Wer würfelt wie Fertigkeits-/Talent-Proben?

  • EDIT Schattenkatze: Dieses Thema wurde aus einem anderen ausgegliedert.


    An diejenigen, die mit den Würfeln spielen (da ich den Thread hier gerade gelesen habe)


    Wie legt ihr dann Fertigkeitsproben ab, bei denen 2x auf einen Wert gewürfelt werden muss? Werft ihr den Würfel nur 1x und lasst ihn doppelt gelten oder nehmt ihr zusätzlich eine andere Farbe mit rein ?

  • Wie legt ihr dann Fertigkeitsproben ab, bei denen 2x auf einen Wert gewürfelt werden muss? Werft ihr den Würfel nur 1x und lasst ihn doppelt gelten oder nehmt ihr zusätzlich eine andere Farbe mit rein ?

    Du meinst, ob man z.B. bei einer Probe auf KL/KL/IN nur einmal auf KL und einmal auf IN würfelt und dann das erste Resultat für beide KL-Teilwürfe zählt? Nee, ich würfele immer dreimal (die ersten beiden Male KL, der letzte Wurf für IN in diesem Fall). Ich glaube, alles andere würde sich auch mit den Regeln beißen.

  • Wie legt ihr dann Fertigkeitsproben ab, bei denen 2x auf einen Wert gewürfelt werden muss? Werft ihr den Würfel nur 1x und lasst ihn doppelt gelten oder nehmt ihr zusätzlich eine andere Farbe mit rein ?

    Du meinst, ob man z.B. bei einer Probe auf KL/KL/IN nur einmal auf KL und einmal auf IN würfelt und dann das erste Resultat für beide KL-Teilwürfe zählt? Nee, ich würfele immer dreimal (die ersten beiden Male KL, der letzte Wurf für IN in diesem Fall). Ich glaube, alles andere würde sich auch mit den Regeln beißen.

    Genau das meinte ich. Sehe ich genauso. Danke für deine Antwort.

  • Ich mach das immer so: Drei Würfel unterscheidlicher Farbe und jede Farbe ist einem Wurf zugeordnet, also z.B. Rot, Gelb, Grün (Ampel) bei einer KL/KL/IN Probe:


    Rot -> KL

    Gelb -> KL

    Grün -> IN


    Viele Grüße!

  • An diejenigen, die mit den Würfeln spielen (da ich den Thread hier gerade gelesen habe)


    Wie legt ihr dann Fertigkeitsproben ab, bei denen 2x auf einen Wert gewürfelt werden muss? Werft ihr den Würfel nur 1x und lasst ihn doppelt gelten oder nehmt ihr zusätzlich eine andere Farbe mit rein ?

    Also ich mache es ähnlich wie Hexe. Entweder mit dem neutralen oder auch z.B. KL/CH/CH dann würfle ich lila, grün, schwarz, halt mit ähnlichen Farben. Oder z.B. MU/MU mit rot und orange.

    Wie soll ich denn wissen was ich denke, bevor ich gehört habe was ich sage?

  • Ich gewöhne mir derzeit tatsächlich die Farben nach Paramanthus an (RW Seite 22), d.h. für KL/KL/IN:

    2x Violett für KL

    1x Grün für IN


    Da der Wert der beiden KL-Teilproben ja der Gleiche ist, ist es egal welche davon zuerst gewürfelt wird. Also verwende ich den Würfelbecher und immer 3 Würfel.

    Ich kämpfe nicht mehr, ich beobachte die Bienen!

                                                                   - Der Engel Kastiel

                                                                      (Supernatural Staffel 7 Folge 21)

  • Ich würfel einfach 3 Würfel mit verschiedenen Farben (egal welche) und zähle die Werte von links nach rechts.

    Den Würfelbecher selbst benutze ich nicht, mir gefallen die Würfel halt sehr gut.

  • Ich finde es ja faszinierend, dass tatsächlich Menschen den einzelnen Eigenschaften Farben zuordnen - klingt ja an sich sehr praktisch, aber ich fürchte, ich würde die ersten 30 Sitzungen den Laden aufhalten, wenn ich das täte. Bis ich mir das gemerkt hätte ... hattet ihr die Farbsortierung schnell drin?


    Meistens spiele ich ja online und bei roll20 werden die Würfel schön nebeneinander angezeigt (das Onlinespiel hat tatsächlich auch Vorteile ;)), aber wenn ich doch live spiele, nehme ich drei beliebige W20 (ich glaube, mehr habe ich auch gar nicht, ich bin einfach kein Sammler) und lege sie nach dem Würfeln in eine Reihe. Sollten zwei exakt übereinanderliegen, kommt der obere nach links :)

  • Ich finde, das ging schnell mit den Farben, aber ich komme auch mit drei beliebigen Würfeln gut zurecht.

    „Knie nieder! - Sei ohne Furcht im Angesicht deiner Feinde, sei tapfer und aufrecht, auf das Gott dich lieben möge, sprich stets die Wahrheit, auch wenn dies den eigenen Tod bedeutet, beschütze die Wehrlosen, tue kein Unrecht, dies sei dein Eid (ohrfeigt Balian) Und das ist dafür, dass du ihn nicht vergisst.“ - Königreich der Himmel


  • Ich nehme auch immer drei Würfel, und sortiere sie halt von hell nach dunkel, damit ich immer weiß, welcher Würfel welcher Eigenschaft zugeordnet ist.

    Schatten - wie du möcht' ich tanzen zwischen Licht und Dunkelheit
    Täuscher - lehr' mich zu verbinden Wahrheit und Lüge
    Spieler - durch dich erhalt' ich, was mein ist - Alles und Nichts

  • Hm. Also, jetzt fange ich ernsthaft an, darüber nachzudenken, das mit den Würfelfarben zu übernehmen - vielleicht kann ich mir dann ja mal besser merken, welcher Fertigkeit welche Eigenschaften zugeordnet werden ... (hat man als langjährig regelmäßiger DSA-Spieler vielleicht sowieso im Kopf, aber ich brauche immer so lange, um das nachzuschauen)

  • Ich liebe Würfel :-P Da kann man nie zu viele haben! Meinen Phexgeweihten Dieb spiele ich mit weiß-blau-schwarz, mein Orkschamane war rot-lila-schwarz, und bei meinem Ferkina wird es wohl grlb-grün-rot oder so werden :zwerghautelf:

    Schatten - wie du möcht' ich tanzen zwischen Licht und Dunkelheit
    Täuscher - lehr' mich zu verbinden Wahrheit und Lüge
    Spieler - durch dich erhalt' ich, was mein ist - Alles und Nichts

  • Ich habe je drei feste Würfel. Es variiert teilweise je nach Charaktere (auch wenn ich eine meistgenutzte "Hauptbesetzung" habe, durchsichtig - grau - blau mit weiß und rötlich-braun marmoriert), welche 3 drin sind, aber dann ist die Reihenfolge immer gleich (nicht links nach rechts, nicht oben nach unten, oder vice versa, sondern ein bestimmter ist der erste, zweite und dritte). Daher ist das zugeordnete Attribut egal, weil ich immer diese Würfel-Kombination nehme. Für AT und PA gibt wieder einen anderen Würfel.

    Außer ich tausche frustriert einen Würfel an einem Nachmittag aus, weil er zu ausdauernd mies würfelt. :D Aber auch dann weiß ich ja, ob es der erste, zweite oder dritte ist (oder der für den Kampf).


    Ich liebe Würfel :-P Da kann man nie zu viele haben!

    Kenne ich.^^ Ich habe mir schon seit einigen Jahren ein Würfelkauf-Verbot erteilt. Leider kann ich mich nicht immer dran halten, weil sie mich mitunter so anlachen.

    Für Scion, 7te See und WoD kann man aber auch guten Gewissens eine Menge W10 haben. :saint:

    Insgesamt liebe ich marmorierte Würfel.^^ EDIT: Ach so, ja, für Würfeliebhabereien haben wir auch einen Faden: Würfel.

  • Drei Würfel unterschiedlicher Farbe: schwarz-rot-gold(gelb), schwarz-weiß-rot, rot-gelb-grün - so machen das eigentlich alle in unserer Gruppe.

    Wenn zwei AT gleichzeitig geworfen werden, werfen wir mit zwei verschiedenfarbigen W20 und farblich dazu passenden W6, vorher wird festgelegt welche Würfel zu welcher Waffe gehören. Analog - nur ohne W6 - gehen wir bei PA vor.

    ich wäre ja perfekt, wenn ich nicht so bescheiden wäre....

  • Außer ich tausche frustriert einen Würfel an einem Nachmittag aus, weil er zu ausdauernd mies würfelt. :D Aber auch dann weiß ich ja, ob es der erster, zweite oder dritte ist.

    Ich bin ja eigentlich überhaupt nicht würfel-abergläubisch, aber nachdem ich bei meinem Schwager-in-spe in der D&D-Runde zu Gast war und bei den ersten zwanzig Würfen 14x eine 20 gewürfelt habe (bei D&D super - was haben meine Mitspieler Augen gemacht!), hab ich mich bei der nächsten DSA-Runde nicht mehr getraut, diesen Würfel zu benutzen ...

  • Würfelglück oder -pech ist dann bitte wieder eine eigenen Geschichte ... die dann auch schon hier zu finden ist: Würfelglück ... Würfelpech oder, älter: Der Fall der Würfel.

    Zum Jammer-Faden über zu gutes Würfeln geht's hier lang: Hilfe ich würfel zu gut....was kann ich tun?

  • Bin bei Gargaret und Sternenfänger:

    Meine Würfel sind anthrazit, blau, rot und gelten immer in der Reihenfolge.

    Paramanthus hat für mich einen entscheidenden Nachteil: ich brauch für 3W20 mind. 8W20.

  • Wir benutzen alle Blau Weiß Schwarz und haben gezielt die Würfel so gekauft. Es giht ein paar, die sie und die Nummerierung somit auch anders haben aber generell ist es eindeutig.


    In der anderen Gruppe ist es jedem selbst überlassen.

    „Nicht Ruhm, nicht Ehr ist meines Strebens Zweck. Nur in dem Tod meines letzten Feindes, unter Aufbringung des höchsten Mittels, dem meinen, werde ich wahre Erfüllung finden. Dann werde ich auf seinem Schlachtfeld ewig kämpfen.“


    Zhanduka el’Zul