Tairach Liturgien Ideen

  • Liebe Community,


    ich suche, außerhalb der bekannten Liturgien, noch Ideen für Liturgien. Eventuell irgendwas mit Magie, Mond und Geister Erhebung, welche nicht innerhalb des Liba Liturgium exisitieren.

    In meiner Hoffnung gibt es über die Jahre hinweg mehr als die, die die Orks kennen. Gerne könnt ihr euch hier mit mir austoben. Tairach, auch bei anderen Völkern vor Urzeiten bekannt,

    ist ja ein vielfältiger Gott. Hier nochmal die Aspekte:


    Ich freue mich auf gemeinsames grübeln und hoffe, dass dies der richtige Ort für meine Frage ist. In der Suche habe ich bisher kein Thema dazu gefunden.


    (Da wir DSA 3 in ner Kombi mit Hausregeln spielen, habe ich als Version mal DSA 3 genommen - es muss aber nicht unbedingt DSA 3 sein)


    Grüße euer Galawain!


    Quelle: Tairach – Wiki Aventurica, das DSA-Fanprojekt

    Blut
    , Erinnerung, Geister, Magie, Mond, Tod, Wiederkehr von Freud und Leid, Wissen, Zeit, Zorn
  • Ich hatte mal als freie Liturgie einem sehr mächtigen Tairachpriester gestattet seine Hände halb-stofflich zu machen und einem Oger das Herz aus der Brust zu reißen (der Oger wurde von einem Dämon besessen und er konnte ihn nicht mehr kontrollieren). Für die Gruppe war das der absolute: OH *! Moment.


    Fairerweise ist der Tairach-Priester aber wirklich mächtig und ehem. Träger von Xravesh (Vertrauter des Aikars).


    Als Liturgie könnte man sich dabei an einem negativen Regeneratio oder Bannstrahl orientieren.

  • Ich hatte mal als freie Liturgie einem sehr mächtigen Tairachpriester gestattet seine Hände halb-stofflich zu machen und einem Oger das Herz aus der Brust zu reißen (der Oger wurde von einem Dämon besessen und er konnte ihn nicht mehr kontrollieren). Für die Gruppe war das der absolute: OH *! Moment.


    Fairerweise ist der Tairach-Priester aber wirklich mächtig und ehem. Träger von Xravesh (Vertrauter des Aikars).


    Als Liturgie könnte man sich dabei an einem negativen Regeneratio oder Bannstrahl orientieren.


    Das klingt ja richtig geil. Geister, Unstofflichkeit und Sphärenübergreifende Sachen finde ich spannend. Es kann, so finde ich, bei Unbekannten Liturgien auch etwas fantastischer sein :)

  • Da ich hier schlecht krasse gebalanced Liturgien raushauen kann gebe ich einfach paar thematiken her.

    Ich sehe oder bzw. Wenn ich Tairach beschreiben würde, würde ich ihn mehr in Richtung Ritual - Kämpfer positionieren und mehr Utility sowie support Fähigkeiten geben.


    Hier paar Liturgie ideen:


    Disziplin unter blauem Licht


    Probe: KL/IN/CH

    Wirkung: Der Geweihte schöpft aus der Kraft des im Nachthimmel stehenden Mondes. Bis zu 6 um sich herum ausgewählte Mitglieder des Stammes, der Geweihte mitgerechnet, erhalten QS Boni auf Tairach gefällige Talente. Die Boni sind kumulativ:


    QS 1: +1 FP

    QS 2: +1 FP

    QS 3: Dunkelsicht +1

    QS 4: +1 FP

    QS 5: +1 PA

    QS 6: +1 PA

    Liturgiedauer: 30 Minuten

    KaP-Kosten: 8 KaP +4 KaP pro weitere Person

    (Nicht Modifizierbar).

    Reichweite: 10 Schritt.

    Wirkungsdauer: QS x 30 Minuten oder maximal bis zum Sonnenaufgang.

    Zielkategorie: Kulturschaffende (Orks)

    Verbreitung: Tairach (Mond), Tairach (Magie)

    Steigerungsfaktor: C

    Liturgieerweiterungen:


    * Längere Wirkungsdauer

    (8 FW, 2AP):

    Die Wirkungsdauer ändert sich auf QS x 1 Stunde.

    * Zusätzliche Macht

    (12 FW, 2 AP):

    1 Ziel kann für die Wirkungsdauer von "Wesen der Nacht" Profitieren.

    * Nichtorks (FW 16, 2 AP):

    Auch andere Kulturschaffende können von der Liturgie profitieren.



    Gabe des Takhairrach

    Probe: KL/KL/IN

    Wirkung: Der Geweihte kann wie unter Odem Arcanum die Beschaffenheit des Blutes seines Zieles analysieren.

    Der Geweihte erhält Informationen zu der Sternengruppe(Blutgruppe: z. B. Ogerkreuz, Blutstern) und pro QS kann er mehr über das Blut des Zieles herausfinden.

    Getrocknetes Blut darf nicht länger als 7 Tage alt sein.


    QS 1: Ist es Tierisch oder Orkisch?

    QS 2: Von Welchem Lebewesen stammt es?

    QS 3: Welche Sternengruppe hat es?

    QS 4: Hat das Blut gefährliche Krankheiten inne?

    QS 5: Ist Gift vorhanden?

    QS 6: Ist das Lebewesen Tod oder noch am Leben?

    Liturgiedauer: 16 Aktion(en).

    KaP-Kosten: 8 KaP (Nicht Modifizierbar).

    Reichweite: Berührung.

    Wirkungsdauer: 1 Minute.

    Zielkategorie: Blut

    Verbreitung: Tairach (Blut), Tairach (Wissen)

    Steigerungsfaktor: B

    Liturgieerweiterung:


    * Keine Blutprobe (FW 8, 2 AP):

    Das Blut eines Lebewesens muss nicht extrahiert werden. Es reicht die Berührung vom Ziel während der Liturgiedauer.

    * Mehr Blutanalysen (FW 12, 2 AP):

    Es kann von 2 Lebewesen gleichzeitig das Blut analysiert werden.

    Voraussetzung: Keine Blutprobe.

    * Nähe zum Blut (FW 16, 2 AP):

    Der Geweihte kann in QS x 10 Schritt um sich herum spüren ob das Ziel in seiner Nähe ist. Er kann aber keine klare Richtung bestimmen wo das Ziel sich im dem Radius befindet.


    So hier 2 ausgeschrieben.

    Andere wären sowas wie:

    1. Ein 4 Aktion Zauber der Gegnern Angst einjagen kann in Abhängigkeit wie viele Tote um den Geweihten sind. (Schrei der Banshee angelehnt, aber er nutzt für den kurzen Moment den Qualschrei der Toten vor Ihm).

    Aspekt: Tod, Geister

    2. Liturgien um den Sterbenden seinen Tod hinaus zu zögern, abhängig seiner KOx2 was bis KOx3 gesteigert werden kann. Der Gedanke dran ist die Liturgie zu wirken und versuchen an dem Ork erste Hilfe etc zu leisten.

    Aspekt: Zeit, Tod

    3. Eine Art Aderlass oder Bluttransfusions Liturgie, bei dem Ritual braucht man ein gesegnetes Objekt(Kuper/Bronze Schale/Kelch) damit es aufbewahrt wird das Blut kurzfristig.

    Aspekt: Blut, Wissen

    4. Eine Art seelensog wo man Geister in seine Geweihten Waffe einsperren lassen kann um sie die Strafen von Tairach steppe widerfahren zu lassen. Dann bei belieben kann man die Geister freilassen auf einen Akt wo sie an einem Ziel Rache üben?

    Aspekt: Zorn, Geister

    5. Keine Ahnung evtl editiere ich es noch.

    Vielleicht kann wer damit was anfangen.


  • Klingt alles sehr nett :) auch wenn ich nach DSA 3 Sachen suche, kann ich mir das selber umdichten! Danke schon einmal

  • Jup, danke. Ich habe nur mit DSA5 Erfahrung. Also könnte ich nur so input geben.

  • Bei Orks sind doch keine Gewehiten sondern Schamanen unterwegs und die haben in DSA3 echt krasse Rituale.
    An sosnten da in DSA3 noch gilt das Orkgötzen vermutlich Gehörnte sind, lass dir doch was im Bereich Paktgeschenke einfallen.

    Make Rondra Badass again!

  • An sosnten da in DSA3 noch gilt das Orkgötzen vermutlich Gehörnte sind, lass dir doch was im Bereich Paktgeschenke einfallen.

    Ich glaube, dass die Ork-Götter in DSA 3 bereits als wirkliche Götter galten, zumindest Brazoragh und Tairach. Aber ob man das Kind nun Paktgeschenk oder karmales Wunder nennt, ist am Ende des Tages auch wurscht.

    Ich würde mal das Rufen von Windgeistern und ähnliches ins Spiel bringen. In den offiziellen Quellen ist davon die Rede, dass die Ork-Schamanen aus den Hjaldorbergen sich gut darauf verstehen sollen.