Foundry VTT - Erfahrungen

  • Was wirklich ein Problem war, war die Performance. Meine Spieler haben alle auf MacBooks gespielt. Beide liefen relativ schnell warm und waren sehr laut. Das ältere von beiden lieferte leider auch einige grafische Fehler, wie z.B., dass die Pop-ups keine Hintergründe hatten.

    Es gibt diverse Kniffe auf unterschiedlichen Ebenen (Hardware, Browser, Foundry-Settings) wie man Foundry flüssiger kriegt. Hier hat jemand schon eine ganze Menge Infos zusammengestellt: LINK

    In Chrome ist besonders die Browser-Option "Hardware-Beschleunigung" zu aktivieren. Ohne eingeschaltete Hardware-Unterstützung wird das schnell eine Dia-Show.

    Ich leite über The Forge und da läuft es ziemlich konstant problemlos. Kritisch sind oft die Module von Drittanbietern. Wenn man da zu viele installiert hat, wird die Fehlersuche bei Konflikten eine nette Puzzle-Arbeit. Ich folge hier dem Rat von Tom (VTTom) und nutze wirklich nur so wenige Module wie unbedingt möglich. Er hat eine gute Liste seiner Module auf seinem Youtube-Kanal vorgestellt und mehr braucht man wirklich nicht fürs Spielen. Aber damit reduziert man schon mal die Fehlerursache bei eventuellen Konflikten.

    Häufig verursachen die animierten Effekte Perfomance-Probleme bei den Spieler-Laptops. Die ganzen Wetter-Effekte zB. Wenn man die sehr grosszügig einsetzt, kann es bei schwächeren Laptops schon mal hängen. Auch wenn zu viele Akteure/NPCs/Kreaturen usw. mit viel Inventar, vielen Zaubern, Status usw. im Spiel sind, kann das zu Problemen führen. Hier bietet sich das Auslagern ins Kompendium an. Auch dazu hat Tom Anleitungen auf seinem Kanal. Letztlich ist es auch eine Frage des Uploads deiner Internetverbindung. Ich glaube mich zu erinnern, dass Foundry hier mind. 20 Mbit empfielt.

  • Wir hosten Foundry jetzt über AWS. Leider klappt das so überhaupt nicht. Es ließ sich zwar alles einrichten und läuft auch, aber wir viellieren ständig die Connection. Also eigentlich immer, wenn wir mal 5 Minuten nicht aktiv was im Client machen. Dann würfelt einer und die Connection ist weg.

  • Verliert ihr die Connection zu eurem AWS Server oder wird sie von Foundry disabled.

    Im ersten Fall kann es eine Inaktivitäts-Einstellung des Hosters geben.

    Im zweiten Fall kann es an AWS Security Einstellungen liegen.

  • Einer aus eurer Gruppe kann das feststellen indem er sich bei der nächsten Sitzung einfach in einem zweiten Fenster im Webspace eures Servers anmeldet.

    Wenn AWS euch dort ebenfalls ausloggt, ist es eine Einstellungssache des AWS Servers, wenn ihr nur aus Foundry VTT raus fliegt, kann es ebenfalls an einer Einstellung des Servers liegen, die inaktive Prozesse automatisch crashen lässt, genauso gut jedoch auch an der Security Stufe von AWS selbst. In letzterem Fall könnt ihr das selber nicht einstellen, sondern müsstet euch an AWS wenden, um dieses Problem zu melden.

    Wie schnell die dann aber mit der Behebung sind, steht auf einem anderen Blatt. Dann wäre ein Mouseclick-Bot, wie Auto Clicker, ein vorläufiger Workaround, der immer wenn ihr inaktiv in Foundry seid alle 60 Sek. einen click in Foundry simuliert, um zu verhindern, dass ihr als inaktiv geltet.