Kaiser Raul Konvent (Freitag, 13. März 2020 - Sonntag, 15. März 2020)

Date

Kaiser Raul Konvent

Fri, Mar 13th 2020 - Sun, Mar 15th 2020

Local Time: Fri, Mar 13th 2020 - Sun, Mar 15th 2020

Participants

5 participants, 0 undecided and 0 do not participate

Closing Date: Mar 13th 2020, 1:00 am
  • orkenspalter hat einen neuen Termin erstellt:
    orkenspalter.de/calendar/index.php?event/349/

    Quote

    Die Premium Haus-Convention von Ulisses Spiele rund um "Das Schwarze Auge"


    Quelle: http://kaiser-raul-konvent.de/willkommen/

  • Angeblich (nach Keynote vom Ratcon) sollte heute der VVK für die ersten 50 Karten an ehemalige Besucher beginnen. Naja, 5 Stück wurden über das Cthulhu CF verkauft. Ansonsten schweigen im Walde. Ich sehe da mal wieder ein Chaos im Anzug.

    Bin schon fast der Meinung das man als Ulisses sich mit dem KRK keinen Gefallen mehr tut..

    „Die Erinnerung steht immer dem Herzen zu Diensten“ - Antoine de Rivarol


    „Hat man vierundzwanzig Stunden früher als die übrigen Menschen recht, so gilt man vierundzwanzig Stunden lang für närrisch“ - Antoine de Rivarol

  • Heute Abend gab es bei Ulisses Twitch weitere Ankündigungen.

    Unter anderem wurde der KRK 2020 thematisiert. Morgen werden die Teilnehmer aus 2019 entsprechende E-Mails erhalten.

  • Phexgeschwind

    Es sind 50% der Karten, nicht 50. D. h., es sind mindestens 60 Plätze in der ersten Welle, da es letztes Jahr 120 Tickets gab. Die 5 CF-Tickets kommen dabei nicht aus dem Grundkontigent der 120 Plätze vom letzten Jahr, sondern kommen oben drauf. Möglicherweise gibt es auch nur ein paar mehr Tickets - ein bisschen Platz gab es im Kollegium durchaus noch.

    Ansonsten sind wir noch 7 Monate vor dem KRK - man sollte aktuell den Namenlosen vielleicht noch nicht an die Wand malen. :shy:


    Edit: Die angekündigte Mail sollte inzwischen verschickt sein.

    Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zurücksehnen. -- Peter Ustinov

    Edited once, last by Salaza Lautenspieler ().

  • Salaza Lautenspieler Ich würde mich ja freuen wenn es mal vernünftig abläuft. Aber die Verlosung finde ich, und nicht nur ich, ziemlich unglücklich. So mal das ja auch nicht wirklich durchschaubar ist. Ich aber prinzipiell bei irgendwelchen Verlosungen noch nie im Leben was gewonnen habe, also ich schon die Hoffnung auf ne Karte abgeschrieben habe. Wie geht es dann 2021 weiter? Wenn ich für 2020 keine Karte bekomme, bin ich dann 2021 nur im zweiten Topf? Alles nicht sehr befriedigend der jetzt zweimal tief in die Tasche gegriffen hat, für eine Veranstaltung, bei der man sich vorher für ein Programm entscheiden muss, bei dem man gar nicht wusste wie das Programm aussieht.

    Nicht falsch verstehen, ich habe beide KRK genossen, trotz des durcheinander im Voraus. Nur, es ist schwer ne Zusage für fast 500€ zu treffen, wenn ich das 7 Monate vorher machen muss. Kein Wort wurde bisher darüber gesagt ob ich die Karte zurückgeben kann wenn mir bis dahin was dazwischen kommt oder ich gar nicht hin möchte weil meine Freunde keine Karte bekommen..

    Alles sehr undurchsichtig. Und nicht wirklich schön.

    „Die Erinnerung steht immer dem Herzen zu Diensten“ - Antoine de Rivarol


    „Hat man vierundzwanzig Stunden früher als die übrigen Menschen recht, so gilt man vierundzwanzig Stunden lang für närrisch“ - Antoine de Rivarol

  • Ich kann schon verstehen das man die Veranstaltung nicht nur dem Club der Erstjahresbesucher öffnet sondern auch anderen die Chance geben will. Für Paare und Menschen die ohne Bekannte nicht anreisen wollen ist es natürlich schwierig. Eine gute Lösung für das Problem will mir auch nicht einfallen.
    Ich freu mich auf jeden Fall das erste mal dabei zu sein

    "Ohne DSA5 hätte es Herr der Ringe nie gegeben" - H.P.Lovecraft

    Einen Doppelkhunchomer mit alles und scharf, bitte

  • Ich kann schon verstehen das man die Veranstaltung nicht nur dem Club der Erstjahresbesucher öffnet sondern auch anderen die Chance geben will. Für Paare und Menschen die ohne Bekannte nicht anreisen wollen ist es natürlich schwierig. Eine gute Lösung für das Problem will mir auch nicht einfallen.
    Ich freu mich auf jeden Fall das erste mal dabei zu sein


    Warum sollte das ein Problem sein? Paare oder Gruppen können ja gemeinsam an der Verlosung teilnehmen?

  • Können sie das? ich dachte das geht immer um Einzelkarten?

    "Ohne DSA5 hätte es Herr der Ringe nie gegeben" - H.P.Lovecraft

    Einen Doppelkhunchomer mit alles und scharf, bitte

  • Tja, da ist sie also die E-Mail mit der Einladung. Aber meine Freude darüber will sich nicht so recht einstellen. Eigentlich überwiegen mehr Wut und Enttäuschung über den Umgang mit den "Veteranen" des KRKs. Diejenigen (zu denen auch ich mich zählen darf), die diese Veranstaltung überhaupt erst möglich gemacht haben, als dieses Event noch ein finanzielles Risiko für Ulisses dargestellt hat und niemand wusste, ob so etwas überhaupt funktioniert:


    "Ihr gebt uns ein Haufen Geld im Voraus und wir versuchen eine Deluxe-Con im kleinen Rahmen für euch auf die Beine zu stellen. Hoffentlich wird alles gut. Als Dankeschön dürft ihr dann im nächsten Jahr wiederkommen, falls es ein nächstes Mal geben sollte. Versprochen."

    So oder so ähnlich lautete der Deal Ende 2015, als man sich für das erste KRK anmelden konnte. Davon ist anscheinend nichts mehr übrig geblieben, jetzt wo man weiß, dass es ein todsicheres Ding ist.


    Das erste KRK war beileibe nicht perfekt, sei es die Location, das Essen, der allgemeine Ablauf, etc. Je nach persönlicher Präferenz wog das eine mehr, das andere weniger. Es gab viel zu verbessern und das haben wir den Jungs und Mädels von Ulisses auch bereitwillig durch unser Feedback mitgeteilt. (Ich würde fast behaupten, dass die Feedbackquote nach einem KRK rekordverdächtig ist.) Einfach weil die Leute (inkl. mir) die Hoffnung hatten, dass es im nächsten Jahr noch besser wird. Und diese Hoffnung haben wir abermals mit unserer Vorbestellung für den folgenden KRK zum Ausdruck gebracht. Und so weiter.

    Inzwischen ist das KRK dem Relexa entwachsen (zum Glück) und die Teilnehmerzahl wurde jährlich erhöht. Der Ablauf ist deutlich besser geworden und die Location im Collegium Glasshütten ist auch toll. Kurz, es wurde immer besser und man freute sich schon sonntags auf der Heimreise auf nächste Jahr. Ein Wochenende DSA mit vielen über die Jahre geschlossenen Bekanntschaften. Toll!


    Aber von meiner Vorfreude ist nicht viel übrig geblieben. Weder weiß ich, wen ich im nächsten Jahr wiedersehe, noch ob ich überhaupt selbst dabei bin. Das schlimmste aber ist das Gefühl der verloren gegangenen Wertschätzung seitens Ulisses... Dieses neue Vorgehen mit doppeltem Lostopf ist ein Schlag ins Gesicht für alle, die diese Veranstaltung überhaupt erst möglich und groß gemacht haben! Aus "Bis zum nächsten Jahr! Wir freuen uns auf dich!" ist "Hier, zieh ne Nummer. Viel Glück beim nächsten Mal!" geworden. Und das ist das, was mich daran am meisten stört.


    Ich habe Ulisses immer gegen Kritik verteidigt, weil ihre (Business-) Entscheidungen stets nachvollziehbar für mich waren. Doch das hier halte ich für einen großen Fehler, bei dem es am Ende mehr Verlierer als die nicht gezogenen Lose geben wird. Mein Verhältnis zu Ulisses hat definitiv einen erheblichen Knacks bekommen.

  • AlterFalter das hast du sehr gut gesagt. Ich und meine Kameraden sind auch sehr enttäuscht. Ich habe unsere Namen eben mal in den Lostopf geworfen. Was passiert, und wie sie auf meine Fragen reagieren wird definitiv beeinflussen wie und ob überhaupt jemand hinfährt bzw. ob wir unsere Karten, so wir gelost werden, überhaupt wollen. Das Vertrauen ist auf jeden Fall erschüttert. Wie sich das auf mein zukünftiges Kaufverhalten auswirken wird weiß ich noch nicht.

    „Die Erinnerung steht immer dem Herzen zu Diensten“ - Antoine de Rivarol


    „Hat man vierundzwanzig Stunden früher als die übrigen Menschen recht, so gilt man vierundzwanzig Stunden lang für närrisch“ - Antoine de Rivarol

  • Aber ist es besser, wenn es eine geschlossene Veranstaltung wird.? Und jemand, der später damit anfängt, jetzt erst Geld oder Zeit hat gar keine Chance mehr hat daran teilzunehmen? Wäre doch auch blöd, oder?

  • Das Lossystem, das ist halt auch so ne Sache... Wirft grade mehr Fragen auf, als sonstwas.

    In der Email steht was von 3-stufig aber ich erkenne irgendwie die dritte Stufe nicht. ?( Klar die erste Runde ist für die, die schon da waren mit 60 Plätzen, die Zweite dann die restlichen 60 für die, die noch übrig sind plus "offener Verkauf". Aber wo ist die Dritte?

    Oder kann ich mich in der ersten Runde sowohl einzeln, als auch als Gruppe anmelden? Ist das vielleicht die dritte Stufe, dass ich sowohl ne Chance als komplette Gruppe habe plus die Einzelchance?


    Und was passiert, wenn... sagen wir... 58 schon ausgelost sind und dann wird ne Gruppe mit 4 Personen gezogen. Kommen die dann wieder zurück, weil das Limit erreicht ist, oder ziehen die zwei Plätze von den nächsten 60 ab? Beides wäre hochgradig unfair.


    Apropos unfair... Wer sagt mir, dass bei der Ziehung da nicht gemauschelt wird und ein paar "Lieblinge" der Redaktion auf sicher "gezogen" werden?

    Aus der Ziehung könnte man doch auch nen Stream machen. Ist ja grad schwer im Kommen bei Ulisses.

  • Genau. Alles sehr intransparent. Und sehr frustrierend für die, die die Veranstaltung bis jetzt getragen haben.


    Ich komme langsam zu der Vermutung dass da jemand ne Schnapsidee gehabt hat, aber über die Folgen nicht wirklich bedacht hat. „Toll, wir verlosen mal Karten damit auch mal andere die Chance haben ne Karte zu bekommen. Die anderen werden dann ja vielleicht übernächstes Jahr wieder kommen“....

    vielleicht aber auch nicht...

    „Die Erinnerung steht immer dem Herzen zu Diensten“ - Antoine de Rivarol


    „Hat man vierundzwanzig Stunden früher als die übrigen Menschen recht, so gilt man vierundzwanzig Stunden lang für närrisch“ - Antoine de Rivarol

    Edited once, last by Phexgeschwind ().

  • Aber ist es besser, wenn es eine geschlossene Veranstaltung wird.? Und jemand, der später damit anfängt, jetzt erst Geld oder Zeit hat gar keine Chance mehr hat daran teilzunehmen? Wäre doch auch blöd, oder?

    Aber es ist ja gar keine geschlossene Veranstaltung.


    Jedes Jahr gibt es Leute, die aus den unterschiedlichsten Gründen nicht mehr dabei sind und ihre Plätze freigeben. Ich bin bislang in jedem Jahr dabei gewesen und IMMER haben es alle sämtliche Personen, die ich kenne und ein Ticket wollten, es auch geschafft sich eins im offenen Verkauf zu sichern.

    Eine kleine Anekdote dazu. Ein Freund von mir war noch unschlüssig und kam nicht so recht aus'm Quark, so dass ich für ihn immer mal wieder nachgeguckt habe. Ergebnis: es gab 4 Tage (!!) nach dem Start des offenen Verkaufs noch immer Tickets zu buchen! Keine Ahnung, wo also das Märchen herstammt, dass es so schwierig sein soll an Tickets zu kommen. (Zugegeben: es waren zu diesem Zeitpunkt nur noch Doppelzimmer mit Fremden verfügbar, aber dennoch)

  • Ich habe bei der Anmeldung mal folgenden Fragen mitgeschickt:

    Dazu haben wir aber auch noch einige Fragen,

    1) kann man die Karte bis Datum xyz zurückgeben wenn einem etwas dazwischenkommt? Sieben Monate vorher ist schon einiges an Zeit um eine solche Zusage zu treffen.

    2) wird es dieses Mal ein fixes Programm geben bevor man sich für ein Programm entscheiden muss?

    3) wie ist es denn, wenn ich/wir 2020 keine Karte bekommen, sind wir dann 2021 nur noch im zweiten Lostopf?


    Hier die Antwort von Jens Ballerstädt:

    Zuerst mal will ich auf deine Fragen eingehen:

    1. Stornierung
      Wir werden vor der Endgültigen Buchung nochmal eine Stornierungsfrist bekannt geben, bis zu der man kostenfrei stornieren kann. Das hängt ein bisschen vom Hotel ab. Danach versuchen wir alles um eine kostenfreie Stornierung zu ermöglichen indem wir das Ticket dann neu vergeben. Wenn das gelingt entstehen für den Stornierenden natürlich keine Kosten
    2. Wir bemühen uns gerade das Programm so schnell wie möglich fix zu machen. Wir sind bereit im Gespräch mit den Panthergardisten dazu um das alle nicht so eng werden zu lassen wie im letzten Jahr
    3. Das ist noch nicht wirklich entschieden. Da wir ja jetzt das 50/50 Konzept haben halte ich es durchaus für gangbar, dass alle die irgendwann man da waren wieder im ersten Topf sind.

    Natürlich verstehe ich es wenn man jetzt erstmal enttäuscht ist, weil man keine 100%ige Garantie hat. Die Chancen stehen ja trotzdem sehr gut. 50% gehen an Vorbesucher garantiert raus. Die Chancen erhöhen sich nochmal, wenn nicht alle Vorjahresbesucher an der Verlosung teilnehmen. Und man ist automatisch mit in der zweiten Verlosung. Ausserdem „sortieren“ wir nicht aus, sondern Losen. Weil das das absolut fairste System ist, wenn es mehr Bewerber als Plätze gibt. Ein First Come First Serve benachteiligt immer diejenigen, die zum Beispiel aus beruflichen Gründen gerade keine Zeit haben.

    Wir mussten schlicht eine Entscheidung treffen wie wir den KRK für mehr Menschen öffnen können. Und Vergrößern war für uns keine Alternative. Ich hoffe ich konnte deine Fragen damit beantworten.



    Wirklich zufrieden stellt mich das jetzt nicht...

    „Die Erinnerung steht immer dem Herzen zu Diensten“ - Antoine de Rivarol


    „Hat man vierundzwanzig Stunden früher als die übrigen Menschen recht, so gilt man vierundzwanzig Stunden lang für närrisch“ - Antoine de Rivarol

  • Wirklich zufrieden stellt mich das jetzt nicht...


    Mal etwas provokant gefragt: Innerhalb der bereits bekannten Parameter, wäre es denn möglich gewesen diese Fragen so zu beantworten dass du zufrieden gestellt wärst?