Lieblingszauber

  • 74

    1. Andere (21) 28%
    2. Eisenrost (1) 1%
    3. Transversalis (2) 3%
    4. Ignifaxius (0) 0%
    5. Ignisphäro (1) 1%
    6. Die kleinen Mutandas (0) 0%
    7. Balsam (3) 4%
    8. Borbaradianersprüch aller Art (1) 1%
    9. Horriphobus (2) 3%
    10. Blitz (43) 58%

    moin moin !
    würde mich mal interessieren mit welchen zaubern ihr so um euch werf!


    habe da zwei favorieten den Blitz und den Horriphobus :lol::lol:
    meine absoluten lieblingszauber um mir unangenehme zeitgenossen vom hals zu halten!!


    cu
    Themistokles

  • Da gibts was viel schöneres, ein Igni mit Zfw22 und so modifiziert, dass man ihn in einer kr sprechen kann...

  • das ist wirklich unfiar, mit diesem zauber ist der magier unschlagbar!!!!!!!!!!!!!


    ich sage nur PG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • ja ach, is aber regelkonform und hat mir schon oft aus der patsche geholfen...

  • nich schlecht aber meiner meinung nach doch nen bisschen heftig das ganze.
    wenn ich das bei uns machen würde gäbe es ärger weil es dann langweilig wäre da ich auch noch meisterliche regeneration (AE) habe.
    es wäre ein held der nicht mehr schlagbar wäre(zumindest im offenen kampf)

  • naja, wenn du dann auch noch aus nem alten pg ab noch drachenkarfunkel hast is auch an ae gesorgt...

  • oh mein gott jetzt wirds ja krass! am besten wäre es wenn du den karfunkel eines kaiserdrachen gefressen hast dann wird die ganze sache erst richtig lustich! :lol::lol:

  • Also ich persönlich bevorzuge da die "Alltagszauber", zum Beispiel FORAMEN, PENETRIZZEL oder AURIS..etc.
    Die werden meiner Meinung viel zuwenig beachtet und sindwesentlich praktischer als das ganze IGNISPHAERO- oder IGNISFAXIUS-Geballere...dann steht amn nämlich VERDAMMT schnell ohne AE da und dann hat sichs was mit dem tollen Kampfmagier. Da isses mir wesentlich liener einen MAgier mit Verformung von Unbelebtem oder Hellsicht zu spielen, weil man damit einfach viel mehr machen kann. Denn mal ehrlich: Was ist nützlicher? Ein mit einem Mega-IGNISFAX (s.o.) förmlich weggeputzter Gegner oder ein mit FORAMEN geöffnetes Zellenschloss/ein mit PENETRIZZELl ausspionierter Raum?

  • [QUOTE]Denn mal ehrlich: Was ist nützlicher? Ein mit einem Mega-IGNISFAX (s.o.) förmlich weggeputzter Gegner oder ein mit FORAMEN geöffnetes Zellenschloss/ein mit PENETRIZZELl ausspionierter Raum?


    naja das kan man so oder so sehen :lol:
    einerseits ist ein ausgeschalteter immer gut aber auf der anderen seite ist es ja richtig das man natürlich auch andere sachen mit der magie machen kann außer rumballern.

  • Mahl erlich: Die Liste besteht nur aus einem Bruchteil der vorhandenen Zauber und kann deswegen gar kein representatives Ergebinss liefern.
    Mein Lieblingszauber ist zB der Axxeleratus, weil des für einen Kämpfer einfach ein Hammer support Zauber ist.
    Nicht zu vergessen die Zauber, die einfach immer praktisch sind: Flim Flam, Aurus Nasus, Motoricus, Movimento, Adlerschwinge.
    Selbst wenn wir das ganze auf Kampfzauber beschränken, gibt es immer noch viel zu viele Zauber: Fulmen, alle Elementarversionen des Igni, Radau, Hexenschuss, Zwingtanz, Blitz, Plumbumbarum, Höllenpein..........
    Die Auswahl ist einfach zu groß, als das diese Umfrage dem gerecht werden würde.
    Deshalb meine Antwort ohne Abstimmung: Axxeleratus
    mfg

  • ja das ist schon richtig aber es gibt soviele zauber und so wenig spalten die ich ausfüllen kann und es ist ja auch nur ne persönliche umfrage!

  • Persönliche Umfrage? Fragst du nur dich selbst? *Joke* (Was soll persönliche Umfrage meinen?)
    Ne mal im Ernst: Wenn du siehst, dass zuwenig Spalten da sind, dann lass die Umfrage doch einfach weg. Es kann dann immer noch jeder seinen Lielingszauber Posten, mit Begründung.

  • Meine Lieblinge sind je nach Stimmung, Möglichkeit (mangelnde Asp) und Situation durchaus verschieden:


    Der Ignisphaero für Kämpfe
    Der Corpofesso wenns mal Ae sparend zum Kampf gehen soll
    Der Horriphobus um Kämpfen auszuweichen
    Und mein absoluter Liebling für alle möglichen Situationen ist der Transversalis, einfach praktisch und so zu sagen das schweizer Taschenmesser eines Magiers, man ist schneller weg als im Kampf geplättet und gefahrloser über die Klippe gekommen wie alle anderen.
    Deswegen der Transversalis.

  • @ Asleif


    gut werde ich mir merken! bin ja auch noch ein kleiner ork *mitallenerdenklichengestenentschuldigend*

  • Quote

    ...einerseits ist ein ausgeschalteter immer gut...


    Klar, aber das geht auch billiger...grade nach DSA4 sind (normale) Magier nicht gerade mit viel AE gesegnet. Da tut es ein PARALÜ(bzw.DSA4-äquivalent) oder GLIEDERSCHMERZEN auch. (Ja, ich bin ein Anti-Baller-Typ UND stolz darauf... B)

  • ist ja auch nicht schlimm :lol::lol:
    magier müssen zaubern und das am besten so oft wie möglich. es geht hier nicht um kampfzauber sondern um die fähigkeit allgemein.
    für einen magier ist es ganz natürlich damit umzugehen.
    schade nur das man magier die nicht wirklich kämpfen können nicht oft durchbekommt.
    mein lieblingsbereich der magie ist die hellsicht und die verwandlung von...!
    mirham is ne coole akademie aber es ist immer schwierig einen solchen magier durchzubringen.

  • Im grunde genommen was hat man davon wenn man die Gegener aus den Latschen hauen kann, ich meine wofür hat man Krieger und ausserdem kosten die Kampfzaubersprüche viel zu viel.
    Der Adlerschwinge verkürzt dann kann man auch vorne mitkämpfen, wenn man will oder? und ich finde es irgendwie besser als die ganzen Asp in einem Kampf zu verschleudern.
    was auch nicht schlecht ist der Horriphobus befor man die Gegner grillt verjagt man sie einfach is auch billiger.
    Oder den Imperavi gut dauert was aber wieso killen wenn man sie für eigene Zwecke benutzen kann z.b im kampf hat man einen Krieger mehr.
    Oder die beschwörung von Elementaren u.s.w. sind zwar verdammt teuer aber sind auch hilfreich.
    Auch ein schöner zauber ist Paralysis Starr wie stein.
    Ein unterstützungsmagier kann meistens mehr reissen als ein Kampfmagier.

  • nö würde ich nich so sehen denn der imperavi und alle becshwörungen dauern viel zu lange!
    wenn man den elementar beschworen hat ist der kampf schon vorbei und in einem kampf würd ich davon abraten den imperavi zu sprechen weil man dann ziemlich schnell tot ist!!

  • Ist sehr schwer zu sagen... Ich hab wirklich viele Lieblingszauber. Aber an erster Stelle ist da der Imeravi zu nennen. Als passionieter Beherrscher ist der einfach Pflicht. Der lässt sich ja auch nicht nur für den Kampf verwenden sondern alles mögliche andere. Obs jetzt der unfreundliche Dienstbote ist, der einen nicht zu seinem Herrn brinegn will und und und...
    Auch schön zum Kriminalabenteuer kaputtmachen ist natürlich der "Blick in die Gedanken" ;)


    Am häufigsten benutzt werden bei mir aber Zauber wie der Horriphobus oder Fulminictus, den ich dem Ignifaxius immer noch vorziehe.

  • Och, bei uns gibts das eher selten gespielte Trio Infernale: Ein Brabaker, ein Mirhamer und ein AlAnfaner... uns ist bis jetzt kaum ein Plot aufgefallen, den man mit denen nicht hätte sprengen können, wobei keiner von denen ein großer Kämpfer ist.
    Und Lieblingszauber: Für den Dungeoncrawl Verwandlung von Unbelebten (das ist ein Zwergenschloss! Foramen um W20+10 Punkte erschwert! - Hartes Schmelze). Obwohls natürlich eigentlich immer gut kommt.