Doppelangriff

  • Man sollte sich bei der Bewertung des Manövers nicht nur auf die Vorteilhafte Position versteifen.


    Das ist eine nette Dreingabe, die man gerne mitnimmt. Der Hauptnutzen liegt eher darin den Gegner seinerseits daran zu hindern Manöver anzuwenden. Was eine recht situationsabhängige Anwendung ist, weswegen man 'Vorbeiziehen' auch üblicherweise nicht jede Kampfrunde anwendet. Aber besonders in fortgeschrittenen AP-Bereichen, wo man eigentlich jede Attacke mit Basis- und/oder Spezialmanöver kombinieren möchte, kann das den Kampf recht schnell drehen.


    ...insbesondere gegen einen Fedorino, wo der Gegner wirklich, wirklich gerne eine Finte ansagen möchte, damit der Angriff nicht an der verdammt hohen Parade hängen bleibt.

    An sich ja aber dafür daß der Gegner kein Manöver einsetzen kann bezahlt man halt selber mit einem Spezialmanöver bzw BHK in dieser KR.

    Zudem ist Vorbeiziehen nur gegen kLeine/mittelgroße Kulturschaffende anwendbar, der Gegner muss echt unangenehme Manöver besitzen (Aufspießen!) und in solchen Fällen will ich dann nicht nur "situationsabhängig" sondern möglichst durchgängig den Einsatz der Manöver verhindern, durch Vorbeiziehen macht man aber weniger Schaden, es braucht länger den Gegner Schmerzstufen zu geben/ihn zu besiegen und jeder Einsatz ist auch eine gar nicht so kleine Chance das man selber nicht trifft (AT -4) oder der Gegner erfolgreich verteidigt (und dann doch wieder Manöver einsetzen kann).


    Ich sehe den Vorteil in Vorbeiziehen, jedoch auch die Nachteile und in einem "einer gegen einen" sehe ich die recht ausgeglichen. Warum ein Spezialmanöver nutzen bei dem ich Netto auf ~0 rauskomme statt einer Alternative (Spezialmanöver/BHK) die mir wirklich einen Effekt bringt?


    Die einzigen Waffen für die ich Vorbeiziehen als wirklich gut erachten würde sind solche die wenig Auswahl in Spezialmanöver haben: Kettenwaffen (1h und 2h), Zweihandschwerter und Zweihandhiebwaffen aber mit eben diesen kann man das Manöver nicht nutzen.

  • Also ich finde Vorbeiziehen ganz nett und nutze es mit "Stichwaffen" bei einem meiner Helden ( Fedorino ). Wenn genug schaden gemacht worden ist, kann man ganz nett noch Klinge drehen nutzen.

    Danach ist man hoffentlich in einer Vorteilhaften Position und hat +2 auf Attacke und Verteidigung, der Gegner durch eine Stufe Schmerz -1 und ist vielleicht noch im Rücken des Gegners.

    Also ich mag das Manöver. Der Doppelangriff mit KK13 ist sicherlich nicht für den Fedorino gedacht :)

  • Den Doppelangriff finde ich gut für Helden die nicht auf KS gehen möchten aber am Anfang auch nicht auf BHK geskillt wurden.

    2 Hiebwaffen aber kein Vorteil Beidhändig.


    Doppelangriff erlaubt es dir dann die - 4 durch 'Falsche Hand' auf -2/-2 umzusetzen, mathematisch treffen 2 Attacken mit niedrigerem Malus häufiger als wenn eine sehr hohen Malus erhält.

    Treffen beide AT erhält man auch noch Finte 1 als goodie dazu und im Gegensatz zum Vorbeiziehen hilft mir Doppelschlag auch gegen große oder gar riesige Monster.


    Wie ich halt schon schrieb...

    Doppelschlag mit Vorbeiziehen zu vergleichen, ist wie Äpfel und Birnen zu vergleichen.

    Kha schrieb:

    Hiermit verurteile ich @Sturmkind für 13 Äonen zum Spielleiter und nehme ihm seinen Namen, als Strafe hier einfach ungefragt geistiges Eigentum anderer zu zitieren.:zwerghautelf:

  • Doppelangriff erlaubt es dir dann die - 4 durch 'Falsche Hand' auf -2/-2 umzusetzen, mathematisch treffen 2 Attacken mit niedrigerem Malus häufiger als wenn eine sehr hohen Malus erhält.

    Treffen beide AT erhält man auch noch Finte 1 als goodie dazu und im Gegensatz zum Vorbeiziehen hilft mir Doppelschlag auch gegen große oder gar riesige Monster.


    bei dem Malus von 4 im Vergleich zu -2/-2 reden wir von genau 1%.


    Viel interessanter ist für mich aber die Frage, wie oft treffe ich wenigstens einen der beiden Angriffe.


    Bei -4 alleine deutlich öfter als bei -2/-2


    Als Beispiel: AT 10 -> 50%

    AT 6 = 30%

    AT 8 = 40%


    Für -4:

    50% + 50%*30% = 65%


    Für -2/-2

    40%+40%*40% = 56%


    Edit sagt: Die 1% musste Erklären:


    50%*30% = 15% [Beide treffen]

    vs.

    40%*40% = 16%



    ich treffe also mit einer 9% höheren Wahrscheinlichkeit wenigstens einen der Treffer.



    Jetz tmüsste man mal die Tabelle mit dem Schaden aufmachen um zu gucken, was wirklich mehr Schadensoutput hat.

  • Doppelangriff erlaubt es dir dann die - 4 durch 'Falsche Hand' auf -2/-2 umzusetzen, mathematisch treffen 2 Attacken mit niedrigerem Malus häufiger als wenn eine sehr hohen Malus erhält.

    Treffen beide AT erhält man auch noch Finte 1 als goodie dazu und im Gegensatz zum Vorbeiziehen hilft mir Doppelschlag auch gegen große oder gar riesige Monster.

    danke, da bin ich nicht drauf gekommen. Das ergibt für mich dann auch Sinn.


    Muss man die Angriffe nicht einzeln betrachten?


    Ich treffe also entweder mit 50% und 30% habe aber nicht den Vorteil ( und Nachteil des Doppelangriffs )

    oder ich treffe mit

    jeweils 40% inklusive Vor- und Nachteil des Angriffs.


    und jetzt kommt es noch auf deine Würfel an ob die eher hoch oder eher niedrig würfeln :cool:

  • Viel interessanter ist für mich aber die Frage, wie oft treffe ich wenigstens einen der beiden Angriffe.

    Nicht wenn du den größt möglichen Vorteil aus Doppelangriff ziehen möchtest. Denn dieser senkt die VT des Gegners immer nur dann, wenn beide Angriffe gelingen.

    Hast du ja selber gerade gerechnet.


    Ist also die Frage willst du sicherer einen Treffer landen bei dem der Gegner keinen Malus bekommt.

    Oder willst du die Chance auf den Malus höher halten?


    Ich würde es abhängig davon machen wieviele meiner Angriff schon durch diesen Gegner verteidigt wurden. 😆

    Jetz tmüsste man mal die Tabelle mit dem Schaden aufmachen um zu gucken, was wirklich mehr Schadensoutput hat.

    Ja, wäre interessant zu sehen bei welchem VT des Gegners es sich mit dem Doppelangriff lohnt.

    Kha schrieb:

    Hiermit verurteile ich @Sturmkind für 13 Äonen zum Spielleiter und nehme ihm seinen Namen, als Strafe hier einfach ungefragt geistiges Eigentum anderer zu zitieren.:zwerghautelf:

    Edited 2 times, last by Der NAMENLOSE ().