Charakteridee: verfluchter Formwandler

  • Liebe Orks,


    ich bräuchte ein wenig Hilfe bei einem Charakterkonzept. Ich spiele DSA 5 und mit dem Erfahrungsgrad erfahren.


    Die Geschichte meiner Figur beginnt mit seinem Vater, einem Baron aus dem Bornland, der seinen Stand und sein Gut durch einen Pakt mit beispielsweise Hexen erhalten hat. Alternativ könnte er sich dies auch durch den Pakt zurückerobert haben. Im Austausch wurde ein Fluch auf ihn und seinen ersten Sohn gelegt. Der Junge wird als kränkliches Kind geboren mit lauter Leiden geboren, unteranderem auch eine Art Lykantrophie oder sowas, eine temporäre tierische Verwandlung, die unter bestimmten Umständen auftritt. Es ist klar das Kind kann nicht sein Nachfolger werden. Es ist ein Monster. Allerdings hat der Junge Glück, unter den vielen Heilern ist auch ein Druide/Magier/ was auch immer, der in der Lage ist den Fluch ein zu dämmen. Der Fluch ist nun soweit gebändigt, dass er lediglich etwas kränklich ist und unter starken Emotionen die Verwandlung auftreten. Der Junge wird weiterhin als Gefahr gesehen und darf die Burg nicht verlassen. Er lernt unter den Gelehrten des Hauses, sowie ins Geheim unter seinem Retter. Er lernt bei diesem sein magisches Potential zu kontrollieren und dessen jeweilige Tradition, zumindest teilweise, da dies irgendwann auffliegt und der Lehrer entweder getötet wird oder stirbt.


    Das ist die bisherige Hintergrundgeschichte. Der weitere Verlauf ist für mich nicht das Problem, sondern, wie ich das hier umsetze. Welche Profession hat der Lehrer und auch er? Bei dem Fluch dachte ich an einen Custom Nachteil, unser gm ist da immer sehr offen, der ähnlich wie ein abgeschwächter Blutrausch ausgelöst wird und inVerbindung mit dem Zauber Wolfstatze steht. Neben der Frage der Profession, stellt sich mir auch noch die Frage, wie dieser sich außerhalb der Verwandlungen verteidigt (Randnotiz: aufgrund seiner kränklichen Natur hat er eine niedrige KK und Krankheitsanfällig).


    Vielleicht habt ihr ja außerdem noch weitere Ideen und Vorschläge für das Konzept.


    Danke Euch