Was denken Angroschim über .... Feen ?

  • Hallo zusammen ,

    ich suche eine Antwort auf die Frage "Was denken Angroschim über .... Feen ?"

    Finde nichts in den Büchern und nichts im Netz.

    Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen und mir genau nennen wo ich auf welcher Seite das Gesuchte nachlesen kann ?



    Grüße

  • Da Zwerge in ihrer Heimat, in Stollen, keinen Kontakt mit Feen haben dürften, ist die zwergische Einstellung gegenüber Feenwesen vermutlich sehr individuell. Vielleicht einen Hauch von Bedenken oder gar Abneigung aufgrund ihrer doch ziemlich magischen Existenz, aber ob ein Zwerg, wenn er zum ersten Mal einem Feenwesen begegnet, überhaupt schon mal von welchen gehört hat, dürfte mit hinein spielen, ebenso der Kontext und Situation dieser ersten Begegnung. Eine allgemein gültige Aussage dürfte es da nicht geben, weil Zwerge und Feen doch so ziemlich seit sehr langer Zeit eher keine Überschneidungen haben, so dass sich da etwas in einer allgemeinen Zwergenmeinung etwas hätte bilden können.

  • Ein kleiner Wicht aus einer magischen Welt, in die es dich auch noch zu verführen versucht? Nein mein Langer Freund: So etwas gibt es nicht! Wurdest wohl von nem Stein am Kopf getroffen..

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass wir einen zweiten Eisenhower benötigen... :)

    Edamus meridiem!

    Jetzt wird Rom zurückgetrieben...

  • Sie haben Flügel und nutzen Magie? Zu nah an Drachen für meinen Geschmack.

    Was? ihre Flügel sind mit Schuppen überzogen die sie in der Umgebung verteilen? Bei Angroschs Barte, eine niederträchtige Art die Welt als ihr Gebiet zu markieren.

  • Es gbit ja Kobolde (jedenfalls im PC-Spiel), ob die Zwerrge nun Feenwesen von Kobolden unterschieden können? Jedenfallss sidn es magische Wesen - und damit habne Zwerrge schon etwasd Probleme ... gut, sind keine Drachen ... hm, habne Flügel und sind magisch ...

    Erfahrungssache?

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Laut Wiki Aventurica zu den Kobolden entführen diese auch Zwergenkinder, auch wenn nicht klar ist, ob damit Zwerge in ihren Stollen gemeint sind oder va. Hügelzwerge. Gernerell sind die Zwergenstädte wahrscheinlich sehr weit weg für Kobolde und Feenwesen.

    Wenn man an die Hämmerlinge von Wehrheim denkt kann es aber schon sein, dass es zumindest zu manchen dieser Wesen Verbindungen, oder zumindest ähnliche Interessen gibt.

    Along the shore the cloud waves break,

    The twin suns sink behind the lake,
    The shadows lengthen
    In Carcosa.

  • Und wie Zwerge Probleme mit Kobolden haben können:


    Man muss nur einen Koscher Hügelzwerg fragen, was er von einem Broxkell (Bierbold) hält. Die Antwort dürfte einiges kaltgeschmiedetes Eisen enthalten...

  • Gab es da nicht irgendetwas mit, die Zwerge haben Angst, dass ihre Kinder von Kobolden entführt werden?


    Und ich kann mir vorstellen, dass es bei Hügelzwergen, Brilliantzwergen und Geoden im allgemeinen evtl. andere Einstellung bzw. Kenntnisse vorliegen.

    "Schick doch die Maraskaner, die werden wiedergeboren"

    Ausspruch Helme Haffax bei der Eroberung Medenas im Efferd 1029 BF

  • Man muss nur einen Koscher Hügelzwerg fragen, was er von einem Broxkell (Bierbold) hält. Die Antwort dürfte einiges kaltgeschmiedetes Eisen enthalten...

    Macht das denn einen unterschied in DSA? In D&D ist das ja die to-go-Variante mit dem Kaltgeschmiedeten Eisen. Aber in DSA? Geoden und Druiden können ja (soweit ich weiß) nur kaltgeschmiedetes Metal benutzen - z.B. bei dem Geodenritual, bei dem man durch die Erde wandern kann wird alles Metal abgebaut, außer es ist kaltgeschmiedet...

    Along the shore the cloud waves break,

    The twin suns sink behind the lake,
    The shadows lengthen
    In Carcosa.

  • Sternenfaenger


    Wahrscheinlich macht das kaltgeschmiedete Eisen tatsächlich keinen regelseitigen Unterschied, zumindest ist derartiges nicht in den Regeln festgeschrieben, sondern hat seinen Ursprung im irdischen Aberglauben (und es würde mich nicht einmal wundern, wenn der ein oder andere aventurische Kulturschaffene diesen auch teilt. Ich habe dieses Bild tatsächlich nur gewählt, weil wir irdisch etwas damit verbinden können (gut zur "Abwehr").


    Kernaussage sollte aber sein, dass ein Hügelzwerg den Broxkell eben nicht neutral gegenübersteht, sondern ihn so weit wie möglich weg von seinem Bier haben will. Darauf sollten wir uns jedenfalls einigen können.

  • Wahrscheinlich macht das kaltgeschmiedete Eisen tatsächlich keinen regelseitigen Unterschied, zumindest ist derartiges nicht in den Regeln festgeschrieben, sondern hat seinen Ursprung im irdischen Aberglauben (und es würde mich nicht einmal wundern, wenn der ein oder andere aventurische Kulturschaffene diesen auch teilt. Ich habe dieses Bild tatsächlich nur gewählt, weil wir irdisch etwas damit verbinden können (gut zur "Abwehr").


    Kernaussage sollte aber sein, dass ein Hügelzwerg den Broxkell eben nicht neutral gegenübersteht, sondern ihn so weit wie möglich weg von seinem Bier haben will. Darauf sollten wir uns jedenfalls einigen können.

    Hab mich dazu umgeschaut. In anderen Regelwerken z.B. D&D macht Cold Steel besonders viel Schaden bei Feenwesen. Hätte es jetzt für nicht unüblich gehalten, wenn DSA da auch geklaut hätte :)

    Along the shore the cloud waves break,

    The twin suns sink behind the lake,
    The shadows lengthen
    In Carcosa.

  • Tragen wir die Fakten zusammen:


    - Feen haben keine Bärte

    - Feen trinken kein Bier

    - Feen können zaubern


    Bis hier wie Elfen!


    - Feen können fliegen


    Es können eigentlich nur Kreaturen sein, welche versehentlich aus winzigen Funken vom Amboß des Allmächtigen Baumeisters der Welt enstanden sind. Ich würde schätzen, dass intuitiv die Zwerge dem Feenvolk äußerst mißtrauisch gegenüber stehen.

  • Sind Feen magische Wesen und bedienen ise sich der Magie - dann haben ise eigentlcih bei den magischmißtrauischen Zwergen schlechte Karten - gilt ja schon für ihre eignen Geoden. Wobei ide Hügelzerwege und besonders die Brilliantzwerge aufgeschlossener sind. (Zwergenbox)

    Das schwerige an Feen ist, es gibt sie noch nicht so lange bei DSA - richtig beschriedben im Bestiarium 1996, S.221f. Und da ist selbst die menschl. Meinung sehr negativ; u.a. sind launisch, eitel.

    Und wenn schon ein Mensch eher negativ über Feen denkt, wie muß erst da ein magischmißtrauischer Mnesch über diese elfenmhaften Flaterdinger denken ... ^^

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)