Paladin: Schild des Glaubens (Komponenten)

  • Hallo zusammen,


    allem Voran... ich bin recht neu und versuche mich hier im Forum noch zurechtzufinden.

    Also bitte nicht gleichen wie ein Oger den Halbling zerreißen :blush:


    Ich tue mir stellenweise noch mit den Komponenten bei den Zauber schwer.


    Beim Schild des Glaubens vom Paladin z.B. wird als Komponente ein kleines Pergament mit heiligem Text benötigt.


    Im Players Handbook (Kapitel Ausrüstung Seite 151) steht für ein Blatt Pergament 1 SM.


    nun zu meinen Anfängerfragen:

    1. Wieviel "kleine Stücke Pergament" erhalte ich aus einer ganzen Seite ?
    2. Wer kann den heiligen Text drauf Schreiben? Kann ich das als Paladin selber, oder muss ich zu einem Tempel gehen und die Priester dort um "Autogramme" bitten?


    Ich vermute einfach mal, dass ein Blatt für 1 SM gleich einem kleinen Stück Pergament entspricht und dass der heilige Text von einem Temepel Priester geschrieben werden muss.


    Danke für die Erklärung im Vorfeld.


    Grüße aus Rodgau


    Patze

  • Wenn ein Zauber Komponenten benötigt, ist die Anschaffung eines Komponentenbeutel zu empfehlen. D&D 5e gibt bei trivialen Komponenten keine Preise an.

  • Ich interpretiere das so, das auf dem Pergament 2-3 Sätze aus einem heiligen Text stehen müssen. Wer die da draufgeschrieben hat, ist (meiner Meinung nach) irrelevant. Wichtiger ist, das der Nutzer an diese Zitate glaubt bzw. den zitierten Text für heilig hält.


    Meinung: aus einem A4-Blatt kann man Streifen für ca. 10 solche "Bibelzitate" machen.

    Außerdem muss es nicht zwangläufig Pergament sein. Es könnte auch ein Stück Holz oder Stoff oder Leder sein. Hauptsache, man kann es beschreiben und verbrennen.

    Kurz vorm Wahnsinn wird's nochmal lustig. 8o :thumbup: