DSA5: Mathematisiert

  • Mir geht es primär darum, einige DSA5 Probleme mathematisch anzugehen und zu lösen. Eins davon ist z.B. das Trainieren von Tieren, ein anderes ist das Zustandssystem (wo mir sicher nicht alle zustimmen), wieder ein anderes sind Preise von Schmiedewaffen (Dinge eigener Herstellung) und Handel im generellen.

    Das ganze ist ein Langzeitprojekt, was nicht vor diesem Semester fertig wird. Ziel ist ein Regelersetzungskatalog, um ein besseres Spiel zu ermöglichen.


    Falls ihr noch andere (mathematischen) Ungereimtheiten habt, immer her damit. Ich bin sicher, dass ich einige vergessen habe.

  • Noch sehr in der Entwicklung aber man kann ja mal einen Zwischenstand hochladen.


    //Edit

    Feedback und Eindrücke sind natürlich überaus erschwünscht. Ich denke, dass sich die besten Dinge nur aus Kommunikation und verschiedene Sichtweisen bilden lassen.

  • Ein paar neue Veränderungen. Ich achte jetzt stärker darauf, Ideen in Orkenspalter Threads direkt einzubinden, damit ich die Problematiken nicht vergesse.

    • Astrale Meditation
    • Waffen spezialisiert, um sie besser zu verallgemeinern (wHAT=$)!")
    • Neu-Formulierung einiger Passagen, für bessere Lesbarkeit.
    • Magische Traditionen (ein erster Draft) (Zauberalchimisten können Zutaten länger haltbar machen, Elfen können ihre Gelegenheitszauber günstiger casten, generell mehr gAsP (neues pAsP) Optionen für nicht Gildenmagier, ...)

    Immer noch sehr in der Entwicklung.

  • Es kommen nun langsam aber stetig auch überarbeitete Zauber dazu. Um jedoch für die meisten Spieler die Regeln nicht abzuändern (bzw, es gibt einige Änderungen, aber die verändern meistens einfach nur eine kleine Einschränkung), habe ich mir überlegt, dass jeder Zauberer n weitere Zaubererweiterungen bekommt, wobei diese Zaubererweiterungen mehrfach anwendbar sind und die Probe jeweils um einen Wert erschweren. Dadurch sind sie keine Nobrainer. Mit AP Bezahlen muss man diese Erweiterungen zwar nicht, aber mir schwebt es vor, dass man sie sich ingame erspielt (als Belohnung von einer Akademie oder ähnliches).


    Generell ist das Ziel dadurch den Unterschied zwischen Magier und Großer Magier zu verdeutlichen.


    Aktuell kann ein guter Magier einen Spruch mit 10*Steigerungskosten auf QS4 bringen. Ein QS6 Spruch macht bei Schadenszaubern nur ~4TP mehr (siehe z.B. Ignifaxius und ähnliches). Das ist einfach lächerlich. Daher die Erweiterungen, welche größere Wirkung aber auch größeres Risiko versprechen. Die Listen sind bei weitem noch nicht vollständig. Das gleiche wird auch noch für sämtliche Liturgien usw. kommen.


    Es gibt mittlerweile schon recht viele Zauber und daher ist das tatsächlich eine echte Arbeit, die ich mir aktuell für langweilige Zugfahren vorbehalten.