Mit Vorteil - YouTube Kanal mit Tipps für (D&D aber nicht nur) Spielleiter*innen

  • Liebe Orkenspalter Community,


    ich lese das Forum jetzt schon ein paar Jahre im D&D Bereich und habe jetzt endlich auch etwas, dass ich zur Community beitragen kann :S


    Mein YouTube-Kanal richtet sich vor allem an DMs. Ich zeige meine Methoden und Kniffe, die ich in unter 15 Minuten pro Thema zusammenfasse. Was mir besonders wichtig ist: Ich gebe mir die größte Mühe möglichst keine Tipps und Tricks, die es schon in zig englischsprachigen Videos gibt, auf Deutsch neu zu verpacken. Es gibt Zufallstabellen, Vorlagen und Beispiele in den Videobeschreibungen und ich versuche auf alle Kommentare und Rückfragen einzugehen. Schaut rein und lasst mir gerne Feedback da!


    https://youtu.be/oEMIhqSgWag


    Viel Spaß dabei und ich freu mich auf eure Rückmeldungen!

  • Hey und willkommen auf dem Orkenspalter!


    Ich finde alles was Spielleiter-Tipps sind großartig, und du nimmst dir die Zeit, ein Video zu machen und es zu editieren! Dafür alleine schon mal die Daumen hoch! Meistens neige ich zum über-kritisieren, deswegen nimm von dem, was ich sage, das, was dir passt raus und ignoriere den Rest :)


    Mir ist nicht ganz klar, an welchen Erfahrungsgrad an Spielleitern du dich mit dem Video richtest. Als erfahrener Spielleiter weiß ich, wovon du redest, als Anfänger hätte ich zum einen keine Ahnung, wie ich um Himmels willen alles auf nur eine Seite reduzieren soll, zweitens hätte ich wahrscheinlich immer noch keine Ahnung, WAS genau ich den genau aufschreibe.

    Das mit "nur eine Seite" klappt in meinen Augen nur, wenn du mit einem relativ guten Kaufabenteuer spielst und es reicht, wenn du auf deine EINE Seite drauf schreibst - wie du beschrieben hast - was du in etwa vor hast, welche Personen und Orte man trifft und was passieren muss. Dazu kommen dann noch ein paar Seitenzahlen im Abenteuer und den Regelwerken, wo ich nachschlagen kann, wenn ich mal was genauer wissen muss - da kommt man dann mit einer Seite schon hin.

    Wenn ich Allerdings keine gute Referenz habe, mir selber Monster, Kämpfe und Gegner baue oder mal mehrere ausgearbeitete Personen und Interessengruppen habe, dann wirds mit einer Seite echt knapp. Mir reicht für einen einzelnen Gegner oft nicht mal eine Seite...

    Und selbst wenn ich alle Gegner direkt aus dem AB oder dem MM nehme, schreib ich mir die wichtigsten Eigenschaften und Werte immer gerne so zusammen, dass ich im Kampf nicht blättern muss.

    Auch würde ich raten, dass man die alten Blätter, die man für vorherige Sessions gemacht hat, dabei hat :P


    In meinen Augen sind in deinem Video zwei Punkte enthalten, für die es jeweils ein separates Video passen würde:

    1. Was schreibe ich auf? Wie sehen meine Notizen aus? Wie viel muss ich schreiben, wann reichen Referenzen?
    2. Wie bereite ich mich auf eine Session vor? Wie gliedere ich eine Session? Wie viel bereite ich vor - wie viel Spielraum lasse ich für Improvisation?

    Dein Video deckt mMn vor allem Punkt 2. ab: Wie gliedere ich eine Session? Und da gebe ich dir in fast allem recht, was du sagst! Man muss ein bisschen in einzelnen Szenen denken, wie die zusammen gehören, und wie man sie verknüpft. Alleine dafür kann man schon eigene Videos machen... Ich benutze inzwischen gerne "Verschärfer", also Situationen, die ich immer einstreuen kann, wenn die Helden mal auf der Stelle treten, durch die sie zum handeln gezwungen werden, die ich möglichst überall passieren lassen kann, und die dann den Weg in die nächste Szene einläuten.


    Nochmal vielen Dank für deine Arbeit, und viel Erfolg weiterhin!

    Along the shore the cloud waves break,

    The twin suns sink behind the lake,
    The shadows lengthen
    In Carcosa.

  • Vielen Dank für das ausführliche Feedback!

    Ich denke, ich habe in dem Video einen wichtigen Satz nicht gesagt, der das besser eingeordnet hätte: Wenn ich von Stichpunkten rede, meine ich verkürzte Gedanken. Diese Gedanken muss man sich vorher natürlich machen, um die auf Stichpunkte zu reduzieren. Ich nutze für die Durchführung einer Spielsitzung aber wirklich nur die eine Seite, habe aber in der selben Mappe auch meine Abenteuernotizen als Nachschlagewerk. Wie genau das aufgebaut ist, zeige ich in einem der nächsten beiden Videos. In der Videobeschreibung habe ich aber auch eine Beispielseite aus einer meiner etwas älteren Kampagnen. Hätte ich im Video aber nochmal darauf hinweisen sollen!


    Ich nutze zusätzlich viele Hilfsmittel, die es mir erlauben "Seiten einzusparen". Ich habe für Monster die D&D-Monsterkarten, um nicht im MM zu blättern. Ich habe Items separat in einer kleinen Schachtel auf zugeschnittenen Zettelchen. Ich habe Random Encounter, die ich meine Gruppe erstellen lasse (siehe mein erstes Video ab Minute 11: https://www.youtube.com/watch?v=ZQcodkT9rHo).


    Ich selbst habe mich aber gerade zu Beginn extrem in Details verloren bei der Vorbereitung, weil ich keinerlei Struktur für meine Notizen hatte. Dafür ist das Video gedacht, um Neulingen aber auch Fortgeschrittenen zu zeigen, dass Struktur eine große Hilfe ist. Meinst du mehr Beispiele wären an dieser Stelle sinnvoll gewesen?


    Die beiden nächsten Videos, die geplant sind, befassen sich damit, wie ich Abenteuer erstelle und einen Blick hinter meinen Spielleiterschirm. Also was genau ich da liegen habe, welche Notizen ich wie verwende und so weiter.