche und Amazeroth - Also sprach Zarathustra (zweiter Teil):


    Was erschrak ich doch so in meinem Traume, dass ich aufwachte? Trat nicht ein Kind zu mir, das einen Spiegel trug?

    "Oh Zarathustra - sprach das Kind zu mir - schaue Dich an im Spiegel!"

    Aber als ich in den Spiegel schaute, da schrie ich auf, und mein Herz war erschüttert: denn nicht mich sah ich darin, sondern eines Teufels Fratze und Hohnlachen.

  • Und da ist der Sommer am 22. September vorbei. )

    Der Sommer ist seit Dienstag vorbei. Da waren es noch an die 26 Grad. Freitag waren es auf einmal 10 Grad, gestern Abend 8,5, und heute Morgen hatte ich 17,5 Grad im Wohnzimmer, das geht so gar nicht. :(



    Trotzdem Moink. Wenn auch zu kalten.

  • Was ein herrliches Herbstwetter - Sonne, Wind und nicht mehr in der eigenen Suppe kochen... :D

  • Hier gewitterts und scheint die warme Sonne - was wollt ihr bloss? ^^

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Guten Morgen,


    heute ist ein schöner Tag, der Ork und sein Weibchen gehen nach der Arbeit einkaufen und kochen Steckrübensuppe... perfekt für den Herbst.


    Mögen eure Herzen so voller Liebe sein, wie mein Magen voller Suppe!

    Nietzsche und Amazeroth - Also sprach Zarathustra (zweiter Teil):


    Was erschrak ich doch so in meinem Traume, dass ich aufwachte? Trat nicht ein Kind zu mir, das einen Spiegel trug?

    "Oh Zarathustra - sprach das Kind zu mir - schaue Dich an im Spiegel!"

    Aber als ich in den Spiegel schaute, da schrie ich auf, und mein Herz war erschüttert: denn nicht mich sah ich darin, sondern eines Teufels Fratze und Hohnlachen.

  • Moink


    Gestern schaute die Sonne immer mal wieder raus, das fand ich auch angenehm, besonders bei der Runde mit dem Rad. Bislang sieht es auch so nach Teilzeit-Sonne aus. Aber der Morgen fängt wieder so kalt an, *bäh*


    Dann kann ich mich gleich hoffentlich warm spielen. :D

  • Gestern Abend traute sich so um 19-21 Uhr niemand mehr raus; nach einem kräftigen Gewitter rötete das Licht und dann goss es Duschen!

    Dafür scheint jetzt hübsch die Sonne.

    Allen einen sonnigen Abend :)

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)