Was schaut ihr gerade?

  • Schattenkatze sobald ihr Zeit findet könnt ihr nun "Falcon & the Winter Soldier" schauen, die ist seit Freitag durch und lohnt sich!


    Ab 11. Juni steht dann "Loki" auf meiner Watchlist!

    Da Kha unsere Gefilde anscheinend verlassen hat, claime ich meinen Namen zurück!

  • "Die Farbe aus dem All"

    Den Film hat mir meine Tochter geschenkt, da ich H.P.Lovecraft liebe.

    Leider ist der Film . mit Nicholas Cache in der Hauptrolle, nicht sehr gut. Er setzt zu sehr auf Schockeffekte.

    Sehr gut habe ich den Amateurfilm von Huan Vu gefunden.

  • Ich habe heute mit Shadow and Bone angefangen und bin schon bei Folge 4 - die Serie ist der Hammer! Das Setting ist meg, die Aufnahmen super und die Story sehr interessant. Die Top-ImDB-Wertung ist definitiv gerechtfertigt.

    Damit fange ich auch demnächst an :thumbup:


    Aktuell sehen wir gerade die Pitch Perfekt Reihe. Die schwammen wahrscheinlich auf der Musical-Welle um High School Musical, Glee usw. mit. Ist aber nett gemacht und für etwas seichte Abendunterhaltung ganz OK.

    Freunde dürfen mich "Helme" nennen... :gemein:


    Every man who has something to say, is just a boy with nothing to lose. I am not the hero you want, just a boy with a BAD ATTITUDE. (frei nach M.)

  • "Poseidon Inferno"

    der Film beindruckt mit seinen Trickeffekten. !969 gab es noch keine Computeranimationen. Die Schauspieler mussten einiges mitmachen.

    Gene Hackman, Ernest Borgnine, Red Buttons, Roddy McDowall, diese Namen werden heute die jüngeren nicht mehr kennen. Die Leistung von Shelley Winters ist besonders beeindruckend, da sie eine Tauchscene unter Wasser leisten muss.

  • Ja, früher legte man deswegen mehr Gewicht auf die Storys und Darsteller anstatt auf Effekte (bei vielen Neuverfilmungen wirkt es genau andersherum :rolleyes: ).

    Ich arbeite mich langsam durch Gravity Falls; aber wo ich's ansprach, "In the Mouth of Madness" könnte ich in Originalton mal ansehen. :)

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Gerade die erste Staffel 'October faction' auf Netflix abgeschlossen.

    Wer Supernatural mochte wird auch diese Serie mögen, denke ich.

    Da Kha unsere Gefilde anscheinend verlassen hat, claime ich meinen Namen zurück!

  • "L. A. Crash"

    Man kann über die Qulität des Films diskutieren, aber er zeigt deutlich das Vorurteile in allen Kulturen und Religionen vorhanden sind.

    Aktuell ist der Film (leider) immer noch.

  • Habe jetzt doch die 3. Staffel von American Gods vorgezogen. Endlich geht es mit der Geschichte um Shadow Moon weiter... was für ein Name für den Hauptcharakter^^

    Freunde dürfen mich "Helme" nennen... :gemein:


    Every man who has something to say, is just a boy with nothing to lose. I am not the hero you want, just a boy with a BAD ATTITUDE. (frei nach M.)

  • BAYMAX - mal wieder und immer wieder schön (auch weil ich die Comicvoralge nicht kenne), und auf englich klingt's gar etwas besser.

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Habe jetzt doch die 3. Staffel von American Gods vorgezogen. Endlich geht es mit der Geschichte um Shadow Moon weiter... was für ein Name für den Hauptcharakter^^

    Ich hoffe Neil Gaiman & Co bekommen irgendwelche Geldgeber motiviert da einen Abschlussfilm zu drehen. Ich finde es nervig wenn Serien ungeplant abgesetzt werden.

  • Ich habe mit meiner Monsterbix angefangen.

    Den Ausdruck Monster mag ich aber nicht, genau genommen werden sie von anderen dazu gemacht, von Deacula mal abgesehen.

    "Frankenstein"

    Das eigentliche Monsterbist Dr. Frankenstein der die Kreatur erschafft, die dann gejagt wird. Die Kreatur ist selbst entsetzt nachdem es das kleine Mädchen getötet hat und wiöl sich dann an Frankenstein tächen.

    "Frankensteins Braut" ist noch deutlicher.

    Die Kreatur versteckt sich bei einem Blinden und lernt Güte und Liebe, bis sie wieder vertrieben wird.

    Bewegend die Scene wo die Aufgebrachte Meute die Kreatur kreuzigt.

  • Ich oute mich mal mit der Serie H2O. Fand ich teilweise echt süß.

    _____________________________________________________________________________


    "Genieße die Veränderung, denn sie wird schöner als du es dir vorstellen kannst." (unbekannte TSA-Geweihte)

  • Gestern das Prime-Original "Voyagers" geguckt. Ganz netter SciFi Streifen, aber nichts besonderes innovatives!

    Da Kha unsere Gefilde anscheinend verlassen hat, claime ich meinen Namen zurück!

  • Hab mit meiner Frau mal "The Crown" gestartet.


    Die "Royals" sind ja in den letzten Monaten doch sehr medienpräsent gewesen. Ich selbst habe mich ehrlich gesagt nie dafür interessiert und hab auch ziemlich wenig Einblicke in die jüngere Englische Geschichte.

    Die Serie ist nicht schlecht. Sicher - vieles ist dramaturgisch aufgebarbeitet. Aber mit etwas Suchmaschinen-Arbeit nebenbei lassen sich reale und fiktive Schwerpunkte ganz gut auseinanderhalten. Dadurch frischt die Serie letztendlich doch auch meine Allgemeinbildung zum Englischen Staatswesen etwas auf. Und die internationalen Ereignisse finden natürlich auch gut Niederschlag in der Serie.


    Sind jetzt am Ende der ersten Staffel. Insgesamt recht interessant gemacht.


    Ich denke, dass wir die Serie noch ein wenig verfolgen werden (zumindest bis die nächste Rick&Morty-Staffel kommt :D)

  • "Dracula" mit Bela Lugosi. Lugosi ist einmalig. Wenn er auf der TReppe steht und sagt, "Ich bin Graf Dracula", oder wenn er sich ganz langsam seinem Opfer nähert.

    Da früher Film nicht sincronisiert wurden, sondern mit verschiedenen Schauspielern in verschiedenen Sprachen, habe ich auch die Spanische Version, da sind die Schauspieler jedoch schlecht.