Was schaut ihr gerade?

  • Montag war im Kino "The Lost City - Das Geheimnis der verlorenen Stadt", eine Komödie mit ein paar (nicht so riesig vielen und auch nicht ganz großen) Action-Einlagen mit Sandra Bullock und Channing Tatum. War wirklich witzig, den schaue ich mir später gerne noch mal an.

  • Diesen Monat werde ich meine Kino Dauerkarte zum ersten Mal seit Beginn der Corona Pandemie wieder ausreizen:


    Nicolas Cage

    Dumbledores Geheimnisse

    Top Gun


    Der Mai ist krass dieses Jahr.

  • Das war wirklich ein (Doc.) Strange Film.

    Nicht ganz was ich erwartete, aber eine schöne Fortsetzung zu DS1, Infiniti & Endgame und WandaVision.

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Gestern ST Picard S2 abgeschlossen. Ich fand die Staffel ganz gut aber nicht "mindblowing", die Twists die es gab waren irgendwie vorhersehbar oder sogar schon angekündigt.


    Ich fand es super wie viele alte NextGen Charaktere aufgegriffen werden.


    Ich bin auf jeden Fall gespannt auf S3.

  • "8 Frauen"

    Ein Mann wird ermordet aufgefunden. Eine der 8 Frauen im Haus musses gewesen sein. Ehefrau,Schwiegermutter,Schwägerin,Schwester,Geliebte,Köchin oder eine der 2 Töchter.

    Eine wunderbare Homage an 8 der besten französischen Schauspielerinnen.

    8 Women Trailer - YouTube

    "Die wahrhaft menschliche Qualität besteht nicht […] aus Intelligenz, sondern aus Phantasie."

    Tery Prattchet

  • Vorhin relativ spontan mit "Cobrai Kai" angefangen (nachdem ich eigentlich einen am WE aufgenommenen Film anschauen wollte, der gar nicht ausgestrahlt wurde). Ich wollte auch nur die erste Folge anschauen, und habe dann 3 geschaut und nur unwillig aufgehört, weil es für mich wirklich langsam spät wurde. Gefällt mir bislang richtig gut (auch dafür, dass ich die Karate Kid-Filme, die ich im letzten Jahr zum ersten Mal sah, eher mau und wenig überzeugend fand), Plot, bisschen Humor, wie wird es sich entwickeln. Auch wenn die Art, wie er Karate vermittelt, (bislang) mehr als fragwürdig ist.

  • Es wird noch besser werden bei Cobra Kai zumal Daniel und Johny sogar von den Original Darsteller gespielt werden. Es gibt aber noch mehr Fanservice die sich durch alle Staffeln ziehen und die beinhalten nicht nur Flashbacks sondern auch einigen Original Darstellern.

  • "Nie wieder New York"


    Georg lebt in einer KLeinstadt, nun ist er füe eine bessere Stelle in New York vorgeschlagen.

    Seine Frau begleitet ihn. Was schief gehen kann, geht schief, und beide stürzen von einem Chaos ins nächste. Am Ende entscheidet sich George gegen New York. Auf dem Rückflug wird das Flugzeig entführt.

    Es gibt ein Remake mit Steve Martin und Goldie Hawn, dass ist aber nur halb so gut.

    "Die wahrhaft menschliche Qualität besteht nicht […] aus Intelligenz, sondern aus Phantasie."

    Tery Prattchet

  • Gestern Heavy Metal - und danach das Making of- angesehen. Mich reizt daran die verschiedenen Grafikstile.

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • "Dr. Seltsam oder: Wie ich lernte, die Bombe zu lieben"

    Ein Film der nur mit dem darin enthaltenen Humor funktioniert.

    Peter Selers brilliert in 3 Rollen.

    Ein geistesgestörter amerikanischer General versucht eien Atomkrieg auszulösen. Nur er kennt den Code um die Flugzeuge zurückzurufen, daher erschißt er sich.

    Der Präsident versucht vergeblich die ussen zu warnen. Bei einem Angriff, würde sofort die Weltvernichtungsmaschine aktiviert.

    Ein früherer berater Hitlers schlägt vor ausgesuchte Personen in ein Bergwerk zu evakuieren, mit einem Verähltnis von 10 Frauen auf einen Mann.

    Am ende des Films sieht man nur noch die Zerstörung der Welt.

    Will man das jetzt sehen? Ja, der Film sollte schon 1964 eine Warnung sein.


    DR. SELTSAM (1964) - Deutscher Trailer - YouTube

    Dr. Strangelove - Ending - YouTube

    "Die wahrhaft menschliche Qualität besteht nicht […] aus Intelligenz, sondern aus Phantasie."

    Tery Prattchet

  • The Admiral - Roaring Currents


    Knapp zwei Stunden lang Koreanern zuschauen, wie sie Samurai versenken.

    Gelegentlich etwas ermüdend, aber größtenteils gute Unterhaltung.

    Schickt Advocaten, Armbrüste und Dukaten!

  • Ich ärgere mcih das ist Dr. Seltsam so spät erst sah ... der Genweral heißt Ripper oder so. ^^

    Eine böse Satire!


    So, "zufällig" Der Juwel vom Nil gesehen; sind die durch den deutschen Titel des 1.Teils auf diese Idee gekommen???

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • "Das Boot", Staffel 3.


    Bisher tatsächlich die beste der drei Staffeln, habe sie an zwei Abenden durchgeschaut. Wenn man ich einmal vom Original getrennt hat, dann ist sie wirklich durchaus gelungen, die Serie.


    Beim Stöbern bei Sky dann bei "Tschugger" gelandet. Ein wenig Spaß nebenher, ziemlich platter Humor, aber manchmal braucht man das auch.


    Dazu bin ich gerade bei "Better Call Saul", Final Season, die nach und nach erscheint. Bin gespannt, wie alle losen Enden sich letztlich zu einem Finale verdichten, an dem ja auch zwei alte Bekannte beteiligt sein sollen (ohne noch mehr zu spoilern).


    Ansonsten hier und da was, mit meiner Frau gerade "Snowpiercer" auf Netflix.

    "Wenn nicht zusammenstehen all jene, die noch verehren die Zwölf, werden Frevel und Unheiligkeit verhüllen das Licht für die Augen der Sterblichen."
    [Zweite Offenbarung von Balträa, 1019 BF]


    Lust auf ein Forenabenteuer? Dann schau mal rein:
    Namenloses Vergessen

  • Hallo zusammen,


    hab gerade Dr. Strange 2 im Kino geschaut. Der erste Kinofilm seit Dune.

    Hat mir gut gefallen.


    Meine aktuelle Serie ist Star Trek TNG, Ende Staffel 5


    Viele Grüße

  • Der Trailer zu Strange 2 versprach für manche anscheinend zu viel - dabei ist es ein echter Strange ... und eine faszinierende Witch.

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Ich ärgere mcih das ist Dr. Seltsam so spät erst sah ... der Genweral heißt Ripper oder so. ^^

    Eine böse Satire!

    Ja, Jach D. Ripper heißt der General.

    James Earl Johnes hat eine kleine Rolle.


    "Immer noch ein seltsames Paar"

    Walter Matthau und Jack Lemmon gealtert. aber immer noch ein tolles Duo.

    Diesmal heiraten deren beiden Kinder, was die beiden Streithänne veranlasst zusammen zur Hochzeit zu reisen.

    "Die wahrhaft menschliche Qualität besteht nicht […] aus Intelligenz, sondern aus Phantasie."

    Tery Prattchet

  • Vorhin relativ spontan mit "Cobrai Kai" angefangen (nachdem ich eigentlich einen am WE aufgenommenen Film anschauen wollte, der gar nicht ausgestrahlt wurde). Ich wollte auch nur die erste Folge anschauen, und habe dann 3 geschaut und nur unwillig aufgehört, weil es für mich wirklich langsam spät wurde. Gefällt mir bislang richtig gut (auch dafür, dass ich die Karate Kid-Filme, die ich im letzten Jahr zum ersten Mal sah, eher mau und wenig überzeugend fand), Plot, bisschen Humor, wie wird es sich entwickeln. Auch wenn die Art, wie er Karate vermittelt, (bislang) mehr als fragwürdig ist.

    11 Tage und 4 Staffeln später: Die 5. Staffel kommt erst im September, das ist ja schrecklich! 8o

    Ich hätte mir das intravenös reingetan, wenn das gegangen wäre. *g* Auch wenn das Sujet: 'Man spricht sich aus und nähert sich an - irgendwo zwischen den nächsten paar Minuten und am nächsten Tag kriegt jemand etwas in den falschen Hals, oder in den richtigen, weil wer wirklich was verbockt hat - und schwupp, ist man wieder (vorerst) verkracht' deutlich zu oft praktiziert wurde. Die Kämpfe waren spannend, man wusste eigentlich nie, wer gewinnen und wie es ausgehen würde. Niemand war wirklich böse. Kreese war es für mich, bis sich heraus stellte, dass der in jüngeren Jahren quasi auch einen Kreese hatte, der ihn leider so etwas gelehrt hatte. Und ständig ändern sich die Konstellationen. Eigentlich ein durchgehender Plot, der sich ständig neu ordnet und entwickelt.