Rondra, Kor, Shinxir

  • Ja der Beweis war ein göttliches Wunder der den Rondrianern den Sieg geschenkt hat. Das lässt höchstens den Schluss zu dass Rondra mächtiger ist als Shinxir, aber macht keinerlei Aussagen über die Kriegsfähigkeit der Rondra Anhänger. Obwohl doch, nämlich dass sie die Schlacht wahrscheinlich verloren hätte wenn Rondra nicht die Schlacht im Sinne ihrer Anhänger entschieden hätte.

    Also ist deine Aussage:

    Das Problem ist das jemand der sich Rondra verschwört keine Kriege gewinnt.

    Schon an sich falsch.

    Ich würde im Krieg den Sieg lieber geschenkt bekommen, als bis aufs dritte Blut kämpfen zu müssen.

    ...

    Allerdings ist deine Aussage schon deshalb falsch, weil auf den Bluthügeln großes Wunder auf großes Wunder prallte...

    Rondra hat ihren Priestern nichts gewährt, womit Shinxir sie nicht vorher bedroht hat!

    Kha schrieb:

    Hiermit verurteile ich @Sturmkind für 13 Äonen zum Spielleiter und nehme ihm seinen Namen, als Strafe hier einfach ungefragt geistiges Eigentum anderer zu zitieren.:zwerghautelf:

  • Ein interessanter In Game Punkt ist auch das ein Geweihter über ein Mirakel oder Prophezeihen/Visionssuche recht einfach die Absichten des Gegners erahnen kann, was dem Einsatz von Taktiken die darauf basieren das der Gegner nicht weis was man tut entgegen stehen. Wenn der Rondrianer also sagt das es nichts bringt den Gegner mit komplizieren Taktiken zu verwirren mag das auch eine Art sich selber erfüllende Prophezeihung sein ^^.