A#1043 Durchbruch der Adamanten-Presse!

  • Salamander, Efferd 1043 BF


    Durchbruch der Adamanten-Presse!


    Khunchom (Al’Barrah) – 2367 Gründung des Diamantenen Sultanats: Sensationelle Neuigkeiten erreichten Derenzeit aus Khunchom. Abdul ibn Cheref sâl Abu und der Adamanten-Presse gelang es zum ersten Mal erfolgreich die Thesis eines Flim Flams mittels Druck auf Papier zu bannen. Ibn Cheref arbeitet seit über 15 Jahren an seinem ambitionierten Vorhaben, das nun endlich von Erfolg gekrönt war. Gerüchten zufolge bedurfte es für den Durchbruch, einer geheimnisvollen Lieferung aus Rashdul. Derenzeit wollte diesen Gerüchten nachgehen und suchte Ibn Cheref auf:


    Meister Ibn Cheref, Gratulation zum ersten erfolgreichen Druck einer Thesis. Sind denn schon weitere Drucke anderer Formeln geplant?


    Ich danke euch und nehme die Gratulation stellvertretend für die vielen Frauen, Männer und Djinnim entgegen, die zum Erfolg unseres Vorhabens geführt haben. In der Tat konnten wir in den letzten Wochen auch andere, wenn auch nur einfache Thesen drucken. Da der Druck komplexer Formeln nicht durch Gelder unterstützt wird, erforschen wir aktuell den Druck von Arkanoglyphen.


    Das klingt genauso spektakulär, wie der Druck von Thesen. Wie kam es zum Durchbruch? Gerüchte besagen, die ehrwürdige Pandjashtra hätte ihre Finger im Spiel gehabt.


    In der Tat haben uns unsere Brüder und Schwestern im Geiste bei diesem Vorhaben unterstützt. Sowohl hinsichtlich des Wissens, als auch der benötigten Materialien. Dies waren die letzten Schlüsselsteine um den Palast unseres Wissens zu vollenden.


    Interessant, um welches Wissen und welche Materialien handelt es sich denn hierbei? Und wie sieht die Gegenleistung aus?


    Nun, ihr versteht sicherlich, dass ich mich diesbezüglich in Maha Bor gefälliges Schweigen hüllen muss oder wie man bei uns zu sagen pflegt: Reden ist Gold, Schweigen ist Mondsilber. Bezüglich der Gegenleistung erbaten unsere Verbündeten, dass wir sie unsererseits bei ihrem gewagten Vorhaben unterstützen, so dass auch bald in Rashdul das Licht des vollendeten Brillanten khunchomer Gelehrsamkeit erstrahlen wird.


    Erstaunlich, wie kommt es zu so einer tiefgehenden Kooperation?


    Ihre Magnifizenz Sefira al’Uruch hat im Salamander den Grund genannt. Chal’ashtarra hat erneut begonnen! Doch mit dem Zeitalter allein ist es, wie ihre Magnifizenz richtig feststellt, nicht getan. Es liegt an uns, ob wir den Stamm der jahrtausendealten Kultur und Geschichte Tulamidistans erneut erblühen lassen wollen, so wie es unsere Vorfahren einst taten oder ob wir diese Gelegenheit verstreichen lassen und in die Bedeutungslosigkeit versinken. Kleinstaatliches Gehabe bringt uns an dieser Stelle nicht weiter, das Diamantene Sultanat dachte in Dimensionen, die dem Flug des Allvogels glichen. Unsere ehrwürdigen Spektabilitäten haben dies begriffen und widmen sich nun diesem hohen Ziel.


    Steht das nicht im Widerspruch mit dem was ihr gerade gesagt habt? Eine Kooperation mit Rashdul aber euer wertvolles Wissen wollt ihr nicht darüber hinaus teilen?


    Nein. Der Löwe geht mit dem listigen Fuchs jagen und nicht mit dem Ongalobullen.


    Das verstehe ich nicht, erleuchtet mich.


    Nun, wenn man gemeinsam eine Unternehmung vorantreiben will sucht man Partner die sich gegenseitig ergänzen und deren Fähigkeiten es bedarf.


    Gibt es eine darüber hinausgehende Kooperation und wie sähe diese aus?


    In der Tat. Aktuell erarbeiten die Spektabilitäten mit den angesehensten Lehrmeistern beider Akademien ein neues Konzept der sogenannten Mohandezi al’Unzur (Ingenieurswissenschaften der Elemente) aus.


    Das klingt interessant, worum geht es dabei genau?


    Nun, darüber darf ich nicht mehr Auskunft geben, als ich es bereits tat. Doch versichere ich euch, dass der Durst eurer Neugier bald vom Quell der Erkenntnis gestillt wird.


    Habt vielen Dank für eure Zeit ehrwürdiger Meister.


    Möge mein Blick über euren Gang wachen.


    Sal Hullheimer


    Beinhaltet leichten Spoiler zu Madas blaue Augen

    Bin gespannt auf euer Feedback (ja ich weiß dass der Artikel viel zu lang ist ;()


    Viele Grüße

    Shirwan

  • Shirwan

    Changed the title of the thread from “A#1043 Durchbruch der Adamanten-Presse! Erste Flim Flam Thesis erfolgreich gedruckt!” to “A#1043 Durchbruch der Adamanten-Presse!”.
  • Das wäre ein immenser Sprung der wissenshcaft in einer für nicht möglichen erklärten Art, Thesen herzustellen.

    Nietzsche und Amazeroth - Also sprach Zarathustra (zweiter Teil):


    Was erschrak ich doch so in meinem Traume, dass ich aufwachte? Trat nicht ein Kind zu mir, das einen Spiegel trug?

    "Oh Zarathustra - sprach das Kind zu mir - schaue Dich an im Spiegel!"

    Aber als ich in den Spiegel schaute, da schrie ich auf, und mein Herz war erschüttert: denn nicht mich sah ich darin, sondern eines Teufels Fratze und Hohnlachen.

  • Wow, das wär dann mal ein überaus gelungener Leitartikel! Toller Schreibstil, macht Lust auf mehr aus Tulamidistan! Das schreit irgendwie nach einer Deren-Zeit-Ausgabe mit diesem Lokalkolorit! Bitte mehr davon!


    PS: ich find den gar nicht zu lang.

  • Heute erschien die erste Derenzeit und gleich darauf fiel mir dieser schöne Artikel ins Auge.

    Nun muss ich meiner eigentlichen Frage voranstellen, ob dies überhaupt der geeignete Bereich/Faden ist, den nun veröffentlichten Artikel zu diskutieren?


    Falls nicht, so weise man mit bitte den Weg :)


    Fall ja, so möchte ich fragen, ob dieses Ereignis ("Abdul ibn Cheref sâl Abu und der Adamanten-Presse gelang es zum ersten Mal, erfolgreich die Thesis eines FLIM FLAM Zaubers mittels Druck auf Papier zu bannen.") nicht dem aktuellen Kanon in der Aventurischen Bibliothek widerspricht?

    In Verbindung damit: Wie wollt ihr es mit zukünftigen Artikeln halten, die dann durch Verlagsveröffentlichungen dann vielleicht negiert werden?

  • Hallo Hans,


    freut mich natürlich, dass der Artikel dir gefällt. Der Artikel selbst ist etwas älter, aus der Zeit in der wir noch nicht die Wiki-Datenbank hatten. Er wurde mittlerweile umgezogen. Du kannst ihn hier Durchbruch der Adamanten-Presse! finden.

    Grundsätzlich können in der Artikeldatenbank alle Artikel diskutiert werden, worüber wir uns als Autoren natürlich auch sehr freuen.


    Die Artikel können in der Datenbank nach bestimmten Aspekten klassifiziert werden. Einer dieser Aspekte ist die Kompatibilität mit dem aventurischen Hintergrund. Ich habe meinen Artikel in dieser Kategorie als "Ungewiss" eingestuft, da die Bibliothek zu dem Zeitpunkt, glaube ich nicht publiziert war und ich diesbezüglich auch noch nicht recherchiert habe. Wenn offizielle Setzungen unseren im Nachgang widersprechen, müssen wir die Kategorie entsprechend anpassen, das bleibt leider nicht aus.


    Dennoch möchten wir unsere Ideen natürlich gerne einbringen. Vielleicht überlegen wir solche Artikel zukünftig auch in der Ausgabe dann entsprechend zusätzlich zu kennzeichnen.


    Viele Grüße

    Shirwan

  • Hallo Shirwan,


    vielen Dank für die Verlinkung und die sehr logische und nachvollziehbare Erörterung wie ihr mögliche Kanonkonflikte handhaben werdet. Ich denke es ist wunderbar, wie ihr eure kreativen Ideen in die aventurische Gegenwart einfließen lasst.


    Mit bestem Gruß,

    Hans