Wert eines Magierstabs

  • Hallo zusammen,

    In unserem jetzigen Abenteuer hat mein Charakter einen Zauberstab eines Gildenmagiers in Besitz genommen, da der ursprüngliche Besitzer gestorben ist.

    Ich habe ihn zurück zu der Akademie gebracht, von der der Magier stammte und meine Meisterin wollte mir nun eine Summe Geld als Finderlohn und für die Benachrichtigung geben.

    Nun meine Frage: Wie viel wäre so ein Magierstab wohl wert?

    An sich ist es für alle anderen als denjenigen an den es gebunden ist, lediglich ein magischer, unzerbrechlicher Stock, aber andererseits ist der natürlich einzigartig, dadurch dass er tendenziell unverkäuflich ist und ein Magier nur einen Stab gleichzeitig besitzen kann.

    Wie viel meint ihr wäre der Stab auf dem Schwarzmarkt wert Und wie viel der Akademie?

    Vielen Dank im Voraus :)

  • Nach Tod des Magiers verliert der Stab jegliche magische Kraft.


    Damit kommst du nurnoch auf die Materialkosten+ Handwerkskosten. Potentiell ist dann für Sammler der Name des früheren Besitzers interessant. Dies müsste man aber erstmal nachweisen ;)


    Gehe von ~100 Silber aus, abhängig von Material, Qualität, Magierkugel und Ruf des Besitzers

  • "lediglich ein magischer, unzerbrechlicher Stock"^^

    Ich kann nicht mehr zählen, wie oft in meinen Runden ein Magierstab für wirklich jeden möglichen Unsinn zweckentfremdet wurde, weil man gerade einen langen Stock gebrauchen konnte, bei den man sich keinen Kopf um Stabilität machen musste.

    Wobei ich mir nie sicher war, ob ein Traditionsartefakt nach dem Tod seines Besitzers ein Traditionsartefakt bleibt oder ob es nicht entweder (a) wieder ein völlig gewöhnlicher Gegenstand oder (b) ein fast völlig gewöhnlicher Gegenstand wird, der sich nur dagegen sträubt, wieder ein Traditionsartefakt zu werden.



    Ich denke, man könnte so alles zwischen 5 und 400 Dukaten rechtfertigen.

    5 Dukaten, wenn man davon ausgeht, dass götterfürchtige und gesetzestreue Helden den Stab in der nächsten Akademie abgeben und nicht wirklich eine Belohnung erwarten. Wenn der Stab nicht mehr magisch und damit unzerbrechlich ist, wenn die Gruppe eher mit kleinen Budgets spielt, wenn Reisekosten und solche Sachen nicht weiter ausgespielt werden. Und so weiter ...


    400 Dukaten, wenn man eine moralisch ambivalente Truppe spielt, denen es nur ums Geld geht. Den Schwarzmarkt nach dem fanatischsten und stabgeilsten Käufer durchforstet, ein paar Leute bestochen hat, um das Gut in die Stadt zu bringen. Wenn der Stab noch magisch ist und vielleicht eine andere Zaubertradition den Geheimnissen des Stabes auf den Grund gehen möchte. Wenn die Heldentruppen sich etwas oppulenter gestalten möchte und regelmäßig mit hohen Budgets spielt. Wenn die ganzen Reisekosten detailgetreu ausgerechnet werden. Und solche Scherze



    Also mein Punkt ist eigentlich: bei solchen Schätzfragen kommt es zu 95% darauf an, wie die eigene Gruppe spielt.

    Gerade den Wert von eher seltenen oder ungewöhnlichen Sachen sollte man stark daran anpassen, was man in der Truppe eigentlich haben möchte und welche Geschichte man dadurch erzählen kann.

  • Wobei ich mir nie sicher war, ob ein Traditionsartefakt nach dem Tod seines Besitzers ein Traditionsartefakt bleibt oder ob es nicht entweder (a) wieder ein völlig gewöhnlicher Gegenstand oder (b) ein fast völlig gewöhnlicher Gegenstand wird, der sich nur dagegen sträubt, wieder ein Traditionsartefakt zu werden.

    a) er verliert jegliche magische Kraft, siehe meinen Beitrag eins weiter oben ;)

  • 1 Jahr und 1 Tag nach Tod des Besitzers fällt die Bindung an und er ist tatsächlich nur noch ein einfacher Stock. Da ja auch niemand sonst vorher die Kräfte des Stabs nutzen kann ist sein Wert tatsächlich nur Material/ Fertigung.

  • Wobei ich mir nie sicher war, ob ein Traditionsartefakt nach dem Tod seines Besitzers ein Traditionsartefakt bleibt oder ob es nicht entweder (a) wieder ein völlig gewöhnlicher Gegenstand oder (b) ein fast völlig gewöhnlicher Gegenstand wird, der sich nur dagegen sträubt, wieder ein Traditionsartefakt zu werden.

    a) er verliert jegliche magische Kraft, siehe meinen Beitrag eins weiter oben ;)

    Den habe ich vorher nicht gelesen, war beschäftigt, einen eigenen Beitrag zu verfassen^^.

    Hast du vielleicht eine Quellenangabe dafür?

  • Alles klar, Dankeschön :thumbsup:
    Dass der Zauberstab seine Kraft verliert war mir nicht bewusst.

    Und mit "lediglich ein magischer, unzerbrechlicher Stock" wollte ich natürlich nicht sagen, dass er sinnlos wäre XD

  • ist sein Wert tatsächlich nur Material/ Fertigung.

    Eventuell noch Erinnerungswert an seinen Träger, falls dieser für die Akademie nicht "irgendein" Abgänger ist. Aber auch das wär eher eine kleine Belohnung, als gut gemeinte Geste, und kein Kauf eines wertvollen Gegenstands.