CF: Rohals Erben

  • Scheint so, als sei ich nicht der einzige, der so irre war und mehr Geld denn je in ein CF investiert hat. Derzeitiger Finanzierungsstand: über 200.000 EUR von gerade mal 890 Backern.

    Zum Vergleich: Der Endstand beim Havena-CF waren 196.287 EUR bei 1525 Backern.

    Das sind keine Augenringe. Das sind Schatten großer Taten!

  • Kurz vor Weihnachten wird man da schon weich ^^ ich überlege z.B. aktuell das CF als Geschenk für jemanden zu backen ;)

  • Scheint so, als sei ich nicht der einzige, der so irre war und mehr Geld denn je in ein CF investiert hat. Derzeitiger Finanzierungsstand: über 200.000 EUR von gerade mal 890 Backern.

    Zum Vergleich: Der Endstand beim Havena-CF waren 196.287 EUR bei 1525 Backern.

    Es ist natürlich auch clever gemacht, diesmal hat man quasi zwei Hauptbände, die fast jeder haben will. Einer davon ist auch noch extradick (und - teuer). Das treibt natürlich ordentlich.


    Das wird auch mein Rekordhalter, was Investition in ein DSA-CF angeht. Solange das daran liegt, dass es einfach viele interessante Publikationen gibt, spricht ja auch nichts dagegen.

  • Was weitere Zauber nach dem Grimorum angeht. Zunächst wäre es schön und wichtig, wenn alles, was aus DSA4 bekannt ist, im Grimorum drin wäre. Dazu zähle ich auch die Schattenzauber aus dem dritten Akademieband, fehlende Hexalogien-Zauber und noch fehlende Zauber aus Elementare Gewalten sowie der Dunkle Zeiten-Box. Wichtig ist, dass das Buch nicht das Gefühl erzeugt, dass noch Zauber fehlen.


    Wenn das so sein wird, würde ich zukünftige Zauber eher bei den Hinterlassenschaften der Hochelfen und anderer alter Kulturen sehen. Und vor allem bei Zauberern aus Uthuria.

  • Ich weiß nicht, ob es schonmal diskutiert wurde (wenn ja, würde ich mich über einen Verweis freuen), aber was haltet ihr davon, dass nur das jeweils nächste Stretchgoal angezeigt wird?
    Ich finde das etwas schade und es weckt bei mir das Gefühl, dass sie dem Erfolg des Crowdfundings "hinterherlaufen".

  • Find ich auch dämlich. Vor allem weckte das bei mir das Gefühl, dass die 200.000 was Großes sind, weil das knapp vorher geändert wurde. Und das wars halt nicht....


    Und von wegen Ende des CF: Ich hoffe Ulisses hat noch genug SGs in der Hinterhand, da wir ja anscheinend einen recht hohen Betrag anpeilen. Mehrere Tage vor Ende zu sagen "das wars" empfände ich schon als sehr fragwürdig für das CF-Format.

  • Scheint so, als sei ich nicht der einzige, der so irre war und mehr Geld denn je in ein CF investiert hat. Derzeitiger Finanzierungsstand: über 200.000 EUR von gerade mal 890 Backern.

    Zum Vergleich: Der Endstand beim Havena-CF waren 196.287 EUR bei 1525 Backern.

    Ulisses hat auf der Online Con gesagt dass die Preise erhöht werden mussten, vor allem wegen Corona. Papier, Transport, etc. ist alles teuer geworden. Das heißt bei gleicher Anzahl an Backern die das gleiche Level kaufen und der gleichen Zahl an Produkten und Bonuszielen(Bonusprodukten) muss/wird das Crowdfunding deutlich mehr einnehmen.

  • Ich weiß nicht, ob es schonmal diskutiert wurde (wenn ja, würde ich mich über einen Verweis freuen), aber was haltet ihr davon, dass nur das jeweils nächste Stretchgoal angezeigt wird?
    Ich finde das etwas schade und es weckt bei mir das Gefühl, dass sie dem Erfolg des Crowdfundings "hinterherlaufen".

    Macht Ulisses bei seinen CF's während der Mittelphase des CF's, also nach den ersten 7 Tagen und vor den letzten ca. 4-5 Tagen, immer so. Da wird immer nur mehr ein Strechgoal gezeigt. Nicht nur hier.

    Daher glaub ich nicht, dass da was getauscht wurde. Auch bei den 200k nicht. War ja auch bei der Sonnenküste oder bei anderen schon so, dass bei solchen Marken nicht unbedingt das Spektakulärste kam, nur weil so eine Marke kam.

  • Macht Ulisses bei seinen CF's während der Mittelphase des CF's, also nach den ersten 7 Tagen und vor den letzten ca. 4-5 Tagen, immer so. Da wird immer nur mehr ein Strechgoal gezeigt. Nicht nur hier.

    Gut zu wissen, das war mir nicht klar. Heißt das im Umkehrschluss, dass in den letzten Tagen nochmal mehr Stretchgoals angezeigt werden?

  • Macht Ulisses bei seinen CF's während der Mittelphase des CF's, also nach den ersten 7 Tagen und vor den letzten ca. 4-5 Tagen, immer so. Da wird immer nur mehr ein Strechgoal gezeigt. Nicht nur hier.

    Gut zu wissen, das war mir nicht klar. Heißt das im Umkehrschluss, dass in den letzten Tagen nochmal mehr Stretchgoals angezeigt werden?

    Zumindest war es bisher immer so. Da wurde es dann immer auf 2 Strechgoals gleichzeitig angezeigt angehoben.

  • Komplett beratungsresistent scheint man im Taunus nicht zu sein, finde ich gut :S Ich bin zufrieden und habe jetzt auch Geld drauf geschmissen. Mehr als ich eigentlich wollte.


    Frage am Rande: Wozu die Archetypen? Wozu als Stretchgoals? Übersehe ich da was? Oder ist das einfach Füllmaterial?

  • Frage am Rande: Wozu die Archetypen? Wozu als Stretchgoals? Übersehe ich da was? Oder ist das einfach Füllmaterial?

    Seit dem Thorwal-CF gibt es immer ein "Auf ins Abenteuer"-Abenteuer, das mit vereinfachten Regeln gespielt werden kann und mit 6 Archetypen daherkommt, um möglichst einsteiger- und schnellstartfreundlich zu sein. Ich hab mal an anderer Stelle bezweifelt, ob es dafür wirklich eine Zielgruppe gibt - dann kamen aber einige Stimmen auf, die das ganz nett finden. Ist also wohl Ansichtssache.

  • So :) jetzt habe ich auch mal etwas gebacked... wobei ich das vor mir rechtfertigen kann, weil als Geschenk gebackt :P mal schauen, ob diesmal das Crowdfunding pünktlich endet. Ich bin in jedem Fall auf die Bücher gespannt und bin frohen Mutes!

  • Ich finde ja etwas schade das es kein Borbarad Vademecum gibt. Da hätte man die Chanc zu beleuchten warum die Neo-Borbaradianer ihren glauben noch nachrennen.

  • Nice. Spielhilfe zu den Kraftlinien. ^^

    Wenn das so weiter geht, dann wird das Meisterschirmset aber auch so dick wie die eigentliche Spielhilfe. ^^

    Ich finde ja etwas schade das es kein Borbarad Vademecum gibt. Da hätte man die Chanc zu beleuchten warum die Neo-Borbaradianer ihren glauben noch nachrennen.

    Gut vielleicht steht da ja was in der Spielhilfe, die durch die Zusatzziele in 2 Teilen freigeschaltet wurde. Da heißt es in Teil 2, dass der "Ursprung des Borbaradismus" ergründet werden soll. Das käme dem doch schon sehr nahe, glaub zumindest ich.

  • Ulisses hat auf der Online Con gesagt dass die Preise erhöht werden mussten, vor allem wegen Corona. Papier, Transport, etc. ist alles teuer geworden. Das heißt bei gleicher Anzahl an Backern die das gleiche Level kaufen und der gleichen Zahl an Produkten und Bonuszielen(Bonusprodukten) muss/wird das Crowdfunding deutlich mehr einnehmen.

    Und es ist generell die erste Preisanpassung nach 6 Jahren DSA 5. Die war also durchaus mal zu erwarten. Sind umgerechnet dann auch nur 2% Preisanstieg pro Jahr - also ganz grob auf Höhe der Inflation.


    Im CF macht das aber nur einen Teil aus. Der aktuelle Verlauf zeigt deutlich mehr als die "nur" 10-15% (ja, ist in Summe auch schon ne Menge und ja, führt natürlich zu einem extra Schub) aus der Preissteigerung. Grob das Doppelte ca.

  • Naja, und bei einer Diskussion und den Umsatz eines solchen CF darf man auch nicht außer acht lassen, das zB das umsatzstärkste, Havena, das Buch nur €29,95 gekostet hat.

    Also nur Dreiviertel einer „normalen“ RSH wie Thorwal oder Sonnenküste.

    Überführte, kleptomanische Witze-Diebin

  • Da kann aber auch wiederum eingewendet werden, dass die Haven SSH auch "nur" 132 Seiten hatte und nicht 196 wie die anderen RSH. Also nur zwei Drittel einer "normalen" RSH.

    Wie ist das mit der Umsatzstärke gemeint? Das Havena-CF ist weder bei Gesamtsumme noch an Betrag pro Unterstützer am stärksten.


    Aber zum Rohal-CF: Gemessen am Umfang und der Preisanpassung liegt es für mich noch komplett im Rahmen mit den anderen CFs. Bei keinem CF zuvor hat man so viel Material bekommen. Aber umfangreicher sollten CFs dann meiner Meinung nach nicht mehr sein, einfach nur weil der Preis dann zu hoch werden muss. Nicht jeder kann/will so einen Betrag auf einmal ausgeben, das wird sich aber auch Ulisses bewusst sein. Wurde nicht beim letzten Hexxen CF gesagt, dass sogar geplante Bücher nicht Teil des CF wurden sondern ins nächste kommen?

  • Wurde nicht beim letzten Hexxen CF gesagt, dass sogar geplante Bücher nicht Teil des CF wurden sondern ins nächste kommen?

    Exakt. Wenn ich es richtig im Kopf habe wurden 1 Buch und das Zustandskartenset kurzfristig gestrichen und in das CF für dieses Jahr verschoben.

    Grund war da aber auch, dass man sonst den Auslieferungstermin um min. 2 Monate nach hinten hätte korrigieren müssen und das wollte man nicht.

    Mirko hat aber auch schon mal darüber gesprochen, dass es zwar bei jedem CF bisher mehr Bücher als beim CF vorher wurden, man aber da durchaus mal ein Plateau erreichen wird. Nicht nur wegen dem was in einer üblichen Auslieferungszeit machbar ist.

    Diesmal sollen es 7 Bände + Musik + Zustandskartenset werden. Ich glaube bei diesem Minisprung haben wir das Plateau wohl nun langsam erreicht.