Gäste für eine Hochzeit in Garetien

  • Die Zwölfe zum Gruß,


    In dem Abenteuer, das ich gerade schreibe, sind die Helden zu Gast bei einer Hochzeit auf der Burg eines Junkers in der Grafschaft Eslamsgrund im Königreich Garetien, gespielt wird 1040 Bf. Für die Hochzeit selbst suche ich jetzt interessante (möglichst offizielle) NSCs, die man sinnvoll ins ländliche Südgaretien verfrachten kann und die sich gut in ein Abenteuer einbauen lassen. Wenn darüber auch Empfehlungen für das Adelsgeschlecht der Verlobten kommen, um so besser, da bin ich noch unentschlossen.


    Vielen Dank schonmal und liebe Grüße

    Elbenstern

  • Wenn darüber auch Empfehlungen für das Adelsgeschlecht der Verlobten kommen, um so besser, da bin ich noch unentschlossen.

    https://de.wiki-aventurica.de/…%B6nigreich_Garetien/Adel - das wäre doch schon mal eine Ausgangslage für eine Gästeliste. Es soll ein Junker heiraten...


    Vielleicht kommt das Haus Zweifelfels in Frage?

    Wer den Spötter belehrt, der trägt Schande davon und wer den Frevler zurechtweist, holt sich Schmach.

    Rüge nicht den Spötter, dass er dich nicht hasse, rüge den Weisen, der wird dich lieben.

    Gib dem Weisen, so wird er noch weiser werden; lehre den Gerechten, so wird er in der Lehre zunehmen.

    Spr9,7-9

  • Ich beginne mal mit Gwynna aus dem Hause Löwenhaupt. Zu der Zeit ist sie aber auch ab und an in Weiden unterwegs.

    Ihr hohes Alter könnte mit Leichtigkeit freundschaftliche Verbindungen zur Familie der Braut oder des Bräutigams erklären, weshalb sie auch eingeladen wurde.

  • In "Herz des Reiches" stehen auch viele Adelsfamilien und Persönlichkeiten des Mittelreiches drin. Wenn Du das hast, gibt es dort auch Anregungen für Familien, die einen Vertreter geschickt haben können, oder ausgewählte NSC.


    Ich weiß jetzt nicht, wie hoch Einladungen bei einer junkerlichen Hochzeit geschickt werden, aber der örtliche Baron kommt vielleicht eingeladenerweise, oder jemand aus seiner Familie/ein Stellvertreter, weil der Baron der nächsthöhere in der Adelshierarchie ist und es vermutlich sich gehört, auch ihn einzuladen.

  • Wenn darüber auch Empfehlungen für das Adelsgeschlecht der Verlobten kommen, um so besser, da bin ich noch unentschlossen.

    https://de.wiki-aventurica.de/…%B6nigreich_Garetien/Adel - das wäre doch schon mal eine Ausgangslage für eine Gästeliste. Es soll ein Junker heiraten...


    Vielleicht kommt das Haus Zweifelfels in Frage?

    Auf die Liste des Hochadels wollte ich eigentlich bewusst verzichten, weil es sich wie gesagt nur um ein Junkergeschlecht handeln sollen und da eine Auswahl aus dem Hochadel der Provinz nicht so wirklich passend scheint.

    Ich beginne mal mit Gwynna aus dem Hause Löwenhaupt. Zu der Zeit ist sie aber auch ab und an in Weiden unterwegs.

    Ihr hohes Alter könnte mit Leichtigkeit freundschaftliche Verbindungen zur Familie der Braut oder des Bräutigams erklären, weshalb sie auch eingeladen wurde.

    Eigentlich eine super Idee, wenn ich nicht bereits gesetzt hätte, dass das Geschlecht praiosfromm ist und in der Priesterkaiserzeit an die Macht kam :D , das wirkt irgendwo dann doch nicht richtig.


    In "Herz des Reiches" stehen auch viele Adelsfamilien und Persönlichkeiten des Mittelreiches drin. Wenn Du das hast, gibt es dort auch Anregungen für Familien, die einen Vertreter geschickt haben können, oder ausgewählte NSC.


    Ich weiß jetzt nicht, wie hoch Einladungen bei einer junkerlichen Hochzeit geschickt werden, aber der örtliche Baron kommt vielleicht eingeladenerweise, oder jemand aus seiner Familie/ein Stellvertreter, weil der Baron der nächsthöhere in der Adelshierarchie ist und es vermutlich sich gehört, auch ihn einzuladen.

    "Herz des Reiches" besitze ich nicht, ich spiele Dsa 5.


    Da werde ich mal recherchieren, wer im Falle meines Geschlechts denn der örtliche Baron/Vogt ist.

  • Die Zweifelfels sind eine Junkerfamilie - die Liste enthält nicht nur Hochadel, sondern auch Niederadel. :)

    Wer den Spötter belehrt, der trägt Schande davon und wer den Frevler zurechtweist, holt sich Schmach.

    Rüge nicht den Spötter, dass er dich nicht hasse, rüge den Weisen, der wird dich lieben.

    Gib dem Weisen, so wird er noch weiser werden; lehre den Gerechten, so wird er in der Lehre zunehmen.

    Spr9,7-9

  • Windweber Danke, das war bei mir erstmal untergegangen.


    Die von Zweifelsfels werde ich mir auf jeden Fall einmal genauer anschauen, die restlichen Adelsfamilien scheinen tatsächlich aber eher den High-Society-Sektor nicht nur des Königsreiches, sondern des ganzen Mittelreiches abzudecken und sind deshalb für meine Zwecke nur eingeschränkt nutzbar.

  • Wobei natürlich Angehörige eines für seine Hochadeligen-Angehörigen bekannten Adelsgeschlechtes nicht alle hochadelig sind, nur weil da ein Graf und irgendwo auch zwei Barone zugehören, denn die weiteren und jüngeren Verwandten tragen zwar den schicken Namen, bewegen sich aber beispielsweise auch nur auf Stand und Rang von Ritter oder Junker. Da ist man vielleicht Neffe/Nichte oder Großneffe/-nichte eines Barons, was auch schön und gut ist, aber eben doch weit genug vom Rang eines Barons entfernt.