Wir warten gebannt auf das "Banner der Treue"

  • Kann man das vorab PDF noch bekommen? Blicke beim Collectors Club von Ulisses noch nicht so recht durch.

    Nein. Die Welle im CC läuft immer genau einen Monat. Wer bis zum Ablauf der Welle vorbestellt, bekommt auch das PDF am Folgetag. Alle anderen müssen bis zum Release warten und dies im ebook-Shop kaufen.

  • Gerade klingelte der Postbote.


    Das Banner ist da! :D


    edit:


    Erster Eindruck, so als Print: Das ist schon ne ganz schöne Menge an Produktionsarbeit. Stadtpläne, Landkarten, etc., alles wohl neu angefertigt. Und der beigelegte Stadtplan von Vinsalt ist im Posterformat. War das vorher bekannt? War mir gar nicht bewusst...

  • Ja - jetzt hab ich es auch in Papierform.
    Mein Eindruck ist - wie schon seit dem PDF- zwiegespalten:


    Zum Einen enthält das Abenteuer viele Elemente, die ich wirklich gut finde (Die Vinsaltbeschreibung und - Karte. Die athmosphärische Ausarbeitung vieler Szenen. Einige Möglichkeiten, zu wirklich filmreifen, die Charaktere glänzen lassenden Szenen).

    Zum anderen gibt es ein zentrales Plotelement (das nach dem Ende des ersten Teils), das ich für eine meisterliche bis brilliante Heldengruppe schlicht unpassend und auch nur bedingt überhaupt umsetzbar finde.


    Da ich mir das Abenteuer "nur zum Lesen" gekauft habe, habe ich meine Stammgruppe gefragt, wie sie mit sehr erfahrenen Charakteren auf diesen Plottwist reagiert hätten.

    Die Antwort lief auf "endweder würde das Abenteuer an dieser Stelle aus den Schienen springen oder wir würden es dir um die Ohren hauen" hinaus...


    Bin gespannt, wie ihr es findet.


    EDIT: Habe mir die ensprechende Stelle noch einmal ausführlich durchgelesen und finde sie nun nicht mehr so unflexibel wie beim Initiallesen des PDFs. Lag vermutlich am damaligen Schnellesen. Ausführliche Erläuterung im nächsten Post

    sagen wir mal, man wird das Abenteuer an der fraglichen Stelle wahrscheinlich anders als geplant verlaufen lassen müssen, aber das sollte eigentlich gehen...

    Schickt Advocaten, Armbrüste und Dukaten!

    Edited once, last by Pardel ().

  • Zum anderen gibt es ein zentrales Plotelement (das nach dem Ende des ersten Teils), das ich für eine meisterliche bis brilliante Heldengruppe schlicht unpassend und auch nur bedingt überhaupt umsetzbar finde.

    Kannst du das hier kurz zusammenfassend wiedergeben? Natürlich unter dem Spoilerbanner.

  • Zum anderen gibt es ein zentrales Plotelement (das nach dem Ende des ersten Teils), das ich für eine meisterliche bis brilliante Heldengruppe schlicht unpassend und auch nur bedingt überhaupt umsetzbar finde.

    Kannst du das hier kurz zusammenfassend wiedergeben? Natürlich unter dem Spoilerbanner.


    Sprich, wahrscheinlich verläuft das Abenteuer ab hier anders - dann hätte ich mir mehr Eingehen auf mögliche alternative Handlungsverläufe gewünscht.

    Oder die Spieler fühlen sich - mit quasi lebenden Legenden als Helden eventuell "mit nem Niedriglevel-Plottwist gerailroaded".


    Ich sehe nach dem erneuten Detailstudium des Abenteuers an dieser Stelle durchaus die Möglichkeit, mögliche komplett anderen Handlungsverläufe zu improvisieren.

    Wäre schöner gewesen, so etwas stärker im Abenteuer zu berücksichtigen. Der folgende Abenteuerteil ist ja eigentlich angenehm "sandboxig".

    Da hätten ein paar zusätzliche Textblöcke a la "Wenn die Helden X schaffen, ändert sich Y" mehr Flexibilität reingebracht.


    Wie schon im Vorpost nacheditiert finde ich die angesprochene "Klippe" durchaus umschiffbar. Man hätte aber auch ein Wenig mehr auf die verschiedenen Unwägbarkeiten eingehen können.

    Schickt Advocaten, Armbrüste und Dukaten!

  • Pardel kannst du - vielleicht auch einmal im Spoiler - sagen, was du da für Möglichkeiten für Helden in dem AP Bereich siehst?

  • Wird wohl so ziemlich der gleiche Kritikpunkt sein, den ich auch bereits beim lesen des PSF´s hatte.


    Spoiler [Ernsthaft harte Spoiler]

    Das soll jetzt nicht als kompletter Verriss am Abenteuer gesehen werden. Ich finde das Abenteuer ziemlich cool gelungen, wird gegen Ende durchaus episch (für DSA-Verhältnisse) und hat viele tolle Szenen, auf die ich mich freue und mir toll vorstellen kann wie meine Spieler damit jede Menge Spaß haben.

    Doch diesen Plotteil werde ich auch bei mir rauskürzen/abändern müssen. Ansonsten wird das am Spieltisch nur frustrierend... und die augenrollenden Kommentare über diesen angestaubten, 'typisch DSA'-Plottwist' kann ich auch beinahe schon hören.

  • Pardel kannst du - vielleicht auch einmal im Spoiler - sagen, was du da für Möglichkeiten für Helden in dem AP Bereich siehst?

    Ratatoskr hat es bereits sehr gut beschrieben.


    Ein paar schnelle Ideen:


    Schließe mit Ratatoskr auch im Fazit an. Immernoch ein gutes Abenteuer, nur solches "Old School-Railroading" stört bei einem "legendär-epischen Abenteuer" in 2022.

    Schickt Advocaten, Armbrüste und Dukaten!

    Edited 4 times, last by Pardel: Grammatik und Tippfehler ().

  • Zu gerade diskutierter Stelle:


    Find ich also durchaus machbar und da ja die Komplexität für den Meister auch als "hoch" angegeben ist, kann man da, finde ich, schon etwas Hirnschmalz erwarten. Aber ja, eine Textbox mit "Meine Spieler machen nicht mit" wäre schon gut gewesen imho.

  • Sowas finde ich könnte durchaus etwas sein, das man als Ergänzung im Scriptorium Aventuris anbieten könnte.


    Vielleicht hat außerdem jemand noch eine Idee, wie man datt Ding auch mit Shinxir-Anhängern spielen kann, und stellt das ins Scriptorium. Das ist ja das, was mir an dem durchaus sehr gelungenen AB etwas abgeht.

  • Ridetianer Das wäre mal ne super Idee! Wir hatten an anderer Stelle ja schon überlegt, wie man das anstellen könnte, aber das richtig aufbereiten und schön verpacken, das wäre doch mal ein cooler DLC für das Abenteuer. ;)

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Neue Geister braucht das Land: Fanprojekt Aventurische Totengeister im Scriptorium und auf dem Forum


    Extrablatt, Extrablatt! Die neue Ausgabe der DERENZEIT ist da! Schaut auch bei uns in der Redaktion vorbei!