Badoc-Stufen

  • Hi allerseits,


    ich versuche gerade als Hilfe für mich verschiedene "Stufen" des badoc zu definieren und so eine Art Verstoß-Leiste zu erstellen, um mir bei der Darstellung meines neuen Elfencharakters zu helfen. Die Idee ist, dass Verstöße gegen das badoc dazu führen, dass der Elf mehr badoc wird:

    Die Leiste zeigt die Entfernung des Elfen vom Licht. Der Elf muss eine nicht durch Schicksalspunkte modifizierbare Probe auf Willenskraft ablegen, wenn er eine der Handlungen begeht, die einer jeweils höheren badoc-Stufe stehen. Die Willenskraftprobe ist um 1 pro folgendem Faktor erschwert:

    -          Je 5 AsP unter 20

    -          Aktuelle badoc-Stufe

    -          Je Erfahrungsgrad über Erfahren

    Beispiel: Ein Elf auf badoc-Stufe 2 mit 6 AsP und Erfahrungsgrad „Brillant“ antwortet einem Gardisten auf dessen Nachfrage ausweichend, um die Wahrheit nicht offenbaren zu müssen, aber ohne zu lügen. Da „Täuschung“ eine Handlung der Stufe 3 ist, muss der Elf eine Willenskraftprobe ablegen. Seine Probe ist um 8 erschwert: 3 für den niedrigen AsP-Stand (mandra-Müdigkeit), 2 für die aktuelle badoc-Stufe, 3 für die Erfahrungsgrade über „Erfahren“.

    6 - Badoc



    Gesellschaftstalente Menschen +/-0


    Wissenstalente Menschen +/- 0


    Zaubern im Affekt unmöglich


    Selbstverständliches Zaubern unmöglich


    Erzwungenes Zaubern +/- 0


    5 – Tot für das Lied



    Gesellschaftstalente Menschen -1


    Wissenstalente Menschen -1


    Zaubern im Affekt

    +/- 0


    Selbstverständliches Zaubern +/- 0


    Erzwungenes Zaubern -1, +1 AsP

    4 - Menschenfreund



    Gesellschaftstalente Menschen -1


    Wissenstalente Menschen -1


    Zaubern im Affekt

    +1, -1 AsP


    Selbstverständliches Zaubern +2, -1 AsP


    Erzwungenes Zaubern -2, +2 AsP

    3 – Wanderer zwischen den Welten


    Gesellschaftstalente Menschen -2


    Wissenstalente Menschen -2


    Zaubern im Affekt +2, -1 AsP


    Selbstverständliches Zaubern +2, -2 AsP


    Erzwungenes Zaubern -3, +3 AsP

    2 – Sehnend nach dem Salamandra


    Gesellschaftstalente Menschen -2


    Wissenstalente Menschen -2


    Zaubern im Affekt

    +2, -2 AsP


    Selbstverständliches Zaubern +3, -3 AsP


    Erzwungenes Zaubern -3, +4 AsP

    1 – Hüter der Harmonie


    Gesellschaftstalente Menschen -3


    Wissenstalente Menschen -3


    Zaubern im Affekt

    +2, -2 AsP


    Selbstverständliches Zaubern +3, -3 AsP


    Erzwungenes Zaubern -4, +4 AsP

    0 - Eins mit dem Licht



    Gesellschaftstalente Menschen -4


    Wissenstalente Menschen -4


    Naturtalente +1


    Zaubern im Affekt

    +3, 3 AsP


    Selbstverständliches Zaubern +4, -4 AsP


    Erzwungenes Zaubern -5, +5 AsP

    - Goldgier, Geiz

    - Unschuldige töten

    - Götter annehmen

    - Institutionelle Machtausübung

    - Lebewesen quälen

    - Grausame Schadensmagie

    - Feilschen

    - Unbeteiligte töten

    - Wortbruch, Lüge

    - Situative Machtausübung

    - Unterwerfen der Natur

    - Temporalzauberei

    - Alkohol trinken

    - Belohnung erbitten

    - Notlüge

    - Akademisches Lernen

    - Brot essen

    - Untertänig sein

    - Täuschung

    - Typische Menschennahrung essen

    - taubra

    - Knie beugen

    - Milch trinken

    - Geld nutzen wie Menschen

    - Domestizierung von Tieren

    - Belohnung annehmen

    - Kontakt zu anderen Kulturschaffenden

    - Essen aus Tierhaltung

    Keine Steigerung über 4

    Keine Steigerung über 4

    Keine Steigerung über 4

    Kann nicht erreicht werden wenn Elf je unter 3 war

    Kann nicht erreicht werden wenn Elf je unter 3 war

    Kann nicht erreicht werden wenn Elf je unter 2 war

    Kann nicht erreicht werden wenn Elf je unter 2 war


    Das ist mein grober Entwurf bislang. :) Ich hätte gerne Feedback zu den verschiedenen Stufen.
    - Was gibt es noch Dinge, die Elfen auf dem Weg des badoc voranbringen?

    - Passen die Auswirkungen so grob?


    Ich verstehe völlig, wenn die Idee einer solche "Verregelung" des badoc nichts für euch ist. Ich will das aber mal ausprobieren.

  • Ein paar Sachen:


    1. Eins mit dem Licht sind die Elfen auf Dere schon lange nicht mehr, ich würde also die erste Stufe umbennen/ eine neue 0. hinzufügen.

    2. Irgenwie finde ich Erschwernisse durch niedrige AsP-Anzahl nicht gut, gerade wenn die bei 20 beginnt. Ich würde die entweder bei höchstens 10 beginnen lassen, oder nur bei 0,1,2 übrigen AsP anwenden.

    3. Dann Erfahrungsgrad: Der legendäre Wildnisläufer oder Zauberweber des Elfenstammes tief in den Salamndersteinen bekommt Erschwernissse auf die Probe? Und für Athavar Friedenslied wäre die Probe kaum mehr zu schaffen? Ich verstehe deine Logik für Spielercharaktere, aber auch da würde ich einen Weg finden wollen, der nur auf "badocen" Wege bekommene AP zählt - wer Abenteuer zur Rettung des Waldes in einer reinen Elfengruppe spielt, wird wohl nicht badoc - vielleicht könnte man für jedes Abenteuer einen badoc-Faktor erstellen, mit dem man die erhaltenen AP multipliziert...

    (4. Da bin ich mir nicht sicher, aber ich glaube die Unverträglichkeit mit MIlch/Brot hat biologische Gründe, so dass ich sie entweder weit höher in die Skala tun würde oder ganz rausstreichen würde- wenn du nun mal keine Milch verträgst, bleibt dass halt auch so, egal woran du glaubst)

    5.Da du ja anscheinend DSA 5 spielst: in dem Beispiel gibt es eine Erschwernis von 8! Das ist sehr, sehr, sehr schwierig. Ist das so gewollt?

    6. SChritte des badoc:

    7. Ich finde Willenskraftproben irgendwie komisch, für da ganze Konzept. Wird man nicht durch seine Taten badoc? Sollte man nicht VOR der Handlung eine WK-Probe ablegen, nach deren Erfolg der Elf die badoce tat ausführen darf, aber dann wird er halt auch auf jeden Fall mehr badoc - also wenn er x-Dinge aus Stufe x gemacht hat, hat er die dann auch, oder so.

    8.

    Ich verstehe völlig, wenn die Idee einer solche "Verregelung" des badoc nichts für euch ist. Ich will das aber mal ausprobieren.

    Und zu den Leuten gehöre ich auch, irgendwie finde ich es nicht passend - oder nur sehr schwierig darzustellen, aber vielleicht wird es ja ein toller Erfolg und macht viel Spaß.

  • Ich finde die Idee interessant. Mich würde dein Erfahrungsbericht interessieren, wenn du es dann tatsächlich anwendest. Ich stelle es mir zu verregelt vor.


    Das mit der ASP finde ich falsch.


    Badoc (wichtig: Sippen definieren das unterschiedlich):

    -Streben (Ziel)

    -Verstoß gegen Nurdra und Zerza

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass wir einen zweiten Eisenhower benötigen... :)

    Edamus meridiem!

    Jetzt wird Rom zurückgetrieben...

  • (4. Da bin ich mir nicht sicher, aber ich glaube die Unverträglichkeit mit MIlch/Brot hat biologische Gründe, so dass ich sie entweder weit höher in die Skala tun würde oder ganz rausstreichen würde- wenn du nun mal keine Milch verträgst, bleibt dass halt auch so, egal woran du glaubst)

    Ja beim Brot ist die Hefe das Problem, welche Elfen einfach nicht vertragen. Milch ist aber wirklich ideologisch, weil Elfen es falsch finden den Jungtieren ihre Nahrungsquelle wegzunehmen (was Milch ja eigentlich ist), Viehzucht mit Kühen haben Elfen ja nicht.

  • 1) Ja, ich wollte nur einen Namen für die Stufe statt "Stufe 0". Ne bessere Idee dafür?

    2) Ich hab's wegen der "mandra-Müdigkeit" aus "Aus Licht und Traum"; die Elfen mögen es laut dem Band nicht, wenn sie wenig AsP haben. Deswegen fand ich das passend. Quasi weniger innere Widerstandskraft, weil du nicht "in Harmonie" bist.

    3) Meine Idee war, dass dem badoc umso schwerer zu widerstehen ist, je mehr man erlebt hat. Das scheint mir schon eine Konstante innerhalb der Hintergrundbände zu sein. Athavar Friedenslied und Konsorten sind halt uralt, aber die haben sich jetzt weniger durch ein Abenteuererleben und Kennenlernen der mundänen Welt hervorgetan. Der müsste in meinem System ja effektiv nie würfeln.

    4) Ist korrekt; ich fand nur die Idee, dass sie Landwirtschaft ablehnen (Brot ist ja Ausdruck davon irgendwo) auch passend :)

    5) Ja, das ist gewollt.

    6) Interessant, danke für den Hinweis! Manches davon ist für Spielercharaktere jetzt nur bedingt relevant, aber ich werd mindestens die "tieferen" Stufen noch so einbauen.

    7) Die Idee ist eher ein "Rettungswurf" gegen das badoc-Absinken, der halt brutal schwer ist. Du hast ne Chance noch rauszukommen, aber keine gute. By the way, ich hab noch keine Idee, womit man wieder "aufsteigen" könnte...irgendwer ne Idee?

    8) Wir werden sehen. Das letzte Mal dass ich einen Elf gespielt habe war in meinen Anfangstagen in DSA3 vor 20 Jahren, und das war ein Dunkelelf mit Barbarenschwert (frag nicht...)


    Für nurdra und zerza hab ich ein zweites System, das eher innerhalb der einzelnen Abenteuerstränge funktioniert (--> Streben nach Harmonie), das poste ich morgen oder so getrennt vom Badoc. Kann man aber eventuell verknüpfen.

  • Zum Aufsteigen: Etwas nicht badoces tun, obwohl es hilfreich wäre gibt X Punkte (abhängig von der aktuellen Stufe?). Hat man Y Punkte, steigt man wieder um 1 auf.

    AUCH
    Zeit in der Sippe senkt das pro Jahr, in dem man nicht mit Menschen interagiert um 1.


    Außerdem würde ich es nicht so unheimlich schwer machen, nicht abzusinken. Einfach, damit der Verfall tatsächlich langsamer ist und nicht im extremfall an einem Tag geschehen könnte. Alternativ könnte man sagen, dass man innerhalb eines bestimmten Zeitraums nicht um mehr als Z Stufen absinken kann (besondere Umstände ausgenommen).


    Gruß

    T

    Ich schreibe aus der Warte eines mit DSA5 eingestiegenen Aventurologen. Mein Wissensstand basiert auf 5 allein.

    „Knie nieder! - Sei ohne Furcht im Angesicht deiner Feinde, sei tapfer und aufrecht, auf das Gott dich lieben möge, sprich stets die Wahrheit, auch wenn dies den eigenen Tod bedeutet, beschütze die Wehrlosen, tue kein Unrecht, dies sei dein Eid (ohrfeigt Balian) Und das ist dafür, dass du ihn nicht vergisst.“ - Königreich der Himmel


    DSA5-Waffenstatistik