Suche ein Bornland-Abenteuer für eine Gruppe von Neulingen (Ich habe SL-Erfahrung)

  • Ein paar Bekannte von mir die vorher DnD gespielt haben würden gerne auf DSA umsteigen. Ich mache die Spielleitung, und kenne mich im Bornland am besten aus, nur leider kenne ich keine offiziellen Abenteuer.

  • Abenteuer aus der Bornlandbox?

    Guck mal unter WikiAventurica nach.

    Und dann wäre da noch:

    1. Wann?

    2. Welches DSA?

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Draupadi

    Added the Label DSA 4.1
  • Das Jahr wäre relativ egal, wir spielen 4.1.


    Nur von einer Liste mit Abenteuernamen kann ich halt nicht darauf schließen welches für Neulinge geeignet ist, drum frage ich hier nach einer Empfehlung.

  • Willkommen auf dem Orki, Draupadi. :)


    "Der Zorn des Bären": In in meinen Augen ein sehr schönes AB, mit etwas Mystik, einigen Kämpfen, bisschen Wildnis- und Winter-Flair, und wenn man möchte, kann man innerhalb der Dorfgemeinschaft (es spielt in dem Dorf Pervin, hat, wie ich finde, sehr sympathische NSC) viel Interaktion betreiben, und es gibt einen kleinen Nebenplot, der ganz losgelöst vom Hauptplot ist). Da die SC den Winter dort verbringen, kann das AB auch etwas gestreckt werden.

    Das ist zwar als DSA 3-AB für die Stufen 7-14 angegeben, aber ich habe es selber zu DSA 3-Zeiten in einer Gruppe gespielt, die geringer angesiedelt war als Stufe 7, und in DSA 4.1 bei Charakteren mit etwa 2000 AP geleitet.



    Auch "Zeit der Ritter" fand ich damals mit den DSA 4.1 SC, die nur einige hundert AP hatten, angenehmen. Bisschen Stadt, dann Wildnis, bisschen Krimi-Plot, und ein Besuch im Überwals bietet auch Abwechslung und unterschiedliche Anforderungen.



    Ansonsten kannst Du Dir über die Wiki tatsächlich AB nach Regionen anzeigen lassen und diese jeweils anklicken, um mehr über sie zu erfahren: Abenteuer/regional/Nordaventurien – Wiki Aventurica, das DSA-Fanprojekt


    Hier wird auch nach einem AB im Bornland gesucht: Passendes Abenteuer gesucht (Bornland)

  • Danke für die Vorschläge. Ich meinte aber nicht dass ich ein Abenteuer suche dass man mit schwachen Charakteren spielen kann, sondern eines das für Leute geeignet ist die nicht viel über das Setting wissen.


    Ich schaffe es nicht wirklich von den Klappentext Beschreibungen auf das zu schließen.

  • Wie geschrieben, im Original ist das AB für bis Stufe 14 angedacht. Da es weniger darum geht, den Gegner mit Waffengewalt zu bezwingen, ist es nicht so wichtig beim ZdB, dass sie viel auf dem Kasten haben, oder wenig.

    (Ich nahm auch aus Grundlage an, dass Spieler zum ersten Mal DSA spielen, nicht die ganz groß erfahrenen SC erstellen.)

    Da es im winterlich-ländlichen Dorf spielt, sehe ich es durchaus für Aventurien-fremde Spieler eine gute Grundlage.


    Wenn Du ein AB aus der Wiki-Liste anklickst, ist da immer ein grüner Kasten bei, der Komplexität für Spieler, für SL und für SC angibt. Niedrige bis auch noch mittlere Komplexität für Spieler sollte für Neulinge entgegenkommen.

  • Einen gutes AB zum ersten Herantasten an das Bornland ist z.B. „Goldene Ketten“ (A140):


    Ausdrücklich als Einsteiger-AB konzipiert und ähnlich den ABs der DSA5-Einsteigerbox mit erklärenden Beitexten für den Spielleiter versehen, wie bestimmte Szenen dargestellt werden können. Die Helden erfahren ein dunkles Geheimnis aus der Frühzeit des Theaterritter-Ordens, das für Unruhe an der Küste des Bornlands sorgt. Aufgrund des linearen Plots, der sehr behutsamen Einführung und der überschaubaren Anzahl an Protagonisten recht einfach zu leiten. Die vielfältigen Schauplätze sind dennoch spannend und bieten sowohl in der sozialen Interaktion mit Gleich- und Höherrangingen als auch mit einigen Ausflügen in die Wildnis nette Möglichkeiten für verschiedene Heldentypen, sich zu profilieren. Im Schwierigkeitsgrad recht gut skalierbar und auch von der Länge her angemessen.


    Eine weitere Empfehlung fürs Bornland wäre die Anthologie „Rittererbe“ (A165). Die kurzen Abenteuer der Sammlung bauen nicht aufeinander auf, bieten aber ein breites Spektrum an Themen, die das Bornland in seinen verschiedenen Facetten und Regionen näherbringen. Das wäre meine Empfehlung, wenn es um kurze, themenbezogene Settings geht, in die man ohne viel Vorkenntnis einsteigen kann.


    Während „Goldene Ketten“ an der Küste spielt und man hier mit den dort ansässigen Berufsgruppen und Herausforderungen in Kontakt kommt, spielen die Abenteuer von „Rittererbe“ im Hinterland. Hier ergänzen sich die Bände also recht gut.

  • Danke nochmal, alle vier Abenteuer sehen gut aus.