DSA5-Waffen im Vergleich nach Kampftechnik​

  • Hallo zusammen,

    nachdem ich bei der Diskussion zum Rondrakamm angefangen habe, die bisher erschienenen Zweihandschwerter zu vergleichen, habe ich einfach mal mit den restlichen Waffen weitergemacht.:zwerghautelf: Ist vielleicht für den ein oder anderen interessant.


    Anmerkungen:

    • Ich habe bei den KTs mit reltaiv vielen Waffen Untergruppen gesucht und zu denen die Diagramme erstellt. Das macht das ganze lesbarer und übersichtlicher. Bei den Untergruppen ist dann auch immer, wenn denn vorhanden, die Standardwaffe als erste angegeben. Standardwaffen (bei mir "Eichwaffen") sind die Waffen einer KT, die keine Waffenvor-/-nachteile haben.
    • Die TP sind immer der Durchschnitt (also pro W6 3,5 TP; der Eingangs erwähnte Rondrakamm macht mit 2W6+2 also in der Tabelle 9 TP).
    • PA+ steht für den Paradebonus einer Parierwaffe.
    • Die Reichweiten Kurz/Mittel/Lang werden als 1/2/3 in Zahlen ausgedrückt.
    • Das Gewicht wird meist in Stein (= Kilogramm), die Länge in Spann (= 20 cm) und der Preis in Dukaten (= 10 Silberthaler) angegeben, damit lange oder teure Waffen in den Diagrammen nicht zu riesigen Säulen führen, wodurch man das Gewicht nicht mehr lesen könnte.
    • Bei den Schilden steht PA für die aktive Schild-Parade, PA+ für den Paradebonus auf die Hauptwaffe bei passiver Schildnutzung. (Der Grund für die getrennte Angabe ist der Shakagra-Buckler). Typ meint "kleiner/mittlerer/großer Schild"; 1 steht für klein, 2 für mittel und 3 für groß. Außerdem führe ich keine Strukturpunkte auf, wenn das gewünscht ist, werde ich das aber nachholen.
    • Pailos und Berdysch (Stangenwaffen) führe ich nochmals in einer Tabelle bei den Zweihandhiebwaffen auf, da sie dort mMn mit kleinen Anpassungen hingehören.
    • Bei den Fernkampfwaffen sind Waffenvor- und -nachteile, die die TP nach Distanz ändern, eingerechnet. Das betrifft allerdings nur solche, bei denen diese Änderungen mit den normalen Reichweiten deckungsgleich sind und nicht solche, bei denen quasi eine "Ganz Nah"-Reichweite geschaffen wird. (z. B. Balläster-Armbrust)
    • Bei Armbrüsten ist auch extra angegeben, was der Schaden bei einem einzelnen Schuss auf nahe Distanz ist, da Armbrüste im Abenteuerleben wohl hauptsächlich dafür eingesetzt werden.

    Bei den Stangenwaffen ist mir noch keine weitere Untergruppe neben den Stäben eingefallen und alles übrige in einer einzigen Tabelle ist nicht schön anzusehen. Fällt da jemandem von euch was ein?


    Tabellen

    Dieser Link führt zu den Nahkampfwaffen (ohne improvisierte Waffen, Stand der Regelwiki vom 22.02.2020):

    Nahkampfwaffen - Google Tabellen


    Dieser Link führt zu den Fernkampfwaffen (ohne improviserte Waffen und Geschütze, Stand der Regelwiki vom 22.02.2020):

    Fernkampfwaffen - Google Tabellen



    Was ich hier noch in Zukunft machen will:

    Die jeweiligen Eichwaffen vergleichen, damit man darüber einfacher zwischen den Untergruppen vergleichen kann.

    So vorhanden die jeweils beste und schlechteste Waffe herausstellen.

    Bei den Fernkampfwaffen Vergleiche unter Berücksichtigung von Distanz in Schritt und RS.

    Die Liste aktuell halten. :D

    -> Waffen aus folgenden Publikationen fehlen (Abenteuer ausgenommen)

    • Das Dornenreich (& Rüstkammer)
    • Die Dampfenden Dschungel (& Rüstkammer)


    Falls ihr Rückmeldungen/Anmerkungen habt, lese ich die gerne. :)


    Viel Spaß beim vergleichen!

    Gruß

    T


    P.S.: Ich hoffe, ich hab mir hier den richtigen Ort ausgesucht. Ansonsten bitte in den richtigen Bereich verschieben.

    Ich schreibe aus der Warte eines mit DSA5 eingestiegenen Aventurologen. Mein Wissensstand basiert auf 5 allein.

    „Knie nieder! - Sei ohne Furcht im Angesicht deiner Feinde, sei tapfer und aufrecht, auf das Gott dich lieben möge, sprich stets die Wahrheit, auch wenn dies den eigenen Tod bedeutet, beschütze die Wehrlosen, tue kein Unrecht, dies sei dein Eid (ohrfeigt Balian) Und das ist dafür, dass du ihn nicht vergisst.“ - Königreich der Himmel


    DSA5-Waffenstatistik

    Edited 4 times, last by Tengwean: AGÖ II sollte (bis auf Talismane) komplett sein ().

  • Ich habe in der Fernkampf-Tabelle einen neue Registerkarte eingefügt, auf der man (bisher) die Leichte Armbrust, den Kurzbogen und den Hausgeregelten "Kurzbogen 2.0" (mit 1W6+3 TP statt +4) im Vergleich sieht.

    Außerdem habe ich eingestellt, dass jeder die Datein bearbeiten darf, damit man auch selber an dem Distanz-Regler und dem RS rumwerkeln kann.

    Und jeder darf natürlich gerne eine Kopie von der Datei erstellen, wenn er ein bisschen mit den Werten rumspielen möchte.

    Ich schreibe aus der Warte eines mit DSA5 eingestiegenen Aventurologen. Mein Wissensstand basiert auf 5 allein.

    „Knie nieder! - Sei ohne Furcht im Angesicht deiner Feinde, sei tapfer und aufrecht, auf das Gott dich lieben möge, sprich stets die Wahrheit, auch wenn dies den eigenen Tod bedeutet, beschütze die Wehrlosen, tue kein Unrecht, dies sei dein Eid (ohrfeigt Balian) Und das ist dafür, dass du ihn nicht vergisst.“ - Königreich der Himmel


    DSA5-Waffenstatistik

  • Zugegeben schon etwas älter der Thread aber ich fühle mich noch nicht als Nekromant ;)


    Also erstmal danke für diese nette Übersicht. Ich fände es aber interessanter wenn man versuchen würde das ganze zu einer Art Ergebnis hinzuführen. Weil im jetzigen Stand ist es ja erstmal nur eine Menge Daten angesammelt und paar Graphen zur Übersicht, aber sozusagen das herauslesen was das jetzt heisst fehlt ja noch. Gerade der Vergleich der Eichwaffen usw hätte mich schon interessiert, denke nicht nur mich.


    Um mal möglichst konstruktiv zu bleiben: was da rein muss noch mMn um allgemein verständlicher zu sein ist eine Art Auswertung. Ein Vergleich. Welche Waffe ist denn nun innerhalb einer Gattung die Beste und welche der Eichwaffen ist die beste. Damit könnte man dann die beste Waffe im Spiel krönen sozussagen oder Top 3 oder sowas. Die Frage ist halt wie genau..


    Dazu ein paar spontane Gedanken:

    1) Schadensschwelle sollte mit TP verheiratet werden. Dafür müssen wir einen gewissen GE/KK-wert annehmen der mindestens so hoch sein muss wie der höchste Schadensschwellwert. Also vermutlich so 16/17. Bisher ist das getrennt und ich muss da immer hinhüpfen, Balkenfarben vergleichen und sehe nicht auf einen Blick welche Waffe wieviel TP in der Praxis macht.

    2) Bei Waffen sind zwei Aspekte relevant: wieviel Schaden mache ich (im Mittel) und wieviel Schaden nehme ich (im Mittel). Letzteres ist wichtig weil so Waffen wie Stäbe ja mit ihrem PA-Bonus die Anzahl der Kampfrunden die ich durchhalte bevor ich umkippe erhöhen und damit erhöht sich ja auch wieder der Gesamtschaden den ich im Kampf mache.

    3) Um also die tatsächliche Effektivität einer Waffe im Kampf darzulegen (die natürlich von vielen Faktoren abhängt) müssen wir sowas wie eine Art Normgegner erstellen. Später kann man dann weitere Normgegner-Klassen dazutun, also leicht/mittel/schwer oder noch unterscheidungen nach deren Bewaffnung/Rüstung usw.

    4) Spontan sehe ich zwei Varianten das umzusetzen: (A) man misst angerichtete TP ausgehend von norm-HP des Helden oder (B) man fixiert Gegner-HP und schaut wieviel hat der Held am Ende über. Im Folgenden gehe ich von Variante A aus. (B) ist zwar vllt näher an der Heldenrealität aber (A) istr gefühlt genauer.

    5) Das resultiert also in folgendem "Experiment": Wir definieren einen möglichst aussagekräftigen Normhelden und x (erstmal 1) Normgegner. Der Held bekommt einen festen LE-Wert, der auch nicht unbedingt sonderlich realisitisch sein muss, also zB 100. Dann berechnen wir auf Basis der Normwerte die mittleren Schaden die die jeweils gegenseitig anrichten. Das allein reicht ja an sich schon aber zur Verdeutlichung würde ich darauf basieren als finalen Wert angeben wieviel Schaden man anrichtet am Normgegner bevor der Stirbt. Also wir nehmen an der Normgegner hat unendlich LE, der Held fix 50 oder 100 und dann schauen wir wieviel SP richtet NormHeld bei NormGegner an bevor er stirbt/ohnmächtig wird. Zugegeben, Variante (B) ist vllt doch besser, können wir ja diskutieren.

    6) Die eigentliche Berechnung ist dann ja nicht mehr schwer wenn man AT/PA TP RS usw kennt. Man könnte noch diskutieren ob man Sonntagsschläge und Patzer mit reinbringt oder nicht, damit könnte man halt einflüsse auf Kettenwaffen vllt genauer abbilden aber es wird halt bissl komplizierter.

    7) Die Sinnhaftigkeit der Ergebnisse dieses Vergleichs steht und fällt natürlich damit wie sinnvoll die NormHelden-Werte und NormGegner-Werte sind. Im Idealfall könnte man eine Version des Bogens rausgeben wo die Leute selbst an diesen Werten rumspielen können auf simple Art und Weise. Das sollte ja nicht schwer sein.


    Einfach mal so in den Raum geworfen stell ich mir den NormHelden etwa so vor:

    LE: 50, FW: 16, GE/KK 16, RS 4, TP und anpassungen dieser Grundwerte je nach Waffe dann natürlich. Basis-AT/PA sollten dann 18/10 sein etwa oder wie war das mit den Basiswerten noch gleich? Grundwert war (GE/KK-8)/3 abgerundet?


    Der Norm-Feind hat dann eben LE: unendlich (wir wollen ja nur ausrechnen wieviel er verliert bevor Held stirbt) und analoge Werte und eine NormWaffe wie Schwert. Man könnte dann noch ausrasten und erstmal innerhalb jeder Gruppe alle Waffen auf diese Weise mit der Normwaffe vergleichen und dann die jeweils besten je Gattung untereinander oder so.

    Natürlich müsste man noch Unterscheidungen reinbringen wie Gegner mit Platte/Gegner mit Leder usw weil natürlich manche Waffen-Vor- und Nachteile davon abhängen wie der Gegner gerüstet wird. Ich würde das langsam angehen und dann mit der Zeit komplizierter werden. Wie schon gesagt, es wird vermutlich nötig sein zumindest 3 unterschiedlich starke Normgegner zu definiereren um wirklich fair zu vergleichen. Auch für Junghelden ein Vergleich wo GE/KK usw eher niedrig sind und damit der Einfluss der Schadensschwelle rausgerechnet wird könnte interessant sein. Da muss man einfach einen goldenen Mittelweg finden zwischen zuviel und zuwenig Varianten. Auf jeden Fall aber noch eine Variante mit Schild/ohne Schild könnte interesant sein. Ebenfalls Zukunftsmusik wäre dann auf der Basis dieser Ergebnisse ein Vergleich der Kampfstile, da wirds dann aber langsam ecklig weil es einen NormWeg braucht Spezial- und Basismanöver zu nutzen. Alles nicht wirklich tragisch, nur eben Aufwand.


    Also: Fazit: TLDR: ich kann mir vorstellen auf der Basis was cooles zu basteln und wäre gern bereit zu helfen, natürlich im Rahmen der Zeit die ich eben habe. Ich würde mal klein anfangen und schauen ob es überhaupt wen interessiert, bisher war das Interesse ja eher gering scheint mir, bedenkt man viele meiner Lebensrettungs-ASP jetzt verpufft sind bei dem Versuch diesen Thread vor dem Tod zu retten... ;)

    Eventuell hast du das Thema ja selbst schon wieder abgehakt und ich bin der einzige den das interessiert?


    Ahja, Edith tippt darauf das die Knochenbrechende Schamanenkeule mit Großschild gewinnt.

  • Ist doch gerade mal ein halbes Jahr her, seit hier was geschehen ist. Meine Thread KO ist bestimmt 10 oder so, da sind noch ein paar Monate Puffer bevor der ausblutet ;)


    Sano Ich habe das hier nicht abgehakt, ich habe einfach die Zeit seit März für dringendere Dinge gebraucht. Ich plane durchaus, hier noch weiter zu machen. Hilfe nehme ich aber gerne an :) Können wir gerne per PN (auch an andere Interessierte gerichtet) genauer besprechen.


    Im Prinzip ist das, was du da schreibst auch mein laaaaangfristiges Ziel gewesen, daher eigentlich rundum Zustimmung. Nur war es mir am Anfang zum einen wichtiger, erstmal die existierenden Sachen eingespeißt zu haben und zum anderen, alle Werte vergleichen zu können. Denn insbesondere für Zauberer und Nicht-Kämpfer spielt die Schadensschwelle (und das Gewicht) eine Rolle.


    ----------

    Edit: Trage gerade wenigstens AGÖ II nach und stelle fest, dass ich die geteilten Dateien nicht von meinen Hausregeln bereinigt hatte. Wäre schön gewesen, wenn die Schilde in einheitlicher Form publiziert worden wären^^ So gibt es jetzt ein Verstärktes Holzschild aus ARÜ I o. II für 25 S und eines mit den gleichen Werten (aber ohne räumliche Ausdehnung ...) für 70 D. Ich werde vermutlich die älteren Exemplare solcher Dopplungen (zumindest, wenn sie so eindeutig das Gleiche sein sollen) entfernen oder weiter unten in die jeweiligen Tabellenblätter packen. Und mir eine Markierung für HR suchen.

    Ich schreibe aus der Warte eines mit DSA5 eingestiegenen Aventurologen. Mein Wissensstand basiert auf 5 allein.

    „Knie nieder! - Sei ohne Furcht im Angesicht deiner Feinde, sei tapfer und aufrecht, auf das Gott dich lieben möge, sprich stets die Wahrheit, auch wenn dies den eigenen Tod bedeutet, beschütze die Wehrlosen, tue kein Unrecht, dies sei dein Eid (ohrfeigt Balian) Und das ist dafür, dass du ihn nicht vergisst.“ - Königreich der Himmel


    DSA5-Waffenstatistik

    Edited 2 times, last by Tengwean ().