Collectors Club

  • Ich fand es auch seltsam, dass ich dann auf der F-Shop-Seite meine "Gastsitzung" beenden sollte. Ich warte jetzt einfach bis nächste Woche ab, ob meine CP dann dazugepackt wurden oder nicht. Die PDFs kommen bestimmt auch ganz automatisch ... Hoffe ich jedenfalls ;)

    "In den Rachen der Drachen hexen die Echsen!"
    getreulich gehört auf den Hesinde-Disputen 1030 BF

  • Da es in der Community noch viele offene Fragen und Unklarheiten rund um den CC gibt, beantworten wir in einer Fragerunde alle Fragen rund um die Anmeldung, die Vorbestellungen, das Sammeln von Collector’s Points und Saison-Collector’s Points, die Feedback-Schleife, die Bestellung von den Limited Editions und vieles mehr:


    Episode 12: DSA-Collectors Club? Wir beantworten alle Fragen zum Start des CC! (feat. Adrian)

  • So...

    Ich bin in Collectors Club

    Ich kaufe grundsätzlich PDFs

    Ich würde gerne mithelfen und würde auch Feedbacks vor Erscheinung geben.


    Wir kommen leider nicht zusammen?


    Das sehe ich richtig oder?


    Würde in jeden Fall Herbarium 2 als PDF kaufen. Doch scheint der Collectors Club weder mir noch Ulisses helfen.

  • Geht mir auch so und ich befürchte, dass für uns digitale Käufer derzeit kein Angebot vorhanden ist. Ich lasse mich da auch gern eines Besseren belehren. :)

  • Doch scheint der Collectors Club weder mir noch Ulisses helfen.

    Was soll das denn bedeuten? Glaubst du nicht, das DSA5 genug Hartwaren Fans hat, damit auch ihr PDF Käufer vom Collectors Club profitieren werdet?Und warum sollte es keine Hilfe für Ulisses sein?

    Kha schrieb:

    Hiermit verurteile ich @Sturmkind für 13 Äonen zum Spielleiter und nehme ihm seinen Namen, als Strafe hier einfach ungefragt geistiges Eigentum anderer zu zitieren.:zwerghautelf:

  • Doch scheint der Collectors Club weder mir noch Ulisses helfen.

    Was soll das denn bedeuten? Glaubst du nicht, das DSA5 genug Hartwaren Fans hat, damit auch ihr PDF Käufer vom Collectors Club profitieren werdet?Und warum sollte es keine Hilfe für Ulisses sein?

    Danke das du meinen Satz aus dem Kontext reißt. Es ist auf den reinen PDF Käufer bezogen und nicht auf pauschal alle, welche sich zum Beispiel unter anderem die Hartwaren beziehen.


    Ich gehöre nicht dazu, möchte aber dennoch behilflich sein und erfrage ob man diese Hilfe, welches nun Mal der Collectors Club mit einer der Hauptgründe ist, mit sich bringt.


    Falls dir nur diese eine Satz aufgefallen ist, bitte ich dich nochmal den gesamten Beitrag zu lesen und ihn als solches komplett zu nehmen. Danke


    Edit: Nur um es klar zu stellen. Alle die dran teilnehmen und dort die Produkte bestellen, um dann noch zu helfen ist super. Für Ulisses, für den Käufer, für die gesamte Community. Ich finde nur, das man diese Hilfe nicht auf Hardware Käufer beschränken sollte. Sicher hilft das allen, es könnte aber mehr Hilfe sein und davon profitieren natürlich alle.

    Edited once, last by Fahles ().

  • Sorry, mein post war nicht böse gemeint und ich hab den letzten Satz nur aus dem Kontext gerissen, da ich ihn im Kontext nicht verstanden habe.

    Deshalb wollte ich nachfragen.

    Ich verstehe die Frustration bei so einem großen Projekt außen vor gelassen zu werden. Vielleicht kommt es ja noch, dass man wirklich nur die PDF erwerben kann. Aber das dies, z.m. zum Start, nicht beabsichtigt war wurde von vornherein so vom Verlag kommuniziert.

    Kha schrieb:

    Hiermit verurteile ich @Sturmkind für 13 Äonen zum Spielleiter und nehme ihm seinen Namen, als Strafe hier einfach ungefragt geistiges Eigentum anderer zu zitieren.:zwerghautelf:

  • Als PDF-Nutzer hatte ich auch nach einer möglichen Einbindung im Collector's Club gefragt und meine Frage nochmal nachgehakt, als der Start auf der Ulisses Online Con verkündet wurde.

    Quote from Frage an Feedback

    [...]

    die UlissesOnlineCon habt ihr nun gut hinter euch gebracht (zumindest nach meiner Meinung) und den CollectorsClub gestartet. Soweit ich das mitbekommen habe, richtet sich das ausschließlich an Käufer, die im F-Shop vorbestellen.

    Nachdem ich auf meine Frage (siehe unten) bisher unbeantwortet ist, wollte ich nochmal nachfragen, ob es auch für PDF-Käufer eine Variante geben könnte.
    [...]

    Quote from Antwort von Feedback (am 28.7.2020)

    [...]
    das ist weiterhin in der Überlegung, ob und wie wir das umsetzen können, bisher aber weder mit Termin noch allgemeiner Freigabe. Also alles noch offen, daher kann ich aktuell leider nicht mehr sagen.
    [...]

    Edited once, last by Tiro ().

  • Ist der Collector's Club nicht eingeführt worden, um Kunden von Printpublikationen zu ermöglichen "frühzeitig Kommentare und Feedback zu geben, und damit Einfluss auf unserer fertigen Produkte zu nehmen" und auch, bzw. ursprünglich vor allem, um "engagierte [n] Sammler[n]" die Gelegenheit zu geben, "limitiere Ausgaben der Publikationen für die Spielereihe Das Schwarze Auge zuverlässig erwerben zu können" und somit den dreisten Sekundärmarkt auszuhebeln? Bedient er nicht daher per se Leute, die sich DSA in die Regale stellen?


    PDFs können doch sowieso im E-Book-Shop aktualisiert werden, was ja auch passiert. Bei gedruckten Werken ist das natürlich nicht möglich, außer, man kauft sich eine korrigierte 2. Auflage, so sie denn überhaupt gedruckt wird. Das heißt, dass PDF-Käufer*innen jederzeit auf Fehler hinweisen können, die dann irgendwann zu einer aktualisierten Fassung führen.


    Die Vorab-PDFs sind auch keine endgültige Publikationen, so dass sich dann niemand benachteiligt fühlten muss, weil er/sie das Werk nicht schon früher auf der Platte hat. Die strotzen ja vermutlich noch voller Fehler und sind am Spieltisch deshalb mit Vorsicht zu genießen ;)


    Nachvollziehbar fände ich es allerdings, wenn PDF-Sammler*innen auch KRK-Würfel, -Schreibblöcke, -Tassen und -Schicksalspunkte sowie Restposten der Aventuria-Shirts kaufen möchten. Denn ansonsten gäbe es ja nichts von Interesse ... Auch die Exklusiv-Events für Sammler sind bloß Zusammenkünfte von Leuten, die haptisches Zeugs horten. Mehr ist das nicht.


    Collectible PDFs wird es sicher nicht geben, denn wenn sowas limitiert würde, wäre das nur Öl ins Feuer illegaler Downloadplattformen.


    Darum jetzt meine Frage: Was konkret wünschen sich den PDF-Käufer von einem Collector's Club?

    "In den Rachen der Drachen hexen die Echsen!"
    getreulich gehört auf den Hesinde-Disputen 1030 BF

    Edited once, last by Zwerg Nase ().

  • Ich hab jetzt zwei Dinge üebr den CC bestellt, aber mir werden die Punkte im CC noch nicht angezeigt (genau so wenig wie die "Bestellt"-Symbole unter den entsprechenden Produkten sich irgendwie verändert haben. Geht das anderen auch so? Habt Ihr Erfahrung damit, wie lange man warten muss, bis die vernünftig angezeigt werden?

  • Ich hab jetzt zwei Dinge üebr den CC bestellt, aber mir werden die Punkte im CC noch nicht angezeigt (genau so wenig wie die "Bestellt"-Symbole unter den entsprechenden Produkten sich irgendwie verändert haben. Geht das anderen auch so? Habt Ihr Erfahrung damit, wie lange man warten muss, bis die vernünftig angezeigt werden?

    Bei mir noch das gleiche, hab gleich nach dem Erhalt der Mail bestellt, wird im CC noch nicht angezeigt.

  • Yelemiz und Argos Zornbold: Bei mir ist es genauso. Ich würde dem System aber mal noch ein bis zwei Nächte für den Datenabgleich geben.


    Um auf Zwerg Nase einzugehen: ich bin kein (reiner) PDF-Käufer, aber ich kann mir einige Gründe für PDF-Käufer vorstellen, warum sie im Collector's Club mitmachen möchten:

    1. Man kann Einfluss auf das fertige (PDF-)Produkt nehmen, und zwar direkt in der ersten Auflage. Wenn man irgendwann nach Erscheinen (oder gar nach einer ersten Überarbeitung) einen Fehler findet und meldet, ist es bisweilen nicht klar, wie schnell dieser Fehler in der PDF-Version korrigiert wird. Ich erinnere mich mit einigem Schrecken an Aventurische Magie III, wo es von der Veröffentlichung der offiziellen Errata bis zur Einarbeitung der Errata in das PDF sehr sehr lange gedauert hat (ich glaube das waren so anderthalb Jahre).

    2. Man hat Zugriff auf das (noch nicht finale) PDF, deutlich bevor es offiziell erscheint. Ich würde nicht vermuten, dass es noch "voller Fehler strotzt", da das Korrektorat vermutlich (Achtung: Spekulation meinerseits!) vor dem "Collector's-Club-Betatest" laufen wird. Selbst wenn es noch ein paar Fehler gibt, kann man schon gut sehen, wohin die Reise geht (gerade zum Beispiel bei Abenteuern).

    Das alles ist unabhängig von Belohnungen. Ich würde es aber sehr begrüßen, wenn auch Leute, die auf Totholz verzichten, für sie wertvolle Belohnungen bekämen. Vielleicht kann man ja - neben Merchandise, der auch für PDF-Käufer interessant sein könnte - Rabatte oder Komplett-Gutscheine für reine PDF-Produkte anbieten, z.B. für die "Glaube, Macht und Heldenmut"-Reihe.

  • Ich fand es auch seltsam, dass ich dann auf der F-Shop-Seite meine "Gastsitzung" beenden sollte. Ich warte jetzt einfach bis nächste Woche ab, ob meine CP dann dazugepackt wurden oder nicht. Die PDFs kommen bestimmt auch ganz automatisch ... Hoffe ich jedenfalls ;)

    Das ist generell ein Problem im F-Shop.


    Man sieht recht nicht immer direkt, ob man als Gast oder als Account eingeloggt ist, und der Default scheint auf Gast zu sein. Dass das bei der Weiterleitung vom CC auch so passiert, ist natürlich ein echtes Ärgernis, denn im Zweifelsfall speichert er dann tatsächlich deine Mail-Adresse nicht, ergo auch keine Verknüpfung mit dem CC.


    Ich hatte vor ein paar Wochen schon mal angefragt, ob sie das intern per Knopfdruck umbuchen können, wenn es "als Gast" bestellt ist (weil ich die Vorbestellung einfach gerne im Account sehen würde, beinahe hätte ich mal aus Versehen etwas doppelt bestellt) und das ist offenbar nicht so einfach. Der sehr freundliche Mensch vom Vertrieb hat jedenfalls erklärt, dass das nicht gehe...

  • 2. Man hat Zugriff auf das (noch nicht finale) PDF, deutlich bevor es offiziell erscheint. Ich würde nicht vermuten, dass es noch "voller Fehler strotzt", da das Korrektorat vermutlich (Achtung: Spekulation meinerseits!) vor dem "Collector's-Club-Betatest" laufen wird.

    Ganz ohne Spekulation: Natürlich findet das Korrektorat schon vorher statt.

    "Die Kinder des 23. Ingerimm"

    Blog zum Projekt

    Produktseite im Scriptorium (Kurzgeschichtenanthologie)

    Produktseite im Scriptorium (Spielhilfe)

    Link zum Orkenspalterdownload der Kurzgeschichten-Anthologie

    Link zum Orkenspalterdownload der Spielhilfe

    --------------------------------------------------------------------------

  • Ganz ohne Spekulation: Natürlich findet das Korrektorat schon vorher statt.

    Davon bin ich irgendwie ausgegangen - schon der Außenwirkung wegen ;-)

  • Ich bin mal sehr gespannt, wie Ulisses das aus Prozess-Sicht hinbekommt.


    Wenn ich von außen auf diese zusätzliche Feedback-Schleife draufschaue, ist das erstmal ein gewaltiger Kostentreiber für Ulisses: Du brauchst zunächst einmal jemanden, der mit möglicherweise erhöhtem zeitlichen Aufwand alle Einsendungen sichtet, davon dann die sinnvollen von den weniger sinnvollen trennt, und dann anschließend eventuell nochmal prüfen muss, ob der Korrekturvorschlag des Lesers korrekt ist (beispielsweise, wenn es um Diskrepanzen mit aventurischer Geschichte geht oder ähnliches).


    Anschließend müssen eventuelle Änderungen eingepflegt werden und dann braucht es aus prozessualer Sicht eigentlich nochmal ein Korrektorat, weil ja Änderungen eingepflegt wurden, und sowas ist immer eine erhöhte Fehlerquelle. Von den ganzen Stellen, wo allein durch das Hinzufügen eines einzelnen Wortes die automatische Silbentrennung umspringt ganz zu schweigen.


    Klar, am Ende hast du ein Produkt, das hoffentlich noch etwas freier von Fehlern ist. Aber der Aufwand erscheint mir nicht gerade gering.

  • Ich darf als kleine Information Folgendes beisteuern: Sie betreiben diesen Aufwand bereits bei den schwarmfinanzierten Projekten. Dort erhälst du die PDF-Varianten der Produkte vorab und kannst innerhalb eines bestimmten Zeitraums (meist ca. 2 Wochen) ihnen Rückmeldungen geben. Ich gehe davon aus, dass sie das genau beobachtet haben und von diesen Erfahrungen ausgehend sich dazu entschieden haben, das sie das bei allen DSA-Produkten schultern können. Das zumindest ist meine Hoffnung. :)

  • Ich würde es aber sehr begrüßen, wenn auch Leute, die auf Totholz verzichten, für sie wertvolle Belohnungen bekämen.

    Also grundsätzlich steht es jedem pdf-Käufer frei, den CC auch zum vorbestellen seiner pdf zu nutzen. Während die Buchkäufer dabei die pdf als Bonus erhalten, bekommen die pdf-Käufer halt das Buch. Vorteil der reinen pdf-Käufer ist, dass sie ihr Buch als Neuware recht unproblematisch weiterverkaufen könnten. Die reinen Buch-Käufer, können ihre pdf-Version nicht einfach weiterverkaufen, bekommen dafür aber die Möglichkeit, weitere spezielle Bücher zu kaufen (eben die besagten Sonderausgaben), die reine pdf-Käufer ohnehin nicht brauchen. Man kann sich Probleme auch künstlich erschaffen. Jedem steht es frei den CC zu nutzen, auch den reinen pdf-Käufern. Wem es wirklich so wichtig ist, vorab sein Feedback abzugeben, dem steht doch das obige verfahren absolut frei.


    Über den CC jetzt auch reine pdf-Vorbestellungen abzuhandeln könnte mehr Probleme erzeugen, als manch einem klar ist. Aktuell werden die pdf's nicht über den Hauseigenen F-Shop vertrieben, sondern über die Plattform eines Drittanbieters. Dabei sind die pdf's ohnehin schon günstiger als die Bücher und wer etwas Geduld besitzt, wird immer wieder mit tollen Rabatt-Aktionen verwöhnt. Das CC-Verfahren, nun auch für alle reinen pdf-Verkäufe zu nutzen wird am Ende vermutlich nur Mehrkosten, ohne Mehrwert erzeugen.

  • Es tut mir sehr Leid, aber ich werde als reiner PDF-Käufer sicherlich nicht das Buch bestellen, um es dann hinterher auf dem Gebrauchtmarkt wieder zu verkaufen. :) Bei den vielen DSA-Produkten, die ich bisher gekauft habe und beabsichtige weiterhin zu erwerben, müsste ich dann wahrscheinlich allein für den Weiterverkauf ja ein Gewerbe anmelden und meinen Job kündigen, um genügend Zeit dafür aufzubringen...^^