Welche Zauber sind für euch am universellsten nutzbar?

  • Mir ist heute mal wieder aufgefallen, dass der Zauber Salander in wirklich vielen Situation nutzbar und problemlösend ist. Egal ob Verfolgen oder Kundschaften von Oben herab, sich zu verstecken oder als Fisch an den Grund des Sees zu schwimmen. Der Salander ist in unsagbar vielen Fällen die Lösung auf ein Problem.


    Deshalb meine Frage in die Runde, habt ihr ein ähnliches Gefühl bei anderen Zaubern? Bzw. welche Zauber sind für euch wirklich vielseitig einsetzbar?

  • Hmmm, universell einsetzbare Zauber... Ich glaube Salader und Motoricus würde ich da relativ gleich auf stellen, aber die Frage ist schon recht knifflig, die meisten Zauber haben doch schon einen sehr speziellen Nutzen. Früher hätte ich 'Haselbusch und Ginsterstrauch' noch mitaufgenommen, aber der wurde in DSA5 zu sehr genervt.

  • Wenn du mit Zauber die DSA5-Definition benutzt, die Rituale mit einschließt: Die Beschwörungen sind da auch wieder ganz vorne mit dabei.

  • Mit Zaubern sind selbstverständlich auch Rituale gemeint :)

    Die Beschwörungen sind da auch wieder ganz vorne mit dabei.

    Da Stimme ich auf jeden Fall zu, gerade die unterschiedlichen Dämonen glänzen mit ihrer Vielfältigkeit, leider sind es Dämonen :D


    Die Illusionszauber stelle ich mir bei kreativer Nutzung auch sehr praktisch vor. Leider konnte ich noch keinen passenden Scharlatan spielen...

  • Alle Beschwörungen (Djinne - sind dank der Wünsche und der allgemeinen "Akzeptiertheit" im Gegensatz zu Dämonen, eine sehr universelle Hilfe)


    Salander - klar, der ist auf mehr als 3 Stunden gerechnet sogar billiger als Adlerschwinge/Fischflosse/etc. Man sollte nur die Erweiterung II haben (Geistige Fähigkeiten) sonst ist man halt nur ein Reh... *grinst*

    Nietzsche und Amazeroth - Also sprach Zarathustra (zweiter Teil):


    Was erschrak ich doch so in meinem Traume, dass ich aufwachte? Trat nicht ein Kind zu mir, das einen Spiegel trug?

    "Oh Zarathustra - sprach das Kind zu mir - schaue Dich an im Spiegel!"

    Aber als ich in den Spiegel schaute, da schrie ich auf, und mein Herz war erschüttert: denn nicht mich sah ich darin, sondern eines Teufels Fratze und Hohnlachen.

  • Salander definitiv! Mit der erhöhten Lebensenergie schlägt er selbst die Einzelverwandlungen, welche nur noch relevant werden, wenn man große Tiere oder kurzzeitig billige Kosten haben möchte. Beschwörungen? Selbstverständlich! Gerade ab Dschinn hat man praktisch alle Elementarzauber des beschworenen Elements zur Hand. Genauso universell, aber weit weniger mächtig der neue Manifesto.

  • Tempus Stasis


    Spätestens wenn man ihn auf 16 hat und sich die 3. Erweiterung kauft, um sich dann selbst in der Zone bewegen kann.


    Wer wollte nicht schon immer mal den Pfeil auf den Schützen zurück drehen oder dem anstürmenden Kämpfer ein Bein stellen. Der Wache den Schlüssel aus der Tasche holen und durch die Tür gehen, ...


    Und als absoluter PG Traum: ein Tempus Stasis (inklusive 3 Erweiterung) Artefakt mit Infinitum. (Man braucht ja eh 3 Zauber für die Merkmalskenntnis).


    Möge Satinav mich verschonen.


    :thumbsup:

    Und somit ernannte der Namenlose:

    Kha

    Also nehme den Namen und Titel Forenkha an und walte deines Amtes 😜

  • Kha

    Habe ich das was falsch verstanden? Ich dachte die dritte Erweiterung ermöglicht es dem Zauberer, nicht jedoch anderen Objekten oder Subjekten in der zone, sich frei zu bewegen. Beispiele wie oben sind meines Erachtens dadurch nicht möglich.

  • Kha

    Habe ich das was falsch verstanden? Ich dachte die dritte Erweiterung ermöglicht es dem Zauberer, nicht jedoch anderen Objekten oder Subjekten in der zone, sich frei zu bewegen. Beispiele wie oben sind meines Erachtens dadurch nicht möglich.

    :/


    Der Zauber sagt nur aus, dass alles was in der Zone ist seine Bewegung einfriert. Da steht nichts davon, dass es sich nicht manipulieren lässt. Würde dem Zauber definitv seine Coolness rauben, ist aber auch möglich, dass es so gemeint ist.


    PS: Auch wenn man nichts manipulieren kann, kann man noch dem Gegner ein Bein stellen, sich in seinem Rücken positionieren, an Wachen vorbei gehen (sofern keine Tür im Weg ist), flüchten ... Er ist also trotzdem noch sehr nützlich und flexibel einsetzbar. Aber die besten Szenen fallen dann weg. :cry:

    Und somit ernannte der Namenlose:

    Kha

    Also nehme den Namen und Titel Forenkha an und walte deines Amtes 😜

    Edited 2 times, last by Kha ().

  • Ich bin halt von der DSA4(.1) Variante ausgegangen und da war es meines Erachtens nicht möglich Dinge zu bewegen. Der Effekt wie bei Quicksilver konnte damit nicht erzielt werden. Genau genommen bedeutet die Zeit anzuhalten jede Veränderung in der Zone anzuhalten. Wenn Du Dich mit der dritten Erweiterung heraus nimmst, brichst Du schon gewaltig mit diesem Aspekt, weil überall wo du Dich bewegst, Veränderung erzeugt wird. Aber das ist aber auch schon wieder eine sehr irdische, durch Physik geprägte Sichtweise. So don't mind.

  • In der 4er Version waren Objekte unzerstörbar und unbeweglich. Konnten aber mit Magie manipuliert werden. Also Pfeil drehen per Motoricus.

    Und somit ernannte der Namenlose:

    Kha

    Also nehme den Namen und Titel Forenkha an und walte deines Amtes 😜

  • Tatsächlich hatte ich Temporal Magie aufgrund ihrer Gefahren und Seltenheit garnicht auf dem Schirm.

    Aber ich glaube auch, dass sich gerade mit der 3.Erweiterung viel Unfug treiben lässt, auch ohne Gegenstände bewegen zu können.:thumbsup:

  • Muss ich mir dann wohl nochmal anschauen. Ich habe so das Gefühl, dass versucht wurde alle Zauber zu übenehmen und da man ohne Verbreitung arbeitet, hat man sie alle so weit zu Recht gestutzt, dass sie nichtmehr gefährlich werden können.

  • PS: Auch wenn man nichts manipulieren kann, kann man noch dem Gegner ein Bein stellen, sich in seinem Rücken positionieren, an Wachen vorbei gehen (sofern keine Tür im Weg ist), flüchten ... Er ist also trotzdem noch sehr nützlich und flexibel einsetzbar. Aber die besten Szenen fallen dann weg. :cry:

    Naja du kannst dich vor einen laufenden stellen, das Bein ausstrecken und sobald der Zeitfluss wieder einsetzt Deine Raufen AT (Eleichtert um Meisterwillkür) machen, der andere wird vermutlich dann stolpern.... aber mal ehelich: um jemand stolpern zu lassen satinav frefeln??? Ist fast, wie einen Erzdämon beschwören, um die Apfelernte einzuholen.

    Ich bin halt von der DSA4(.1) Variante ausgegangen und da war es meines Erachtens nicht möglich Dinge zu bewegen.

    Finde ich auch richtig so. Sonst wäre es zu mächtig...

    Also Pfeil drehen per Motoricus.

    Selbst wenn man dies vermögen würde, ist die Fage: Bleibt der Impuls nicht erhalten? Dann würde der Pfeil nur verkehrt herum weiterfliegen... denn er hat keinen Antrieb. Anders verhält es sich mit Raketen (die drehen tatsächlich um - solange sie den negativen Geschwindigkeit aufweisen. das zeigen Versuche der Russen aus den 50er Jahren, Raketen als "Definsiv Waffen" von Flugzeugen nach hinten zu schießen.... sie treffen immer das Abschussflugzeug...

    Zurück zum Pfeil: es geht nicht, und wenn nicht mit gedachtem Effekt.

    Nietzsche und Amazeroth - Also sprach Zarathustra (zweiter Teil):


    Was erschrak ich doch so in meinem Traume, dass ich aufwachte? Trat nicht ein Kind zu mir, das einen Spiegel trug?

    "Oh Zarathustra - sprach das Kind zu mir - schaue Dich an im Spiegel!"

    Aber als ich in den Spiegel schaute, da schrie ich auf, und mein Herz war erschüttert: denn nicht mich sah ich darin, sondern eines Teufels Fratze und Hohnlachen.

  • Grumbrak


    Ich geb mich geschlagen. Mit dem Pfeil hat der klugscheißende Ork physikalisch recht. Ist mir aber egal. 8o


    Ob es jetzt Sinn macht an der Zeit zu spielen steht auf einem anderen Blatt, aber nützlich ist es oft auf jeden Fall (auch ohne Manipulationen von Gegenständen oder Bein stellen) und darum geht es hier ja. Selbst wenn man am Ende einfach nur Zeit hat, kann es oft schon viel bringen.

    Und somit ernannte der Namenlose:

    Kha

    Also nehme den Namen und Titel Forenkha an und walte deines Amtes 😜

  • Wenn wir schon über abgedrehte Dinge reden, dann auf jedenfall auch der INFINITUM.

    Durch die Regel von permanenten Artefakten, die dem Träger eines Artefaktes erlaubt die Wirkung zu unterbrechen, sind echt lustige Sachen möglich mit Ausreichend AP.