Schuppenpanzer

  • [infobox]Schattenkatze: Aus den Kleinigkeiten ausgegliedert.[/infobox]


    Keine Ahnng ob die Frage hier passt:


    Ist es bei einem Premer Schuppenpanzer (aus Gestade des Gottwals) die Herstellungstechnik "Filigranes Kettenknüpfen" als Variante einer Kettenrüstung anwendbar?

  • Keine Ahnng ob die Frage hier passt:


    Ist es bei einem Premer Schuppenpanzer (aus Gestade des Gottwals) die Herstellungstechnik "Filigranes Kettenknüpfen" als Variante einer Kettenrüstung anwendbar?

    Naja, eine Schuppenrüstung ist ja keine Kettenrüstung. Das sind ja zwei unterschiedliche, zwar ähnliche, aber doch unterschiedliche Rüstungsformen. Ich würde sagen nein.

    Überführte, kleptomanische Witze-Diebin

  • in Gestade des Gottwals steht auf S163 zwar tatsächlich, dass der Premer Schuppenpanzer eine Variante der Kettenrüstung ist, aber da der Panzer nicht nur von Namen sondern auch von den Werten her ein Schupoenpanzer ist halte ich das für einen Fehler in der Tabelle. Und als Schuppenpanzer ginge dann filigranes Ketten knüpfen nicht.

  • Ja, die Schuppenrüstung im gesamten ist zwar eine eigene Rüstungsart wird aber ansonsten wie eine Variante der Kettenrüstung behandelt.


    Wir haben es bisher so gehalten, dass alles was Auswirkungen auf Kettenrüstungen hat, sich auch auf Schuppenrüstungen auswirkt. (SF, Waffenvorteile/-nachteile)

    Kha schrieb:

    Hiermit verurteile ich @Sturmkind für 13 Äonen zum Spielleiter und nehme ihm seinen Namen, als Strafe hier einfach ungefragt geistiges Eigentum anderer zu zitieren.:zwerghautelf:

    Edited once, last by Der NAMENLOSE: Umformulierung ().

  • in Gestade des Gottwals steht auf S163 zwar tatsächlich, dass der Premer Schuppenpanzer eine Variante der Kettenrüstung ist, aber da der Panzer nicht nur von Namen sondern auch von den Werten her ein Schupoenpanzer ist halte ich das für einen Fehler in der Tabelle. Und als Schuppenpanzer ginge dann filigranes Ketten knüpfen nicht.

    der Fehler findet sich bei anderen Schuppenrüstungen auch... ist halt blöd, wenn man mit copy-paste arbeitet (fürs Format) und dann nicht editiert... In der wiki öfter mal zu finden.

    Nietzsche und Amazeroth - Also sprach Zarathustra (zweiter Teil):


    Was erschrak ich doch so in meinem Traume, dass ich aufwachte? Trat nicht ein Kind zu mir, das einen Spiegel trug?

    "Oh Zarathustra - sprach das Kind zu mir - schaue Dich an im Spiegel!"

    Aber als ich in den Spiegel schaute, da schrie ich auf, und mein Herz war erschüttert: denn nicht mich sah ich darin, sondern eines Teufels Fratze und Hohnlachen.

  • Von dem was die Herstellungstechnik darstellt macht es keinen so großen Sinn sie auf Schuppenpanzer anzuwenden.

  • Goltron


    Bei Schuppenrüstungen gibt es 2 Techniken:


    • Das Vernieten

    aber eben auch

    • das Verknüpfen


    Ich würde einfach behaupten, dass eine Schuppenrüstung, die mit der "filegranen Knüpftechnik" hergestellt wurde, sehr kleine, sehr passgenaue und unter Umständen mehr Kettenglieder verwendet, welche die Schuppen auf der Innenseite verbinden.

    Kha schrieb:

    Hiermit verurteile ich @Sturmkind für 13 Äonen zum Spielleiter und nehme ihm seinen Namen, als Strafe hier einfach ungefragt geistiges Eigentum anderer zu zitieren.:zwerghautelf:

  • Schuppenrüstungen verwenden aber sich gar keine Kettenglieder, sondern werden auf einer Lederunterlage befestigt. Die grundsätzliche Konstruktion ist ganz anders. Davon abgesehen sind Schuppenrüstungen doch spielerisch sowieso schon viel interessanter als Kette, weshalb es Sinn macht wenn letztere etwas aufgewertet wird.


    Die Regel das Schuppenrüstung eine Variante der Kettenrüstung ist ergibt keinen Sinn und muss eigentlich ein Fehler sein.

  • Ist das auch eine Bautechnik die tatsächlich verwendet wurde?


    Selbst wenn: man sieht daran ja sehr gut, dass der Effekt den kleinere Ringe bei einem Schuppenpanzer hätten gegenüber dem Effekt bei einem Kettenhemd marginal wäre. Zumal es auch fraglich erscheint ob das überhaupt sinnvoll wäre, immerhin halten diese ja die Schuppen zusammen. Das Äquivalent wäre ja wenn dein ein Schuppenpanzer aus kleineren Schuppen, das macht aber wohl wegen der nötigen Überlappung keinen Sinn. Wäre in DSA trotzdem denkbar, ist aber halt nicht das was diese Fertigungstechnik darstellt.


    Imho ist filigranes Kettengeflecht auf Schuppenrüstung letztlich Wunschdenken des Powergamers (den ich auch ein wenig in mir habe, deshalb kenn ich ihn). Betrachtet man das Ganze ein wenig aus der Ferne macht es sowohl von der Namensgebung als auch den spielerischen Auswirkungen her wenig Sinn.

  • Regeltechnisch werden Schuppenrüstungen aber nunmal wie Kettenrüstungen behandelt. Ist eben RAW, dass die gesamte Rüstungsart als Variante gilt.


    Wem es nicht gefällt, der ändert es.


    Aber es gibt glaube ich keine SF und auch keinen Waffenvor-/-nachteil der 'Schuppenrüstung' gesondert erwähnt. (Das hab ich nun aber nicht im Detail geprüft)


    Frage an die Redax ist raus, ob es so gewollt ist oder ein Fehler.

    Kha schrieb:

    Hiermit verurteile ich @Sturmkind für 13 Äonen zum Spielleiter und nehme ihm seinen Namen, als Strafe hier einfach ungefragt geistiges Eigentum anderer zu zitieren.:zwerghautelf:

  • Schuppenrüstungen sind aber eine eigene Rüstungskategorie im GRB. Das als Variante der Kettenrüstung aufzuführen macht keinen Sinn (ist das eigentlich auch noch irgendwo anders so, oder nur im Wiki?).

  • Schuppenrüstungen sind aber eine eigene Rüstungskategorie im GRB. Das als Variante der Kettenrüstung aufzuführen macht keinen Sinn (ist das eigentlich auch noch irgendwo anders so, oder nur im Wiki?).

    Der ( meiner Meinung nach ) fehlerhafte Eintrag stammt aus der ersten Edition der Aventurischen Rüstkammer 1. Dort steht, daß der SchuppenPanzer eine variante der Kettenrüstung ist..müsste aber imho heißen " eine variante der SchuppenRüstung". Keine Ahnung, ob der Fehler in weiteren Editionen bestehen bleibt, aber da er, wie Grumbrak schon anmerkte vermutlich per copy&paste weiter getragen wurde, fürchte ich, daß er auch in späteren Versionen der Rüstkammer bestehen bleibt (kann es aber gerade nicht nachprüfen)

  • Ich halte es auch für reine Copy/Paste Fehler, der Lamellar in ARÜ2 wird klar als "Variante der Schuppenrüstung" deklariert.

    Also kann es nicht sein, dass die gesamte Rüstungsart der Kettenrüstung untergeordnet wurde.

    Kha schrieb:

    Hiermit verurteile ich @Sturmkind für 13 Äonen zum Spielleiter und nehme ihm seinen Namen, als Strafe hier einfach ungefragt geistiges Eigentum anderer zu zitieren.:zwerghautelf:

  • Ist das auch eine Bautechnik die tatsächlich verwendet wurde?

    das ist eine Bastelanleitung enes Schuppensets für LARP... keinen Anspruch auf historisch korrekt. Die Ringe sind "billige" Ringe, früher wurden Kettenringe vernietet. Eine andere dort vorgestellte Variante befestigt die Schuppen auf Textil... Ähm. Ja. *orkisch grunz* Mit Hohlnieten.

    Regeltechnisch werden Schuppenrüstungen aber nunmal wie Kettenrüstungen behandelt. Ist eben RAW, dass die gesamte Rüstungsart als Variante gilt.

    Ok, das ist inzwischen (mehrere Beiträge) vermutlich doch endlich als C&P Fehler akzeptiert. Zur Sicherheit sind ja die Götter befragt worden. Man kann nur hoffen sie hlren richtig zu und man erwischt den "richtigen" Gott.

    Nietzsche und Amazeroth - Also sprach Zarathustra (zweiter Teil):


    Was erschrak ich doch so in meinem Traume, dass ich aufwachte? Trat nicht ein Kind zu mir, das einen Spiegel trug?

    "Oh Zarathustra - sprach das Kind zu mir - schaue Dich an im Spiegel!"

    Aber als ich in den Spiegel schaute, da schrie ich auf, und mein Herz war erschüttert: denn nicht mich sah ich darin, sondern eines Teufels Fratze und Hohnlachen.

  • Bei Schuppenrüstungen gibt es 2 Techniken:

    • Das Vernieten

    aber eben auch

    • das Verknüpfen

    Naja, Definitionssache. Ich kenn's so dass mit Trägermaterial (Stoff, Leder) es ein Schuppenpanzer ist, wenn's direkt verknüpft ist dann eine Lamellenrüstung. Letzteres scheint aber auf Dere kein Begriff zu sein der unserem ähnelt, siehe "Lamellar". Also kann man das wohl spieltechnisch in den gleichen Topf werfen.


    Wenn man viele kleine Schuppen nimmt könnte man vielleicht auch sagen dass das einen ähnlichen Effekt hat wie feine Kettenglieder. Ob nun mit der gleichen oder einer C&P Fertigkeit (die ich ja allgemein nicht so verstehe, das ist halt mehr Arbeit, keine Supergeheimtechnik). Kleinere Ringe zum Verknüpfen von Lamellen bringen m.E. nichts. Wenn überhaupt, würde weniger Spiel das ja eher steifer denn flexibler machen.

  • Wenn ihr dem link zu einem Rüstungsbauer nicht glauben möchtet, kann ich euch sicher auch nicht überzeugen.


    Ich würde es nach Recherche sogar dann erlauben, wenn die Variante nur ein Fehler ist.


    Eine filegran verknüpfte Schuppenrüstung kann ich super vorstellen und die Vorteile die daraus entstehen sind auf der Seite die ich verlinkt habe mitaufgeführt.

    Kha schrieb:

    Hiermit verurteile ich @Sturmkind für 13 Äonen zum Spielleiter und nehme ihm seinen Namen, als Strafe hier einfach ungefragt geistiges Eigentum anderer zu zitieren.:zwerghautelf:

  • Da ich gerade die thorw. Schuppenpanzer anderswo erläuterte: Früher als auf Leder befestigte handtellergroße Metallplättchen beschrieben.

    Auf Bildern hingegen gern mit Drachenschuppenoptik.

    Vorteil bei der thow. Variante, weiterhin gute Bewegungsfreiheit.

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterschieden.