Dungeons and Dragons Anfänger

  • Hey Leute,


    ich wollte bald mit Dungeons und Dragons anfangen jedoch habe ich noch überhaupt keine Ahnung davon. Ich habe versucht im Internet ein paar Tipps zu bekommen, jedoch gestaltete sich diese Suche schwerer als gedacht..?( Mein Plan war bis jetzt eigentlich das ich mir das Einsteigerset zuzulegen (Dungeons & Dragons Einsteigerset Dungeons & Dragons: Regelwerke: Amazon.de: Perkins, Christopher, Wyatt, James, Thompson, Rodney, Schwalb, Robert J., Lee, Peter, Townshen, Steve, Jones, Jaime: Bücher), jedoch bin ich mir sehr unsicher ob das überhaupt alleine schon mit der Spielerzahl (in meinem Fall 4 Spieler. Also 1 Spielleiter und 3 Spieler) klappt. Hättet ihr vielleicht ein paar Tipps für mich als zukünftige Anfängerin (bzw. auch ob das Einsteigerset am Anfang reicht oder ob ich noch mehr für den Start benötige) und könnt mir meine Frage beantworten?:blush:

  • Das Einsteiger Set reicht für einen guten Start mehr als aus, es beinhaltet ja eine abgespeckte Version des Regelwerkes und ein gutes Abenteuer das einen am Anfang auch noch ziemlich an die Hand nimmt.

    Ich habe das Einsteigerset damals auch mit einem Spielleiter und drei Spielern gespielt und das hat ziemlich gut geklappt allerdings waren die Kämpfe manchmal sehr fordernd da es für eine Abenteurergruppe zwischen 4-5 Spielern ausgelegt ist.

  • Servus Victoria, willkommen im Forum.


    Das Einsteigerset ist ein hervorragender Start ins Hobby, da bist du auf jeden Fall richtig aufgehoben, auch mit eurer Spieleranzahl.


    Es gibt noch eine zweite Box, die allgemeinhin als besser gelungen erachtet wird. Allerdings gibt es diese, das Essentials Kit, nur auf englisch: Dungeons & Dragons Essentials Kit (D&d Boxed Set): Amazon.de: Spielzeug


    Unterschiede sind z. B., dass man beim Einsteigerset vorgefertigte Charaktere hat, mit dem Essentialskit hat man hingegen die Möglichkeit sich Charaktere selbst zu bauen. Darüber hinaus hat man ein wenig mehr Material, z. B. auch einen Spielleiterschirm.


    Die beiden Boxen sind auch so aufgezogen, dass man sie miteinander kombinieren kann, die Abenteuer finden in der gleichen Gegend statt. Aber: Notwendig ist das nicht. Man kann mit einer Box alleine, egal welche, gut und günstig seinen Einstieg ins Hobby finden.


    Für Dinge die man noch benötigen könnte: Beiden Boxen liegt jeweils ein Würfelset bei. Das langt auf jeden Fall, bedeutet aber auch, dass man immer Würfel hin und her reicht. Ebenfalls auf Amazon lassen sich da günstige Sets finden, z. B. diese: Amazon.de : polyedrische würfel

    Oder natürlich im Comic/Rollenspiel/Tabletop-Laden deines Vertrauens, falls du da einen in der Gegend hast.


    Ansonsten fangt einfach mal mit der Box an. Wenn Fragen auftauchen gibt es hier im Forum eine Menge Leute die sie euch beantworten werden. :)

  • Hallo Victoria, ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Das Einsteigerset ist völlig ausreichend. Gerade, wenn Ihr noch keine Erfahrung habt, ist es wahrscheinlich sogar besser, wenn Ihr mit den vorgefertigten Charakteren anfangt, die da enthalten sind, anstatt das englische Essentials Kit zu benutzen.


    Mein Rat: kaufen, in Ruhe zwei bis dreimal lesen, hierher zurückkommen, uns mit Fragen löchern, dann einen Termin machen und losspielen. Bei drei Spielern würde ich allerdings dazu raten, die Kämpfe etwas einfacher zu machen - z.B. drei statt vier Gegner zu nehmen. Dakarim hat das ja auch schon angemerkt, dass das etwas viel sein kann.

  • Für den allerersten Einstieg reicht das Einsteigerset völlig. Das hiervorgeschlagene Essential Kit hat zwar den Vorteil einer längeren Kampagne und der fast vollständigen Basisregeln, aber dafür fehlen vorgefertigte Charaktere und wird es leider nie auf deutsch geben.

    Die Basisregeln auf Englisch gibt es kostenlos als PDF zum herunterladen bei Wizards of the Coast.