Was mir persönlich fehlt: Eine ORTSFESTE Kampagne

  • Hallo, ich bin gerade etwas ausgebrannt von dem andauernd durch Aventurien hetzen bei den Kaufabenteuern. Jedes Heldenwerk / Abenteuer führt ein neues Dorf ein, ein neuen Bösewicht usw .. wir haben mittlerweile 4 böse Zauberer, ein Dämonenbeschwörer etc. Und X Bürgermeister, Priester usw usw ... Als Meister wünsch ich mir einfach mal eine Region mit 5-10 Dörfern / Städte (meinetwegen eine Baronie) mit 30-40 Abenteuerideen / Kleinen Abenteuern damit die Chars eine Homebase für ihre Rundreisen haben .. Sorry das ich hier kurz rante .. hab gerade nur festgestellt das andere Systeme exakt solche Bände draußen haben und ich merke gerade wie sehr es mir fehlt wenn die Woche für Prep eher kürzer war ...

  • Ja, ich hatte gehofft so etwas in "Die Drachenchronik" zu finden, ähnlich wie bei DSA Drakensang 1. Aber auch in dieser Vorgeschichte reisen die Helden sehr viel.


    Ich hab schon überlegt ob ich nicht aus DSA Drakensang eine Kampagne schreiben soll. Ich weiß nicht ob du das PC-Game kennst, aber im ersten Teil operiert man viel in und um Ferdok und bekommt dort auch ein HQ.

  • Ich kenne zwar die "Donnerwacht"-Kampagne nicht, gereist wird da schon, aber sie spielt in einer wenn auch größeren (?) Region. Oder die TRK (Theaterritter-Kampagne), die durch das Bornland führt.


    Ansonsten geben auch die RSH Ansätze (gemessen an der Siebenwindküste, die ich habe) im je hinteren Teil, wenn Eckdaten und Vorschläge gegeben werden, was das Spiel der jeweiligen Region betrifft, mögliche Geheimnisse von NSC, oder zu welchen Dingen die SC-Unterstützung gebrauchen könnten, und verschiedene AB-Ansätze werden ebenfalls gemacht.

    Das sind alles keine AB, sondern nur einige Stichpunkte oder bestenfalls mal einige Sätze, da muss selber alles an weiteren Plot ausgearbeitet werden, aber es gibt eben kleine Plot-Denkanstöße. Also wenn eine bestimmte Region euch gefällt, wäre das ein Ansatz, dort eine Weile zu spielen.

    Alternativ oder auch zusätzlich kann man auch ältere AB, die in einer Region spielen auf DSA 5 konvertieren.


    Für Albernia kann man nehmen der SWK auch auf die 5er Havena-SH zurückgreifen, zu der gibt es auch einige fertige AB, und vermutlich auch weitere Plotansätze, nehme ich an.

  • Es fällt mir nur auf im Vergleich zur neusten DnD Kampange .. dort stellen sie halt 10 Dörfer inkl Bewohner vor .. Es gibt 3 Kampangen die sich quasi um die selbe Kneipe drehen. Natürlich kann ich mir was aus Ideen usw zusammenschustern .. Aber es geht mir als vollzeit arbeitender Meister jetzt immer mehr auf wie wenig Zeit ich habe um Sachen vorezubereiten und hier leidet mein Meistern drunter. Ich mag die Kaufabenteuer, die Heldenwerke .. und auch den Ansatz Schachfiguren den NPC zu geben .. aber irgendwie taucht halt alles immer nur einmal auf, ist ein Bauer und der Ort ist dann wieder nicht in der STADT sondern halt dann doch wieder ein kleines Dorf just davor.


    EDIT: Es fehlt halt eine Kneipe wie das .. Yawning Portal | Forgotten Realms Wiki | Fandom und Undermountain | Forgotten Realms Wiki | Fandom Etwas für den faulen Meister der die Woche waqs einfaches vorbereitetes braucht ;)

  • Die Gareth-Kampagne, leider nur mit Gareth-Box erhältlich.

    Stimn4, so etwas wie Schatten über Travias Haus gabs lang nicht mehr.

    Ich hab ja mal begonnen Schicksalsklinge aventeuertauglich umzuschreiben.

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Ich verstehe ja hier persönlich die Redax nicht so ganz. Das Publikum wird doch etwas älter .. da wäre doch so ein Low Effort Band um halt Lücken zwischen Abenteuern zu stopfen echt ein Produkt was recht gut umzusetzen wäre ... "Der Schwarze Keiler und das Umland"

  • Ich habe mal gegoogelt:

    DSA5 Abenteuer nach Region - DSA-Forum


    Abenteuer nach Regionen - daraus und mit Hilfe der RSHs lässt sich bestimmt eine Kampagne bauen.

    Moin, genau dies hab ich ja bis jetzt gemacht .. das Problem ist halt das immer wieder neue Sets an Bösewichten und NPC auftauchen .. immer neue Dörfer etc .. das ist ja mein Punkt .. warum definiert man nicht mal eine Ecke seitens des SYSTEMS als "Schwerpunkt für die nächste Zeit" wo dann halt mal 4 Heldenwerke 3 Kaufabenteuer und ein Band mit 30 Abenteuerideen spielt .. alles mit einem ähnlichen Satz an NPC und einem Meisterbösewicht als verbindendes Element ? Darum geht es ja gerade. Ich hab leider nicht mehr die Zeit die Abenteuer so umzubauen das ich NPC transplantieren etc kann.


    ZB Ten Towns | Forgotten Realms Wiki | Fandom .. hier startet die aktuelle DnD Kampange .. und jede der Städchen hat ein paar Quests ...


    EDIT2:

    Nordmarken und Kosch


    - Offenbarung des Himmels


    - Späte Post


    - Ketten für die Ewigkeit


    - HW022 Angbarer Bock


    Spielen zB zwar alle im Kosch , jeweils in anderen Dörfchen ... gerade Angbarer Bock und Ketten für die Ewigkeit hab ich gemeistert für meine Zwergenrunde .. und da fiel es mir auf das es ZWEI UNTERSCHIEDLICHE Hügelzwergen Brauerreien in kleinen Dörfchen kurz vor den Toren Angbars waren ^^.

  • Ich empfehle die Theater-Ritter-Kampagne und die Rabenkrieg-Kampagne.

    "Schick doch die Maraskaner, die werden wiedergeboren"

    Ausspruch Helme Haffax bei der Eroberung Medenas im Efferd 1029 BF

  • Ansonsten sind die beiden Einsteigerboxen auch räumlich begrenzt und die NSCs sind überschaubar.

    "Schick doch die Maraskaner, die werden wiedergeboren"

    Ausspruch Helme Haffax bei der Eroberung Medenas im Efferd 1029 BF

  • Erben des Schwarzen Eises ist eine Kampagne in der Region Paavi, also auch relativ ortsgebunden.

    Ich hab ja mal begonnen Schicksalsklinge aventeuertauglich umzuschreiben.

    Ist zwar nicht Thema des Fadens, aber das ist ja großartig! Ich suche seit Ewigkeiten nach einer Verschriftlichung. :love:

    Es gibt immer einen weiteren Alrik.

    Edited once, last by Avessandra ().

  • AB nach Region auswählbar gibt es auch hier: Abenteuerliste/regional – Wiki Aventurica, das DSA-Fanprojekt

  • Ich finde, dass mit der Havena-SSH und den dortigen Abenteuern sowas sehr gut möglich ist.

    Definitiv! Wir haben ein Jahr lang nur Havena gespielt.

    "Die Kinder des 23. Ingerimm"

    Blog zum Projekt

    Produktseite im Scriptorium (Kurzgeschichtenanthologie)

    Produktseite im Scriptorium (Spielhilfe)

    Link zum Orkenspalterdownload der Kurzgeschichten-Anthologie

    Link zum Orkenspalterdownload der Spielhilfe

    --------------------------------------------------------------------------

  • Also ich bin auch kein Freund des Aventurien All Stars Spielstils, mit meiner Hauptgruppe spielen wir seit 1,5 Jahren die Theaterritter Kampagne in einer erweiterten Fassung. Ich hab einfach alle Bornland Abenteuer die ich in meine Griffel bekommen habe eingebaut und die Regionalspielhilfe einstudiert. Es gibt insgesamt bestimmt 100 Abenteuer die im Bornland angesiedelt sind offizielle und inoffizielle, daraus lässt sich schon was zusammenschustern. Die "Hauptbasis" ist dabei Festum, die Stadt kenne ich mittlerweile besser als meine eigene, die Helden kennen dort die wichtige NSCs und sind sogar teilweise in die lokapolitik verstrickt. Die Abenteuer schicken die Helden dann zwar immer wieder auf längere Reisen, aber am Ende eines Abenteuers geht es immer zurück nach Hause (ausser für einen Spieler der sich auf gedeih und verderb weigert dort niederzulassen und seit einem Jahr nur in Gasthäusern unterkommt), die Abenteuer führen natürlich alle nur an verschiedene Orte im Bornland, ist also sehr überschaubar. Neben der TR Kampagne habe ich einige Scriptorium Abenteuer eingebaut, einige inoffizielle, einige selbst erdachte, Quelle des Nagrachs, Zeit der Ritter, Rittererbe, Bienenscharm & Diskusflug, Goldene Ketten, die Heldenwerke Rübenernte, die Thorwalertrommel, und ein Goblin mehr oder weniger. Und ich plane im Lauf der Kampagne noch Schloss Strobanoff und Die Gruft der Königin (von Tobrien ins Bornland verschoben) einzubauen. Insgesamt also eine sehr langfristig angelegte regionale Kampagne bei der ich auch sehr viel Regionalflair einbauen konnte.

  • Mein Fehler war das ich mir mal bei Roll20 die DnD Starterkampange Minen von Ph... besorgt hab um das mit dem DSA Starter Digital zu vergleichen .. und für das selbe Geld muß ich sagen bin ich von den integrierten Regeln etc und halt der Idee das die Kampange immer einen Fokuspunkt haben sollte echt beeindruckt. Es ist bei mir halt echt massiv der Vorbereitungszeit zu Spielzeitaspekt. Ich hab halt eine Zwergenrunde in der Gegend um Angbar vor nem Jahr gestartet und halt viel All Star gerenne. Bornland wäre jetzt bei mir eine Überlegung gewesen wegen der Drachenkämpferakademie .. aber irgendwie ... naja aber gute Ideen. Danke.

  • "Von eigenen Gnaden" fand ich eigentlich ganz gut. Spielt in der Wildermark und die Helden haben die Möglichkeit, über einen längeren Zeitraum sich dort zu behaupten. Von einem festen Stützpunkt aus.

  • Ich mag es auch, mal nicht nur kurz in einer Region zu verweilen, sondern mich länger darin aufzuhalten. Auch damit die SC sich mit den lokalen NSC auch wirklich mal intensiv beschäftigen können und auch wirklich Bindungen oder auch Feindschaften entstehen können. Aber gerade deshalb fand ich die Theaterritter Kampagne so gut. Ja da ist man in einem Land unterwegs. Aber eben nur ein Land und man kommt immer wieder mit bestimmten NSC in Kontakt und bleibt lokal.