Was schaut ihr gerade?

  • "Schick doch die Maraskaner, die werden wiedergeboren"

    Ausspruch Helme Haffax bei der Eroberung Medenas im Efferd 1029 BF

  • --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Neue Geister braucht das Land: Fanprojekt Aventurische Totengeister im Scriptorium und auf dem Forum


    Extrablatt, Extrablatt! Die neue Ausgabe der DERENZEIT ist da! Schaut auch bei uns in der Redaktion vorbei!

  • Ich bin beim Browsen in Amazon Prime über eine Serie gestolpert, bei der in der Beschreibung stand, der Spiegel hätte sie als "beste europäische Serie" betitelt.

    Die Proklamation stammte aus dem Jahr 2011, was ich allerdings erst später herausgefunden hatte.


    Da meine Neugier geweckt war, beschloss ich (wie üblich), der Serie zwei Folgen lang eine Chance zu geben, auch wenn mich die Inhaltsangabe eher abgeschreckt hatte.


    Die Serie heißt "Xanadu" und es handelt sich um ein Familiendrama rund um ein Familienunternehmen, welches mit Pornoproduktionen Geld verdient.


    Im Ergebnis habe ich die 8 Folgen aber in vier Tagen weggeschaut und war begeistert.


    Die Serie ist typisch französisch, sehr deprimierend. Trotz des expliziten Settings kommt auch (fast) keine erotische Stimmung auf, im Gegenteil. Zugleich vermeidet man es aber, die Branche grundsätzlich zu verteufeln, ich fand das alles sehr ausgewogen dargestellt. Die Pornobranche dient vielmehr als Kulisse, um bestimmte Charaktere aufeinander treffen zu lassen.

    Inhaltlich geht es natürlich aber um die Beziehungen und Fliehkräfte innerhalb der Familie selbst. Das ganze wird dann noch mit einer Prise Surrealität gewürzt.


    Die Darsteller sind überwiegend sehr überzeugend und die deutsche Synchro in Ordnung. Die Kamera und den Schnitt muss ich ausdrücklich hervorheben, da sind richtig geniale Einstellungen und Schnitte dabei, bei denen ich dachte: Wow, das habe ich so nicht kommen sehen!

    Apropos nicht kommen sehen: Entgegen den Sehgewohnheiten des deutschen oder amerikanischen Publikums, bricht die Serie immer wieder die Erwartungen der Zuschauer. Das fand ich (für 2011!) sehr, sehr erfrischend.


    Im Ergebnis gute 4 von 5 Punkten.

  • Bis vor 5 Minuten: LOST BOYS (im Originalton) :cool2: (Dank netter Inspiration.)


    (Es fehlt eindeutig ein Smile mit Vampirzähnen!)

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Keine Ahnung. Lief neulich (ich glaube Montag) im TV

    Ah, okay. Die Joyn-App hat jetzt auch nachgezogen. Hab es mir auch angesehen.

    Außerdem weiter Picard geschaut. Finde so hätten die ersten Staffeln auch sein können/sollen.


    Und die Legende von Vox Machina. Eine Serie, welche die Abenteuer einer D&D-Gruppe zeigt, die ursprünglich wohl mal ihre Spiele auf Twitch gestreamt haben und dann $11,5 Mio bei Kickstarter erhalten haben, um das in eine Animationsserie zu verwandeln...

  • Star Trek: Picard und mal wieder Expendables 1 - 3

    Bei Picard habe ich jetzt auch wieder angefangen. Die 1. Staffel fand ich klasse. Bei der 2. bin ich im letzten Jahr stecken geblieben. Mir wurde gesagt, dass die 3. wieder besser werden würde, da habe ich den Kampf mit der 2. Staffel erneut aufgenommen.

  • Bei Interesse: Picard hat hier einen eigenen Faden: Star Trek Picard.


    EDIT 11 Stunden später:


    Ich habe mit "Knightfall" angefangen. Die 3. Folge ist beendet und ich fange an zu bedauern, dass nach der 2. Staffel wohl etwas offen, meine ich gelesen zu haben, Ende ist. Es wird mit der Historie zwar großzügig umgegangen und die bisherigen Versatzstücke sind alle nicht neu, aber Ritter, Schwertkämpfen und in diesem Fall Gral kann ich mich oft nicht entziehen^^, und bislang gefällt mir das Ergebnis. Aber es kommen noch 15 Folgen bis zum Ende 2. Staffel.

  • Des war die recht freie "Muppets Schatzinsel", und Hans Zimmer konnte schon mal kräftig üben für ein späteres Piratenabenteuer, zwei Melodien kommen mir bekannt vor. ;)

    So, und nach so vielen Mäusen sollte ich noch einmal Die Schatzinsel lesen - ist schon etwas länger her :)

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Dienstag haben wir "Creed III" im Kino gesehen. Der hat mir ebenfalls wie die ersten beiden Teile sehr gut gefallen. Ich favorisiere persönlich den 2. etwas mehr, aber den 3. würde ich mir ach jederzeit wieder anschauen. Eigentlich ein meistens sehr sympathischer Antagonist dank seines Darstellers.

  • Alle 6 Sharknedo-Filme, weil Schlefaz Kult ist. :D

    "Die wahrhaft menschliche Qualität besteht nicht […] aus Intelligenz, sondern aus Phantasie."

    Tery Prattchet

  • Auf Netflix 'The Night Agent' geschaut. Hat mich gut unterhalten :)

    There are some battles that you can never win. Trying to explain jokes is one of them.


    -----


    Soldier: "Surrender or be annihilated!"

    Commanding Officer: "They want to surrender?"

    Soldier: "No Sir, they want us to surrender..."

    Commanding Officer: "NUTS!"


    -----


    'Ich stimme nicht mit dem überein, was du sagst. Aber ich werde bis zum Tod dafür kämpfen, dass du es sagen darfst.' - Voltaire.

  • Bin aktuell im Die Schatzinsel - Fieber - les auch den Roman.

    Disneys altionreiche Schatzinsel angesehen, erlaubt sich paar Aktion-Freiheiten, zitiert dafür auch paar Romansätze.

    Nach Muppets Schatzinsel nun dieser Film - mal lesen wie's im Roman (kurz vorm 2.Seeabenteuer) wirklich weitergeht ...

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Ist auch wieder bei mir geplant - ein schöner Film mit gutgelauten Darstellern. :)

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)