Natürliche Waffen = Waffen?

  • Die Zwölfe zum Gruße!

    Ich war gerade dabei einen neuen Charakter zu erstellen, als ich auf den Vorteil natürliche Waffen gestoßen bin, der ja für einige Rassen verfügbar ist. Ich fand das sehr interessant. Doch ich bin mir nicht sicher, wie natürliche Waffen im Kampf gegen Bewaffnete zu behandeln sind. In meiner Frage geht es explizit um Klauen oder Krallen.


    Das WdS veranschlagt ja für den Kampf waffenloser Kämpfer gegen Bewaffneter AT/PA-Abzüge in Höhe von -1/-2 und für parierte Schläge ohne die SF Eisenarm den halben Schaden der Waffen. Mit Eisenarm immer noch den halben Schaden als TP(A). Außerdem würde selbst eine gelungene Attacke eines waffenlosen Kämpfers halben Waffenschaden für ihn bedeuten, wenn er von einem Bewaffneten pariert wird.


    Ich frage mich nun ob ein Kämpfer mit natürlichen Waffen eben überhaupt als "waffenlos" bezeichnet werden kann und ob es in den Regeln irgendwelche Anhaltspunkte dafür gibt, ob die Abzüge auch für einen Kämpfer mit natürlichen Waffen gelten. Es macht meiner Meinung nach nämlich wenig Sinn, wenn die harten Klauen eines Wesens auf ein Schwert treffen, den gleichen Schaden zu veranschlagen, wie wenn eine bloße Faust die auf eine entsprechende Waffe trifft.


    Wie seht ihr das?


    Gruß Golgario

  • Golgario

    Added the Label DSA 4.1
  • Natürliche Waffen wie Klauen, Zähne etc. machen zwar echte TP, man zählt aber dennoch als unbewaffnet.

    Du machst beim Parieren von Tierangriffen ja auch halben Schaden, und deren Klauen sind auch extrem hart.


    Bitte in kFkA schieben, da gibt es nicht wirklich mehr zu sagen.

  • Die Abzüge gegen Bewaffnet kannst du mit Mercenario senken, Eisenarm verhindert sofern du auf DK H unbewaffnet parierst sämtlichen Schaden (nichtmal TP(A) werden verursacht).

    Ansonsten erleidest du die selben Abzüge und Schaden mit natürlichen Waffen wie regulär unbewaffnet, einziger Unterschied ist wie Pack_master bereits schrieb das du TP statt TP(A) verursachen kannst und durch wähl von natürliche Waffe +X auch den Grundschaden erhöhen kannst (sehr GP intensiv und nur bei Rassen möglich die von "Natur" aus über natürliche Waffen verfügen).

    Mercenario ermöglicht desweiteren das unbewaffnete Angriffe zur DK verkürzung, die von Bewafnneten pariert werden keinen Schaden verursachen (egal in welcher DK).

  • wenn die harten Klauen eines Wesens auf ein Schwert treffen, den gleichen Schaden zu veranschlagen, wie wenn eine bloße Faust die auf eine entsprechende Waffe trifft.

    Ein Hörner bewehrter Kopf ist genauso wenig dafür gedacht und geeignet einen Schwerthieb abzuwehren, wie ein zwergischer Hörnerhelm. Die Krallen bewährte Klaue ist ebenso ungeeignet zur Abwehr von Waffen wie dünne Handschuhe mit Stahlkrallen (z.B. Orchidee = unbewaffnet) oder ein Panzerhandschuh (gemeint ist nicht etwa der zu Abwehr von Waffen konzipierte Panzerarm, die PW).


    Den gleichen Schaden gibt es insofern nicht, als das viele der genannten künstlichen "Waffen" etwas RS bieten. Den Schwerthieb sollte man trotzdem besser nicht mit seinem Helm (Lederhandschuh etc.) parieren, wenn der Helm jedoch das einzige getragene Rüstungsteil ist, mag dies eine Lösung im Angesicht höchster Not sein. Wobei das Opfer einer "nutzlosen" Zone wie des Arms mit dem Handschuh, natürlich eine bessere Idee ist, als eine wichtige Zone wie den Kopf zu opfern (auch wenn dort der einzige RS ist).


    Der ambitionierte Tiermensch trägt deshalb auch einen ordentlichen Schutz, an den betreffenden Zonen - sofern er nicht klug genug ist eine Waffe zu verwenden...

    Edited once, last by x76 ().

  • Anmerkung: Beim Gebirgsbock-Odun (WdZ 170) bekommt man explizit keinen Schaden, wenn man mit den Hörnern angreift. Kann sein, dass Tiere in vielen Fällen nur nicht schlau genug sind, so anzugreifen, dass Waffenparaden ihnen Schaden machen können.
    Ich würde einem Tierkrieger, der unbednigt unbewaffnet Kämpfen möchte, nicht zu viele Steine in den Weg legen, und die unbewaffnetten Regeln sind nunmal grauenhaft in DSA. In einer so hochmagischen Welt kann es so viele Möglichkeiten geben, wie das inhauen könnte. Sonst drück ich halt dem SC eines Spielers die Armschienender Steinfäuste oder sowas in die Hand...

    Along the shore the cloud waves break,

    The twin suns sink behind the lake,
    The shadows lengthen
    In Carcosa.