RSH Sonnenküste

  • Ich hatte irgendwie noch ne größere Sache erwartet, Anthologie, 100+ Seiten Hardcover-AB, neuer Roman.... Neues Layout für uralte Abenteuer, das bringt mit jetzt gar nicht so viel beim Spielen, gerade wenn es die alten für 10€ weniger als PDF gibt, ein ganzer (!) neuer Zeremonialgegenstand im Heldenmutband haut mich auch nicht vom Hocker. Als Bonusziele Sticker, Soundtracks (die ohne CF, Aranien z.B., standardmäßig dabei waren), Heldendokumente - nichts, wofür ich Geld ausgeben würde. Die Abenteuerskizze "Blut-Topase in Thegun" hört sich doch sehr interessant an, vielleicht wird die noch über eine paar Ziele zu einem richtigen AB ausgebaut und dann mit anderen doch zu einer Anthologie.

    Sieht auf jeden Fall nach auf Rezensionen warten und wenns wirklich gut wird im Nachhinein kaufen aus.

  • Vademecum und Heldenbrevier sind auf jeden Fall teurer geworden.

    ja gut, Inflation muss ja irgendwann mal eingerechnet werden. Die Vademecums kosten seit sie rauskommen 15 Euro. Das ist jetzt so 11 Jahre her. Selbst das Wiki Aventurica gibt beim Rondra Vademecum den Preis inklusive 1,2% Inflation mit 17,1 Euro an.

  • Und schon geht es los mit Stickern, Postern und Heldenbögen als Stretchgoals. Das gibt es bei anderen CFs auch so on-top, einfach für’s Mitmachen, wenn’s denn überhaupt wer braucht... enttäuschend, dass Ulisses nach wie vor auch auf Stretchgoals setzt, welche die eigentliche Regionalspielhilfe nicht aufwerten und auch keinen Mehrwert am Spieltisch bieten. Das unvermeidliche T-Shirt kommt bestimmt auch, genau so ein hölzernes Let’s Play und ein Redakteur, der sich bis Erscheinen nicht die Füße wäscht (oder so ähnlich). Bei 100.000€ bitte wieder Kinderspielzeug!


    Und dann auch noch künstlich FOMO (= fear of missing out) kreieren, in dem es für Frühbucher ein Abenteuer extra gibt.


    Thanks, but no thanks. Solche Geschäftspraktiken unterstütze ich nicht, weswegen ich vorerst dieses und alle weiteren CFs von Ulisses aussetze.


    Schade eigentlich.


    EDIT: Argos hat mich darauf hingewiesen, dass alle Backer das Abenteuer nach Ende des CF erhalten, Frühbucher erhalten lediglich "early access". Das ist zwar okay, ich finde es aber trotzdem unsinnig. Was ich dagegen ziemlich dreist finde, ist der Soundtrack als Stretchgoals: Da wird aus Sachen, die es früher in der Sammelbox oder als zubuchbares Produkt gab, Stretchgoals gemacht, um die Kampagne weiter aufzublasen. Und dann auch noch zerstückelt! Was kommt im nächsten CF? Teile der Rüstkammer oder der Kartensets als SGs? Man, man, Ulisses... irgendwo hört's auch mal auf.

  • Ernsthaft Ulisses sollte mal bei Pegasus nachfragen wie man ordentliche Stretchgoals macht.

    Erstaunlicherweise waren einige lautstarke beim Masken des Nyarlathotep CF unglücklich, weil es so wenig coole Goodies gab.

    Ja, einer hat sogar unter Gelächter vorgeschlagen, Ulisses zu fragen wie man coole Würfel macht etc...

    Ulisses die gerade bei dem Thorwaler CF die Backer vertrösten müssen, da die restlichen Sachen aus China nicht kommen aufgrund der Allgemeinen Lage...

  • ernsthaft, was erwartest du am Anfang? Natürlich sind die ersten SGs so Kram wie Sticker, Poster oder Heldenbögen. Die SGs sind 2500Euro auseinander. Glaubst du ernsthaft, dass sie bei 2500 Euro Umsatz soviel Gewinn machen, dass sie uns gleich irgendwas cooles gratis geben können? Bei jedem CF gibts am Anfang erst mal kleine Goodies. Solange sie nicht bei 150.000 noch mehr Sticker drauf packen sondern was cooles, ist doch alles fein. Tshirts sind auch mega cool.



    Hoffe nur es kommen da noch mehr DSA5 Abenteuer und wehe da kommt wieder n pseudo Lego Scheiss.

  • Ich oute mich jetzt mal als jemand, der den Bluebrixx-Kram eigentlich mag...die Otta spezifisch fand ich nur nicht sehr interessant.

  • Da man sein Geld eh für nichts mehr draussen in der Welt ausgeben kann, dann wird eben "Archont" + Spielplan + Acryl + Heldenmut gekauft. Schnell das Geld auf den Putz hauen, ehe es wertlos ist.

    ----------------------------------------------------------------------------------------------


    Meine Lieblingscharaktere:

    Pepelios Claritas - Streiter für das Gute, Wahrheit und Gerechtigkeit

    Gelrat Torek - Schmied und Handwerker aus Leidenschaft

    Silvana Alriks - Wer sagt, dass in Andergast nur Männer zaubern können?

  • Ich hoffe mal dass man die Heldenbögen auch noch kriegen kann, wenn die Spielhilfe raus ist. Die interessieren mich neben dem Hauptband als einziges.

    Nahema Tamerlain ist genderqueer.

  • Ich hoffe mal dass man die Heldenbögen auch noch kriegen kann, wenn die Spielhilfe raus ist. Die interessieren mich neben dem Hauptband als einziges.

    Wenn du bereit bist, das Meisterschirmpaket zu kaufen eben. Da werden die ja drin sein.

  • Ich hoffe mal dass man die Heldenbögen auch noch kriegen kann, wenn die Spielhilfe raus ist. Die interessieren mich neben dem Hauptband als einziges.

    Wenn du bereit bist, das Meisterschirmpaket zu kaufen eben. Da werden die ja drin sein.

    Hm, schade.
    Ich würd sie mir selbstrechnend als PDF wünschen, aber ich befürchte man kann nicht alles haben.

    Nahema Tamerlain ist genderqueer.

  • Das es auch anders geht, zeigen zig andere CFs immer wieder aufs neue. Schau Dir mal die sehr erfolgreichen CFs von Free League an, zuletzt The One Ring und Twilight 2000. Da gibt es keinen Quatsch, sondern nur spielrelevante Stretchgoals oder Aufwertungen des Produkts.

  • Und dann auch noch künstlich FOMO (= fear of missing out) kreieren, in dem es für Frühbucher ein Abenteuer extra gibt.

    Extra stimmt so nicht, die Frühbucher bekommen es nur schon früher (ein paar Tage nach den 48 Stunden), die anderen erhalten es nach dem Ende des Crowfundings.


    Das es auch anders geht, zeigen zig andere CFs immer wieder aufs neue. Schau Dir mal die sehr erfolgreichen CFs von Free League an, zuletzt The One Ring und Twilight 2000. Da gibt es keinen Quatsch, sondern nur spielrelevante Stretchgoals oder Aufwertungen des Produkts.

    Dann hoffen wir mal, dass Ulisses mit diesem Crowfunding auch etwa 1,7 Millionen Euro einnimmt wie Free League mit The One Ring. Da konnte man auch dann ein Buch (Ruins of the lost Realm) dazukaufen in dem die freigeschalteten Zusatzinhalte gesammelt gedruckt werden. (So wie ich es auch gemacht habe)

  • Ich erhoffe mir ein deutliches mehr an mythisch antikem Flair, damit das dröge, zuvor stiefmütterlich behandelte Horasiat-Anhängsel zu einer interessanten Region wird. Immerhin wirds ja schonmal einen dreiköpfigen Hund geben, ein Zeichen für den richtigen Weg. Wenn noch etwas mehr Info kommt könnte ich mich überzeugt sehen da zu investieren, sonst hol ich mir später Rüstkammer und Glaube, Macht & Heldenmut, die waren bisher immer interessant genug ( letzteres fehlt aber noch für Die Dampfenden Dschungel )

    "Ohne DSA5 hätte es Herr der Ringe nie gegeben" - H.P.Lovecraft

  • Und dann auch noch künstlich FOMO (= fear of missing out) kreieren, in dem es für Frühbucher ein Abenteuer extra gibt.

    Extra stimmt so nicht, die Frühbucher bekommen es nur schon früher (ein paar Tage nach den 48 Stunden), die anderen erhalten es nach dem Ende des Crowfundings.


    Das es auch anders geht, zeigen zig andere CFs immer wieder aufs neue. Schau Dir mal die sehr erfolgreichen CFs von Free League an, zuletzt The One Ring und Twilight 2000. Da gibt es keinen Quatsch, sondern nur spielrelevante Stretchgoals oder Aufwertungen des Produkts.

    Dann hoffen wir mal, dass Ulisses mit diesem Crowfunding auch etwa 1,7 Millionen Euro einnimmt wie Free League mit The One Ring. Da konnte man auch dann ein Buch (Ruins of the lost Realm) dazukaufen in dem die freigeschalteten Zusatzinhalte gesammelt gedruckt werden. (So wie ich es auch gemacht habe)

    Man kann es aber mit dem letzten Pegasus Cthulhu CF vergleichen, dort wurden 233k€ eingenommen und die dortigen Stretchgoals sind in einer ganz anderen Liga.

    Ich habe das auf der vorherigen Seite verlinkt.

  • Das es auch anders geht, zeigen zig andere CFs immer wieder aufs neue. Schau Dir mal die sehr erfolgreichen CFs von Free League an, zuletzt The One Ring und Twilight 2000. Da gibt es keinen Quatsch, sondern nur spielrelevante Stretchgoals oder Aufwertungen des Produkts.

    Dann hoffen wir mal, dass Ulisses mit diesem Crowfunding auch etwa 1,7 Millionen Euro einnimmt wie Free League mit The One Ring. Da konnte man auch dann ein Buch (Ruins of the lost Realm) dazukaufen in dem die freigeschalteten Zusatzinhalte gesammelt gedruckt werden. (So wie ich es auch gemacht habe)

    Man kann es aber mit dem letzten Pegasus Cthulhu CF vergleichen, dort wurden 233k€ eingenommen und die dortigen Stretchgoals sind in einer ganz anderen Liga.

    Ich habe das auf der vorherigen Seite verlinkt.

    Das sind dann halt auch 13 Stretchgoals gegenüber über 60 bei z.B. Thorwal. Da liegt es auf der Hand, dass bei Zweiterem die einzelnen Stretchgoals kleiner ausfallen, dafür ist halt "mehr los" während dem Crowdfunding.

  • Dann hoffen wir mal, dass Ulisses mit diesem Crowfunding auch etwa 1,7 Millionen Euro einnimmt wie Free League mit The One Ring. Da konnte man auch dann ein Buch (Ruins of the lost Realm) dazukaufen in dem die freigeschalteten Zusatzinhalte gesammelt gedruckt werden. (So wie ich es auch gemacht habe)

    Man kann es aber mit dem letzten Pegasus Cthulhu CF vergleichen, dort wurden 233k€ eingenommen und die dortigen Stretchgoals sind in einer ganz anderen Liga.

    Ich habe das auf der vorherigen Seite verlinkt.

    Das sind dann halt auch 13 Stretchgoals gegenüber über 60 bei z.B. Thorwal. Da liegt es auf der Hand, dass bei Zweiterem die einzelnen Stretchgoals kleiner ausfallen, dafür ist halt "mehr los" während dem Crowdfunding.

    Meinst du mit mehr los, das ein Sticker freigeschaltet wird, den man nicht Sinnvoll einsetzen kann?

  • Was ich bisher sinnvoll finde (aka "Was ich am Tisch einsetzen kann"):

    - Abenteuerskizze I: "Blut-Topase in Thegun" (40.000 €)

    - Abenteuerskizze II: "Das Schiff auf dem Berg" (55.000 €)

    - gedruckte Universal-Meisterschirm-Einleger (60.000 €) - allerdings auch nur, weil ich den Meisterschirm ohnehin bereits habe

    - Sonderausgabe des Aventurischen Boten (62.500 €) - Beim Thorwal CF war der Bote eins meiner Highlights

    - Musikstücke by Ralf Kurtsiefer (37.500 € & 52.500 €) - Ingame-Musik ist immer toll, allerdings waren die bisher immer fester Bestandteil der RSH, streng genommen sollte man das also nicht als "Mehrgewinn durch Stretchgoal", sondern als "Voraussetzung bei gleichem Preis" sehen

    - Legenden von Geron dem Einhändigem (42.500 € & 57.500 €) - hoffentlich am Ende des CFs vollständig und gedruckt; kann gleichsam als ABaufhänger wie als Atmosphärentext oder einfach als Kanonisierung nützlich sein


    Sticker oder Heldenbögen sind mir persönlich ganz egal - aber das kann ja zum Glück jeder ganz nach seinen Vorlieben selbst entscheiden :)


    Habt ihr denn noch konkrete Wünsche oder "Bitte nicht"s als kommende Stretchgoals?

    So fände ich z.B. ein Badetuch, wie es auf GoT gewünscht/spekuliert/gescherzt wird, ebenso unglücklich wie Bluebrixx-Sets. Ersteres kann ich nicht am Tisch einsetzen und mit zweiterem hab ich generell nichts am Hut. Schön fände ich eine Vervollständigung der Musik (meistens waren es ja so um die 20 Stücke), eine Vervollständigung der Legenden (ob es wohl genau sieben werden?), natürlich weitere Abenteuerskizzen (oder auch mehr als Skizzen) und irgendwas, das mich wirklich überrascht, z.B. ein vollwertiges 64seitiges AB.

  • Stretch-Goals: Alles was mir am Spieltisch was für das Spiel in dieser Region bringt. Keine Sticker, Poster, Cover, Badetücher, Lets Plays oder Redakteur-Challenges.

    Archetypen, die in sowieso schon in der Spielhilfe sind, und schöne Heldenbögen sowie Meisterschirmeinleger brauch ich jetzt auch nicht, aber "Auf keinen Fall!" würde ich dazu nicht sagen.

    Wenn die Regionalspielhilfe ihre Sache gut macht, sollte ich Lust auf die Region bekommen und dann ganz viele Möglichkeiten haben, dort auch zu spielen.

    Gerne auch nur alle 5.000€ oder 10.000 € ein Ziel.


    Die Abenteuerskizzen sind da eine tolle Sache, die dritte wurde ja schon aufgedeckt. Lob dafür!
    Ich hätte zum Beispiel nichts gegen etwas wie:
    SG 1: Abenteuerskizze

    SG 2: Handout + 3 Blips für Abenteuerskizze

    SG 3: Abenteuerskizze

    SG 4: Bodenplan für Abenteuerskizze

    SG 5: Ausarbeitung eines kleinen Ortes (Straße in Stadt, Küstendorf) mit Abenteueraufhängern - oder noch kleiner aber detaillierter, wie in "Tempel, Türme und Tavernen"

    SG 6: Karte des Ortes/Blip für NPC dort

    SG 7: Ausarbeitung des/der Charakters/Ziele/Aktionen einer der wichtigen Personen X der Region

    SG 8: Abenteuerideen mit Möglichkeiten, die Person X/ihre Agenda kennenzulernen (NPCs aufbauen!)

    SG 9: Abenteuerskizze

    SG 10: Aufwerten der Skizze zu Heldenwerkformat

    ...

    Dabei auch gerne mal etwas mehr für meisterliche, brillante und legendäre Helden


    Während das eher so ein allgemeiner Wunsch war, könnte ich mir hier ein Erweitern der Skizzen auf AB-Format und dann gedruckt als Anthologie rausbringen vorstellen. Oder mehr Skizzen und dann einen Skizzen-Sammelband - je nachdem, wie ausführlich eine ist. Das sowas nur Digital kommt, kann ich mir eher schwer vorstellen.


    Eine Art von Stretchgoal, die jetzt nicht direkt was bringt, aber die Zukunft in der Region sichert, hätte auch was für sich. Gerade ist mit der RSH ja der Output für die Region eher erstmal fertig - und auch der Metaplot bleibt erstmal still, denn die Region hat ja gerade erst eine RSH bekommen, die nicht veraltet sein soll - bis dann in 20 Jahren wieder eine kommt und man ganz vergessen hat, dort was zu ändern. Also sowas wie "im nächsten Jahr werden wir noch 1 Heldenwerk und 1 64-Seiter in der Region rausbringen" "die nächsten 3 Jahre 1-64-Seiter oder Hardcoverband pro Jahr dort" (In der Mysteria kann man dann ja auch Aussichten geben und die Region für die nächsten Jahre lebendig gestalten *träum*). Mit dem SG sparsam umgehen, da man es auch noch dazu kaufen muss, aber damit ist es ja auch wie mit den Zusatzprodukten. (Halbjährlich für die nächste Zeit die "Neethaner Nachrichten" mit so einem Blatt Meisterinformationen rausbringen wäre auch so eine Idee)


    Sammlung mit Orten, die man irgendwo hin platzieren kann (Ähnlich hier). Eine typische Taverne, eine alte Ruine, ein Haus, dass die Helden kaufen könnten, einen kleinen Sportplatz, einen Tempel, Wachhaus einer Strafkolonie - immer mit einigen 4-zeiligen Abenteueraufhängern und vielleicht kleinen physischen Goodies, Eintrittskartenhandouts, Blips von Sportlern, Ambience-Soundtrack zu Strafgefangenen, die Steine brechen... Die Region leben lassen


    Eine ausführliche Beschreibung zu NPCs, ihren Zielen, mit ihnen in Verbindung stehende Abenteuer(-skizzen/-aufhänger). Die halbe Seite in RSHs pro wichtiger Person (Text + BIld) mit noch einer Viertelseite im Spielleiterteil ist einfach ein bisschen wenig. Wenig markante und bekannte und beliebte NPCS wurde auch ja auch öfter mal kritisiert. Vielleicht auch statt ein bisschen mehr zu einigen NPCs viel mehr zu zwei oder drei. Momente durch Abenteuer o. Ä. schaffen, die Spielern im Gedächtnis bleiben oder zumindest den Spielleiter unterstützen, Charaktere gut darzustellen. Ein SG "Wir stellen Person Y im Detail vor"


    Zu guter Letzt noch ein Stretchgoal, dass auf Grund von Ulisses' Produktionspolitik wohl eher nicht stattfindet: Mehr Seiten in die RSH! Das Kernprodukt verbessern, wegen dem die Leute hier sind. 2 Seiten Mysterien mehr hier, die Stadt XY wird auf 4 statt 2 Seiten beschrieben. Einfach hinten noch ein Anhang mit der ausführlichen Beschreibung von "Mutter Rondra" hinein, braucht keinen Extraband, steigert den Wert des Produktes.


    Edit: Gerade drüben im DSA-Forum noch einige interessante Stretchgoals gesehen Richtung Umweltfreundliche Produktion/bessere Bezahlung für Autoren - besonders gefallen hat mir aber die Idee, mehr Communitybezug herszustellen und dort Projekte loszustoßen von Sumaro. Gibt doch vielleicht ein paar Autoren, die die Region wirklich mögen oder bereit wären, da etwas mehr auf die Beine zu stellen, ein Stretchgoal der die Ausarbeitung des Metaplots in groben Zügen für die nähere Zukunft zusichert, an dem dann auch in Form von ABs gearbeitet werden kann. Oder hier dem Projekt Derenzeit anzubieten mit ihnen wirklich die Neethaner Nachrichten auszuarbeiten und dass dann zuz layouten/zu drucken, wenn es was wird. Vielleicht pro Quartal mal nen Redakteur zu einem dortigen Meeting schicken, auch über die Sonnenküste hinaus. Keine Ahnung ob das so gewollt wäre, aber ich finde diesen Ansatz/diese Art von Stretchgoals ziemlich cool.