Der massive Qualitätsabfall der outgame Karten nach Streitende Königreiche

  • Alle Regionalkarten sind ja nun Ausschnitte aus einer großen Aventurienkarte, die stufenlos zoombar ist und auf der man alle möglichen Layer ein- und ausblenden kann.

    Da werde ich hellhörig: Welche Karten haben Layer, die man ein- und ausblenden kann? Auf meine PDFs trifft das zumindest nicht zu.

    Steffen Brand - der die Karte gezeichnet hat - hat die in Photoshop erstellt und hat entsprechend auch Layer für Ortsnamen, Regionen, Baronien etc. dort im File (welches wohl einige GB umfassen dürfte).


    D.h. alle DSA 5-Karten entstammen dieser einen Datei und werden nicht manuell überarbeitet.


    Eine Kaufversion mit Layern gibt es aber bisher nicht. Das würde - aufgrund der Größe - wohl auch nur in abgespecktem Umfang funktionieren.

  • Als Randnotiz: In einem Video von einer Con wurde schon die Dateigrösse der gesamten Aventurienkarte mit 46 GB genannt. Soweit ich mich erinnere, hat das Steffen Brand selbst gesagt.

  • Naja, wir Spieler brauchen keine Hoch-DPI TIFF Datei, aber klar, wenn das nur im PS gemalt ist, wird das immer größer sein als eine Vektor-Karte. Hätte da auch eher eine Misch-Version erwartet, oder kann PS das inzwischen gut?

  • Ich persönlich mag die neuen Karten da sie besser lesbar sind. Jedoch nutze ich diese vor allem als OT-Hilfe und finde es perfekt das es zu jeder Region dann auch direkt eine passende IG-Karte gibt. Während ich erstere für mich zum leiten nutze, liegen die IG-Karten halt in der Tischmitte und können von den Spielern genutzt werden.

  • Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Ich hätt schon gern ne Riesen-Karte Aventurien ohne mir in x Jahren alle Einzelkarten aus den RSHs selbst zusammenbasteln zu müssen. Müssen jetzt nicht 48gigs sein aber auxh gedruckt in A(-2) wär das nice für meine Wand.

  • Hey, wir Old-DSAler muß´´tenmm uns auch gedulden für die erste komplette (DSA4-vollständige) Aventurienkarte, die ja auch im DereGlobus dann Verwendung fand.

    Aber eine "riesge" Karte gab es bereits recht übersichtlich - da so gut wie leer - 1985. DSA2 gab gleich zwei Aventurienkarten hinzu, usw.

    Und ganz ehrlich - wann braucht man so eine Karte wirklich außer zum zudecken (wo bleibt die DSA-Bettwäsche?).

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Ich hätt schon gern ne Riesen-Karte Aventurien ohne mir in x Jahren alle Einzelkarten aus den RSHs selbst zusammenbasteln zu müssen. Müssen jetzt nicht 48gigs sein aber auxh gedruckt in A(-2) wär das nice für meine Wand.

    Die gab es ja schon zu kaufen. Aktuell ist sie vergriffen, glaube ich.

  • Ich hab einer der 2 großen Karten und die ist nicht besonders detailreich. Und leider auch etwas unscharf.

    Im übrigen bin ich der Meinung das wir ein Aventurisches Elementarium benötigen... :)


    Nuc est bibendum!


    Jetzt hat es Rom zuweit getrieben....

  • Ich hab afaik alle großen Karten die es mal gab und die sind a) nicht groß genug und b) nicht detailliert genug um wirklich nützlich zu sein. Sie müssten so detaillert sein wie die RSH-Karten oder die Atlas-Karten damit es was bringt. Und die waren auch nicht riesig, glaub A2 oder max A1.

  • Die Chance, dass es sowas geben wird, ist gut, denke ich, da Ulisses ja auch weiß, dass es da Wünsche gibt. Aber das kann sicher noch etwas dauern, da für so ein Projekt natürlich dann auch die Zeit da sein muss. Ich habe vor ein paar Jahren für mich mal die alten Regionalkarten zusammengefügt, komplett retuschiert und dann mit Ebenen versehen. Das hat aber damals auch ein gutes Jahr Arbeit gekostet. Die Karte habe ich dann drucken lassen und an die Wand gehängt, das sieht schon schön aus. Da ich die natürlich nicht zur Verfügung stellen kann, habe ich dann im Rahmen des Kartenpakets die Karten daraus zusammengefügt.
    https://www.orkenspalter.de/filebase/index.php?file/46-aventurienkarte-aus-regionalplänen/
    Die haben sich auch welche ausdrucken lassen und waren zufrieden damit, aber ich bin mir nicht sicher, in welcher Größe das war.


    Der Vorteil der neuen Karte für Ulisses ist, denke ich, dass sie diese komplett in einem Stil machen können und dadurch, dass diese originär digital sind, auch Anpassungen vergleichsweise schnell zu machen sind. Die bedürften bei den Ur-Karten halt jeweils Retuschierungen, die aufwändiger sind. Dazu ist es vermutlich auch ein Vorteil, dass man mögliche weitere Karten in der Zukunft (Uthuria, Myranor etc.) ebenfalls einfach in dem gleichen Stil erstellen kann.


    Ob man den neuen Stil mag oder nicht, ist sicher Geschmackssache. Persönlich bin ich mit dem Threadtitel nicht glücklich, da hier etwas als Tatsache gesetzt wird, was sicher nicht jeder so sieht. Ich tue mich schwer, da eine Basis für eine sinnvolle Diskussion zu sehen bzw. sehe ich da auch nicht, wie eine sinnvolle Antwort aussehen könnte, da das in meinen Ohren danach klingt, einen Grund zu nennen, warum Ulisses absichtlich die Karten schlechter gemacht hätte. Ich selbst mag den späteren Stil lieber als den den aus den Streitenden Königreichen, bei denen ich bspw. die Darstellung der Ortschaften nicht wirklich gut fand, da sie mir da viel zu groß erscheinen. Das ist in den neueren Karten mMn etwas besser.

    Gaze no more in the bitter glass the demons, with their subtle guile,

    Lift up before us when they pass, or only gaze a little while;

    For there a fatal image grows that the stormy night receives,

    Roots half hidden under snows, broken boughs and blackened leaves.

    -- W. B.Yeats, The Two Trees

  • Mal was zur Auflösung. Anlässlich dieser Diskussion habe ich mit die Karten (elektr.) nochmal angesehen und festgestellt, die Auflösung ist bei den Flusslanden, Dornenreich, Thorwal sehr hoch, bei der Siebenwindküste schlecht und bei den Dampfenden mittelmäßig. Das geht auch halbwegs einher mit den Dateiengrößen der jeweiligen Karten.

    Hier hat man anscheinend nachgelegt. Was da jemand mehr dazu? Die Siebenwindküste habe ich wie gesagt nicht elektr. zur Verfügung.

  • Die haben sich auch welche ausdrucken lassen und waren zufrieden damit, aber ich bin mir nicht sicher, in welcher Größe das war.

    Ich kann Euch versichern, dass Thorstens bzw. Inas Karte auch in 5,85x9,00 m noch spektakulär gut aussieht, ohne von Nahem Augenkrebs zu verursachen! Auch wenn auf meine Kellerwand leider nur ein 4,60x2,20 m Ausschnitt passte. :)

  • wo hast du das Drucken lassen, weisst das noch?

    Die Tapete wurde bei www.betterwalls.de bestellt. Lustigerweise scheint deren Webseite gerade im Limbus entschwunden zu sein: Der Server antwortet zwar, die Seite zeigt aber nur ein dickes 404.


    Details zur Aventurien-Fototapete samt virtuellem Rundgang gibt's hier: Werkstattbericht zum Schelmenkeller