Brainstorming für die Erstellung eines Levthansweibchen (Hexe)

  • Guten Abend,


    ich bin’s nochmal da ich nun ein paar Informationen bekommen und auch selbst gesammelt habe.

    Bin ich zum Entschluss gekommen, dass ich zu den ursprünglichen Levthansweibchen will und würde sozusagen die Tsatuara-Anhängerin als Vorlage wählen.


    Da die ursprünglichen Levthanweibchen, die Versöhnung von Levthan und Saturia als Ziel haben.

    Dachte ich an mögliches Konzept:


    Sie sammeln nicht Energie für Sumu, sondern für die Befreiung von Levthan aus seiner Widdergestalt.

    Da Saturia selber es aus einem Grund nicht möglich war und die als ihre Nachkommen.

    Auch nicht macht haben.

    Diese gesammelte Energie übertragen die Erwählten Hexen in den Neumondreigen Levthan.


    Zu dem Vertrauten:

    Ich hab selber in DSA 5 gesehen das die Levthansweibchen scheinbar Ziegen erwählen, da ja Levthan als Ziegenmann rumläuft.

    Würde das eher zu einem Widder machen, da dass auch so in der Legende beschrieben war.


    Eine andere Frage bezieht sich auf das was bei Wissenwertes über Ziegen glaube stand, dass die Levthanweibchen gesehen worden sind das sie auf den Ziegen in der Vollmondnacht fliegen.


    Ursprünglich dachte ich an ein Feenblut (Levijsche), aber da die nur Männliche Nachkommen zeugen.

    Obwohl diese auch beschriebener Weise an den Festen in Neumondreigen teilnehmen und so stark in Kontakt treten.

    Im Endergebnis der Kreis der 11 eigentlich nur noch Männer sind 🤣.

    Da die Nachkommen von denen auch nur Männer zeugen.


    Wie würdet ihr das Talentbild von der Tsatuara-Anhängerin ändern? Ja