Diskussion zu den Sammelsträngen der Redax-Fragen

  • Es ist ganz einfach.

    Regeltechnisch gibt es zwischen offensiven und defensiven Spezialmanövern keinen Unterschied.


    1. Musst du in der laufenden KR vor deiner Initiative bereits verteidigen und setzt dabei ein spez. Manöver ein, so kannst du in deiner Aktion nur noch mit einer Waffe angreifen. (kein BHK)
    2. Setzt du in deiner Aktion beide Waffen ein und möchtest dich anschließend noch verteidigen, so kannst du diese Verteidigungen nicht mehr mit einem spez. Manöver verbinden. (BHK)
  • Sturmkind: DIe Regeln verbieten aber nicht Spezialmanöver im BHK, sondern sagen, dass beide Attacken nur mit Basismanövern kombiniert werden dürfen.


    Nichts in den Regeln verbietet es Klingensturm als Attacke und dann Riposte als Parade zu benutzen, und genau da fängt es an mich zu stören: mit deiner Regelinterpretation ist BHK nur noch zum stumpfen draufhauen gut und wird jeglicher Taktikmöglichkeit beraubt, da man nicht dynamisch agieren kann.

  • Ja das ist das gleiche Thema wie mit der Formulierung:


    Quote from Regelwerk S. 246

    Insgesamt darf er also pro Handlung maximal ein Basismanöver und ein Spezialmanöver kombinieren.

    Das würde bedeuten man kann eine Kombination aus:

    Klingensturm + Finte + Riposte durchführen und würde so auf 3 Angriffe pro KR

    (bzw. 2 Angriffe + Passierschlag) kommen.

    Was Fechtwaffen zu enormen offensiv Waffen machen würde.

    Der Begriff KR wird viel zu selten im Regelwerk eingesetzt.


    Siehe zu diesem Thema: BHK und Schilde

  • Quote from GRW S. 228

    Handlungen

    Ob man einen Gegner angreift, sich gegen einen Angriff verteidigt, einen Gegenstand aufhebt, sich zu Boden wirft oder einige Meter läuft, alles, was ein Beteiligter im Kampf tun möchte, gilt als Handlung. Je nachdem, wie lange eine solche Handlung dauert und welchem Zweck sie dient, kann sie als Aktion, Verteidigung oder freie Aktion durchgeführt werden. Innerhalb einer Kampfrunde darf jeder Beteiligte eine Aktion, Verteidigungen (eine oder mehrere) und eine freie Aktion ausführen.

    Handlung =/= KR

  • Das weiß ich Ubrot ... wurde in dem alten Faden zur genüge diskutiert.

    Also entweder du wartest auf die nächste Rückmeldung der Redax (welche während der Con Zeit sich gerne auch mal verzögert.), du akzeptierst die Antwort, die du bereits erhalten hast oder du machst es weiterhin so, wie du es interpretierst.


    Was nutzt es dir um eine Antwort zu spekulieren die noch aussteht?

    Ich denke die erste Antwort wurde nicht ausreichend oder gar nicht recherchiert.

    Dies wird nun geschehen und zu 90% wird die erste Antwort revidiert werden.

  • Ich würde gern einen Beitrag aus dem Sammelthread von Sano hier diskutieren bzw. ein oder zwei Anmerkungen machen:


    Zur Geschwindigkeit und zur Tragweite gab es schon einmal eine Antwort:



    ...und was die Traglast betrifft....



    Quote

    Frage:

    Wie viel "Traglast" haben Luftelementare/-dschinne und Meister der Lüfte? Eine Person mit ein wenig Ausrüstung? 2 Personen? Bei anderen Flugwesen findet man dazu eine Angabe in Stein, bei Luftelementaren leider nicht.


    Antwort:

    Es gilt: Bei Geistern keine Tragkraft für Personen, Dschinne wie ein typisches Pferd, Elementare Meister etwa das Dreifache eines Pferds


    Quelle: RE: Fragen Sammelthread zur Dschinnenbeschwörung


    ------------------------------------------------


    Noch eine Anmerkung in eigener Sache: Ich werde nun nicht mehr im eigentlichen Sammelthread darum bitten Diskussionen doch hier zu führen. Ich schreibe mir die Finger wund, dann geht es eine zeitlang gut und dann fängt es wieder an. Ich bin hier aber kein Moderator und will auch nicht ständig den Aufpasser spielen. Ich bitte dahingehend um Verständnis. :)

  • Erastäus von Salvunk was möchtest du daran diskutieren?

    Wenn Sanos Antwort neuer ist, wird sie gültiger sein.

    Ich vermute, dass unten von der Sprintgeschwindigkeit (Maximal) ausgegangen wurde und oben die Normalgeschwindigkeit betrachtet wurde.


    (kannst du die Farbe vielleicht aus dem Zitat von Sano entfernen.

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass wir einen zweiten Eisenhower benötigen... :)

    Edamus meridiem!

    Jetzt wird Rom zurückgetrieben...

  • Nun DAS kann man aber Diskutieren.



    Das würde ja bedeuten, jede unvorsichtige etwas zu schnell beantwortete Frage der Redax würde eine frühere, ordentlich Recherchierte und gut überlegte Antwort negieren, das möchte ich mir gar nicht vorstellen.... (Auch wenn das in letzter Zeit deutlich an Tragweite verloren hat)

    Gerade wenn ich mir so manch kontroverse Antwort der Redaktion anschaue, wäre ich sehr vorsichtig mit der allgemeinen Regel "Was neuer ist, gilt"


    Auch wenn ich selbst gerne eine universelle Regel hätte wie man wiedersprüchliche Redax Antworten deuten soll.... So denke ich ist tatsächlich die beste Lösung eine erneute Anfrage an die Redax mit den wiedersprüchlichen Aussagen und der frage, was davon denn nun gelte.



    Boron zum Gruße


    Rupes

    "Regeln sind Werkzeuge

    Wenn dir bestimmte Regeln nicht gefallen und du sie

    entweder ganz streichen oder durch deine eigene Idee

    ersetzen möchtest: tu es!"


    DSA 5 GRW S. 384

    Edited once, last by Rupes: Fehlerkorrektur ().

  • So denke ich ist tatsächlich die beste Lösung eine erneute Anfrage an die Redax mit den wiedersprüchlichen Aussagen und der frage, was davon denn nun gelte.

    Klar, aber nur weil man dann eine neuere Antwort erhält ;) da ich Regelwerke eh nur als Richtlinien verstehe, sind die Redax Antworten für mich aber nicht immer bindend.


    Liefert die Antwort eine überzeugende Erklärung, dann kaufe ich sie. Liefert sie diese nicht, denke ich mir etwas eigenes aus :)

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass wir einen zweiten Eisenhower benötigen... :)

    Edamus meridiem!

    Jetzt wird Rom zurückgetrieben...

  • Dank der Frage von Yelemiz im Sammelthread, ist mir da noch was aufgefallen, was ich gern mit euch hier klären möchte.



    Die Aussagen aus der Regelwiki können eigentlich nicht stimmen:


    Luftstoß: FK 18 TP 3w6-2 RW mittel


    Yelemiz hat ja, wahrscheinlich aufgrund der Abkürzung FK, auf einen Fernkampfangriff geschlossen und angemerkt, dass die KSF FINTE dann nicht mehr passt. Dies ist korrekt. Mich machte nur stutzig, dass normalerweise bei Fernkampfangriffen nicht eine (Nahkampf-)Reichweite angegeben wird, sondern 3 Werte genannt werden, und die jeweilige Ladezeit (LZ) angegeben wird. Ich habe daraufhin nochmals in AM III nachgeschaut. Dort findet sich folgender Eintrag beim Luftdschinn:


    Luftstoß: AT 18 TP 3W6–2 RW mittel


    Mir scheint also, dass der Luftdschinn gar keinen Fernkampfangriff besitzt und dies nur falsch in die Regelwiki aufgenommen wurde oder was meint ihr dazu?

  • Erastäus von Salvunk

    Da Feuerdschinn und Unfeuerdschinn von den Attacken und groben werten her gleich sind, würde ich im Rahmen eines Analogismus sagen, dass du recht hast. Denn beim Unfeuerluftdschinn ist auch eine AT vermerkt.

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass wir einen zweiten Eisenhower benötigen... :)

    Edamus meridiem!

    Jetzt wird Rom zurückgetrieben...

    Edited once, last by Natan ().

  • Erastäus von Salvunk

    Da Feuerdschinn und Unfeuerdschinn von den Attacken und groben werten her gleich sind, würde ich im Rahmen eines Analogismus sagen, dass du recht hast. Denn beim Unfeuerdschinn ist auch eine AT vermerkt.

    Du meinst jetzt bestimmt den Unluft-Dschinn, oder? :/

  • Mir scheint also, dass der Luftdschinn gar keinen Fernkampfangriff besitzt und dies nur falsch in die Regelwiki aufgenommen wurde oder was meint ihr dazu?Hm,

    Hm, möglich -- aber ist die Antwort oben von der Redaktion nicht dahingehend zu interpretieren, dass es sich wirklich um einen Fernkampfangriff handelt?

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Neue Geister braucht das Land: Fanprojekt Aventurische Totengeister im Scriptorium und auf dem Forum


    Extrablatt, Extrablatt! Die neue Ausgabe der DERENZEIT ist da! Schaut auch bei uns in der Redaktion vorbei!

  • Erastäus von Salvunk

    Danke für den Hinweis. Generell bemühe ich mich immer vorher hier zu recherchieren aber das habe ich wohl übersehen. Andererseits schadet es mMn auch nicht manche gefühlt offensichtliche Fragen häufiger zu stellen, das motiviert die liebe Redaktion dann ja vllt bissl gründlicher zu sein in ihren Beschreibungen.

  • Zum Thema Angriffswerte des Luft-Dschinns im Regelwiki:


    Das "FK" statt "AT" scheint sich um ein Überbleibsel der abweichenden Werte aus der Publikation "Verräter und Geächtete" zu sein (deshalb wohl der Hinweis bei der Quelle "[abweichende Werte]"). Damit konnte die Angabe im Regelwiki zwar schnell für mich geklärt werden, macht aber die Antwort der Redaktion um so kurioser, weil es an der vermuteten Stelle gar kein Problem gibt.
    Der Luftdschinn in dem Abenteuerband hat eine AT und einen FK-Wert...

  • Frage: Wie interagiert die eKSF Binden mit BHK?



    Antwort: Der Bonus gilt nur für die Waffe, die auch am Binden-Manöver beteiligt war.


    Das bedeutet also das bei der SF Klingensturm, sofern denn die Waffe zum Binden-Manöver verwendet wurde, beide Angriffe vom AT Bonus profitieren.

    Zumindest würde ich diese Aussage jetzt so interpretieren.


    Boron zum Gruße


    Rupes

    "Regeln sind Werkzeuge

    Wenn dir bestimmte Regeln nicht gefallen und du sie

    entweder ganz streichen oder durch deine eigene Idee

    ersetzen möchtest: tu es!"


    DSA 5 GRW S. 384

  • Ausstehende Fragen:

    Tierbegleiter und ihre Kampf-SF (kann die Anwendung befohlen werden?)

    Fragen zum "Märtyrersegen"
    Auswirkungen von Verteidigungen bei Tieren (Schaden ?)

    Zumindest im Einganspost sind die 3 offenen Fragen nicht mehr Aktuell.

    Der Märtyrersegen wurde schon länger beantwortet.

    Die Tierbegleiter frage auch, habs nur verpennt zu ergänzen (grade geschen)

    Ob Scoon eine Antwort hat weiß ich nicht.

    Eis ist nicht Tot, es ist Erinnerung.
    Eis will keine Starre, es will Geduld und Warten.
    Eis zerstört nicht, es bewahrt.
    Kälte bringt nicht Schmerz, sie sucht Stärke.
    Kälte ist nicht Leid, sie gebiert Hoffnung.
    Kälte fordert kein Leben, sie prüft es.
    Sein Zorn jedoch, so entfacht
    ist Tod, ist Starre, ist Zerstörung.

    Seine Strafe: Schmerz, Leid und Verderben


    33% Powergamer 38% Buttkicker 75%Tactican 33% Specialist 79% Method Actor 75% Storyteller 46% Casual Gamer