Nahema ai Tamerlein

  • Hallo zusammen,

    ich suche die Bildliche Beschreibungen von Nahema ai Tamerlein besonders die, die ihre Tarnidentitäten .

    Die Bilder aus dem Wiki von ihr sind mir bekannt, einmal zeigt es Nahema selbst und das andere in Gestalt des Händlers Lamertien.

    Im zerbrochenen Rad werden beide Charakter bildlich beschrieben sogar die Magische Aura von Nahema.

    Kann man mir sagen ob die in Wiki weiteren genannten Tarnidentitäten irgendwo beschrieben werden ? Oder sogar Bilder davon existieren ?

    Falls es nichts geben sollte gehe ich einmal davon aus, das wohl jede Identität die Nahema annimmt geprägt ist von den Tiefschwarzen Augen (fast schon von Dämonischer Art) ,dem jugendhaften Aussehen und den rabenschwarzen Haaren. Und es wohl kein Fehler ist wenn ich diese Hauptmerkmale für eine von mir zurecht geschnitzt Identität von Nahema hernehme, sei es für die aufgeführten im Wiki oder für Eigenkreationen.


    Mein dank im Voraus

  • Wenn, dann müsstest du in den jeweiligen Regionalia von 4.1 gucken.

    Ich weiß selbst nicht wo sie überall sonst sitzt, aber definitiv in

    - Havena

    - Khunchom

    - Festum


    Da hab ich sie zumindest beim Vorbereiten gefunden.

    Guck mal in Jahr des Feuers 3, ich meine da taucht sie kurz auf mit ihrer Tarnidentität.

    Bilder sind da aber meines Wissens keine anderen da

  • Im Aventurischen Almanach gibt es eine halbe Seite über Nahema (S. 208). Dort ist auch ein (neues?) Bild, das nicht im Wiki ist.

    Die im Abschnitt Mysteria und Arkana (Seite 248) beschriebenen Tarnidentitäten sind alle im Wiki augelistet.

  • Meist wird das eine, sehr alte Bild durch die verschiedenen Publikationen verwendet.

    Ich wüsste nicht, dass es von den anderen Identitäten Bilder gibt abseits der von Herrn Lamertien (schon auch deshalb, weil viele der Erwähnungen vor der bespielten Zeit liegen).


    In RdK wird noch ein weiteres Alias genannt: Dorian von Grauweihe (gar kein Anagramm^^).


    Generell spricht nichts gegen weitere Alias-Identitäten. Nahemas Chronologie hat so viele zeitliche Lücken, dass sie gewiss an vielen dort nicht genannten Orten unter nicht genannten Namen auftauchen kann (davon abgesehen, dass ihr in eurem Aventurien ohnehin schalten und walten könnt).

  • Es gibt noch die Bilder von einer Nahema, die im Soloabenteuer 'Nedime, die Tochter des Kalifen' einen enthüllenden Schleiertanz macht. Man munkelt ja das sei die echte Nahema gewesen...

    I ♡ Yakuban.

  • In Havena - Versunkene Geheimnisse wird auf eine aktuelle Tarnidentität Nahemas eingegangen, allerdings ohne Bild (hier wird auf den Almanach verwiesen).


  • frostgeneral

    Das Jahr des Feuers ist für mich Tabu.


    opgi

    Habe ich nachgeschaut, danke. Aber die Darstellung ist nicht so mein Geschmack (Zeichenstil) wenn das Nahema selbst sein soll ....als Tarnidentität kann man es grad mal so gelten lassen


    Schattenkatze

    In RdK ? Dorian von Grauweihe ? Wo tritt er in Erscheinung, ansässig, Händler, Adliger, Geweihter .... ?

  • In RdK ? Dorian von Grauweihe ? Wo tritt er in Erscheinung, ansässig, Händler, Adliger, Geweihter .... ?

    Steht in "Rückkehr des Kaisers" nicht drin. Es wird nur erwähnt, dass sie einige Jahre zuvor unter dem Namen aufgetreten war, sonst nichts. In dem älteren AB, auf das sich zumindest zeitlich bezogen wird, kann ich den Namen allerdings gar nicht finden, was dann wohl heißt, dass es nur zu jener Zeit war, nicht in jenem AB.

  • Hallo hexe,

    zum Glück hatte ich mir damals das Abenteuer gekauft. Konnte jetzt den Schleiertanz nachlesen.

    Ohlalla, was ich damals im Alter von 14 Jahren las.

    Die schwarzen Augen passen, die schwarzen Haare der Zeichnung passen auch. Aber die Hautfarbe ( porzellanweiße Haut ) als Tulamidin...? Nun gut, es könnte ein Zauber wirken . Oder wird Nahemas Hautfarbe in irgendeiner Publikation erwähnt ?

    Denn würde hier Nahema sehr speziell von ihrem Körperbau her beschrieben.

  • Ihre männliche Gestalt aus Festum wird ... tja ... in einem Roman (oder Abenteuer) sehr genau beschrieben. Diese ist auch ihre älteste und bekannteste.

    Bilder gibt es keine ... und ob es sich um Illusion oder echte Verzauberung handelt ... egal.

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterschieden.

  • Ihre männliche Gestalt aus Festum wird ... tja ... in einem Roman (oder Abenteuer) sehr genau beschrieben. Diese ist auch ihre älteste und bekannteste.

    Bilder gibt es keine ... und ob es sich um Illusion oder echte Verzauberung handelt ... egal.

    Doch, von Herrn L. gibt es irgendwo ein Portrait -kann aber auch gerade nicht sagen wo.

  • In „Fesseln der Lust“ wird die Dame Marteniel beschrieben (S. 65 ff.):

    • Stimme "tief für eine Frau", "voll und weich wie dunkler Honig", rauchig
    • Augen dunkel
    • Hautfarbe: "tiefblaue Seide umschmeichelte ihren Leib, der die Farbe des Hanfla nach dem Regen hatte, wenn der Fluss rote und gelbe Erde aus dem Regengebirge mit sich führte"
    • goldene Reife an zarten Gelenken
    • "rabenschwarzes Haar in zahllose dünne Zöpfe geflochten, die mit kleinen Silberperlen geschmückt waren"
    • "Haar duftete nach Jasmin"
    • "auf ihrer Haut lag ein feiner Schimmer wie von Goldstaub"
    • "Sie hatte schöne, feste Brüste mit dunklen Spitzen und sinnliche Hüften mit einer schmalen Taille und einen funkelnden Stein in ihrem Nabel zum Schmuck."
    • ...

    Ist mir jetzt zu viel das alles aufzuschreiben, aber für die Dame Marteniel ist das sicher eine wahre Fundgrube.

  • Hm ich hab mal irgendwo was gelesen wo ihr Werdegang genauer beschrieben ist. Vermutlich eine dsa3 Publikation. Zerbreche mir schon seit gestern den Kopf darüber, es will mir aber nicht einfallen wo das war.

    Meistens vom Handy geschrieben, also bitte seht mir Fehler nach.

  • Das könnten das Lexikon und die DSA 2 Publikation "Enzyklopaedia Aventurica" sein, die neben einer Beschreibung auch noch ein bisschen zum (möglichen) Hintergrund und Charakterisierung angeben (die Enzyklopaedia auch damalige Werte).

  • Danke soweit für eure Hilfe !

    Quote from Zakkarus

    Ihre männliche Gestalt aus Festum wird ... tja ... in einem Roman (oder Abenteuer) sehr genau beschrieben. Diese ist auch ihre älteste und bekannteste.

    Bilder gibt es keine ... und ob es sich um Illusion oder echte Verzauberung handelt ... egal.

    Quote from Tharex

    Ihre männliche Gestalt aus Festum wird ... tja ... in einem Roman (oder Abenteuer) sehr genau beschrieben. Diese ist auch ihre älteste und bekannteste.

    Bilder gibt es keine ... und ob es sich um Illusion oder echte Verzauberung handelt ... egal.

    Wo zu finden hatte ich eigentlich schon in meinem Anfangstext geschrieben .... ;-)


    Wiki hatte ich auch schon befragt , die Naema Seite, bevor ich hier vorsprach.


    Es sind aber eben keine Verweise der Tarnidentitäten vorhanden ... wo diese genauer beschrieben werden


    Die Tarnidenditäten sind gelistet mit den dazugehörigen Städten aber eben sonst nichts.


    Die Bekannten Abbildnisse (Nahema,Lamertien), bei denen ihr rätselt sind auf der Wikiseite hatte ich aber auch schon erwähnt das ich diese kenne.


    Bei der Beschreibung von Nahema und Lamertin , bei der ihr wiederum rätselt hatte ich auch schon geschrieben das diese zwei Charakter sehr gut im Zerbrochenen Rad beschrieben werden.


    Hmmm, kommt mir vor als wenn nur wenige den Einstiegstext lesen :cool::dodgy:;);(



    Ps Werdegang wird im Wiki beschrieben, ist mir bekannt, das suche ich aber auch nicht ;)

  • Auch wenn das einige der modernen Autoren anders sehen (es gibt im Wiki einen guten Artikel zum Thema), ist die Nahema aus Nedime NICHT Nahema ai Tamerlein sondern nur, eine tulamidische Sharisad, wenn auch eine sehr mächtige. Daher kann man diese Bilder nicht als Grundlage nehmen.

  • Das hängt davon ab, wem Du Glauben schenken magst... offiziell ist sie es:

    Quote from Gregor Rot, Der siebente Schleier in Basargeschichten Seite 24

    "Natürlich liegt die Vermutung nahe, dass es sich bei Hasrabals Frau, der große Zauberkräfte und Alterslosigkeit nachgesagt werden, und der berühmten Magierin Nahema ai Tamerlein, die schon mit so vielen aventurischen Herrschern ihr Spiel trieb, um ein und dieselbe Person handelt. Ihnen, lieber Meister des Schwarzen Auges, sei anvertraut, dass diese Vermutung der Wahrheit entspricht."

    Ob das Sinn macht, mag jeder selbst entscheiden.

    I ♡ Yakuban.