Wünsche zum Neuen Jahr... inneraventurisch! (Offiziell, bitte. Keine Hausterminologie.)

  • Gibt es offizielle Wunschfloskeln zum aventurischen neuen Jahr? Ich kann mir vorstellen dass es da typisch aventurische Floskeln gibt.

    ======================================================

    Sinjoor Elegast Vandervenga, ehem. Kuslik-Galahan
    Oberst des Ordens des zweifach geheiligten Famerlors.


    DVD-Profiler

  • Da dem Jahreswechsel die Namenlosen Tage zuvorstehen wird man vorher wohl nicht all zu heiter gelaunt sein.

    Ein hoffnungsvolles "nur noch X Tage" scheint mir hier wesentlich wahrscheinlicher als unser extrem gut gelauntes "guten Rutsch".

    Sobald die namenlosen Tage vorüber sind und das neue Jahr begonnen hat befindet man sich im Monat Praios, einen Gruß mit Bezug auf ihn erscheint mir hier passend.

    Grad der Wechsel von den namenlosen Tagen zum Praiosmonat hat eine sehr schöne Symbolik, die Kraft des Namenlosen schwindet nach seinen Tagen wieder und Praios geht erstärkt aus dieser Konfrontation heraus.

    Ein glückliches "Praios vult" dürfte Leuten die sonst eher anderen Göttern zugeneigt sind zu diesem Jahrespunkt deutlich leichter über die Lippen gehen, eventuell sogar unbewusst.


    Offizielles ist mir hierzu nichts bekannt.

  • Ich würde die 12 Götter Grüßen. Glück und Segen wünschen.

    Was will man mehr.

    Überführte, kleptomanische Witze-Diebin