[DSA 4.1]: Unter Barbaren - Marbos Rabe

  • Mit einem vernehmlichen Schnauben schüttelt Alean den Kopf. "Ich verzeihe vieles, erst recht wenn es einen guten Grund für solches Verhalten gibt. Stures Beharren auf unzutreffenden Vorurteilen gehört jedoch nicht dazu."

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

  • Ximena schenkt dem Kommandanten ein wirklich gewinnendes Lächeln. "Wenn es auch nur halb so gut schmeckt wie es duftet, dann hat Travia es wirklich gut mit euch gemeint..."

    Das Geplänkel der beiden nimmt sie wieder mit einem Schmunzeln zur Kenntnis.

    Fear cuts deeper than swords.

  • Insgeheim ist Karianna nicht recht glücklich damit, ihre Waffen abgeben zu müssen, aber als sie Tschimenas kleines Arsenal sieht ist dieser Ärger schnell wieder vergessen. Eine ihrer Augenbrauen wandert unmerklich nach oben. Sollte sie irgendwann ein Messer brauchen, wusste sie an wen sie sich wenden konnte. Mit einem Ohr lauscht sie dem Geplänkel zwischen Alean und dem Mhanach. Eine kleine Spitze kann sie sich da dann letztlich nicht verkneifen. Sie stubst Alean mit einem Finger in die Seite. "Sicher. Du bist es? Dein Charme. Er hat nicht vielleicht die Aufmerksamkeit der falschen Frau auf sich gezogen? Manche Stämme. Sie mögen das nicht."

  • "Eh, wie bitte?" Leicht verwirrt blickt Alean auf die kleine Waldmenschenfrau herunter und versteht offenbar nicht, was sie von ihm will.

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

  • Karianna rollt mit den Augen. "Männer. Manche tun dumme Dinge. Frauen. Wenn es um sie geht." Sie hält kurz inne. "Frauen. Manchmal auch wegen Männern." Sie seufzt. "Speer. in andere Leute Stecken. Etwa. Frau aus Stamm. Wenn sie sich für dich intressiert. Ein Mann aus Stamm könnte dumme Dinge tun."


    Sie schüttelt den Kopf, so dass ihre Perlen wieder einmal klimpern. "Das. Oder großes Tabu. Du bist darüber gestolpert. Charme. Süße Worte. Sie alle dann nichts mehr helfen." Sie legt den Kopf etwas schief und blickt zu Alean auf. "Oder ... Großen Krieger. Sie dich dafür halten? Ein Sieg. Für Krieger mancher Stämme viel Ehre." Es klingt fast so, als ob sie nicht so recht an diese letzte Möglichkeit glaubt.

  • "Nein, da war weder eine Frau noch ein Tabu involviert und ein großer Krieger bin ich schon mal gar nicht. Ich kämpfe nicht... jedenfalls nicht mit Waffen." Er scheint diese Theorie wohl mindestens so absurd wie sie zu finden. "Aber dennoch danke für den Hinweis. Ich hatte sowieso nicht vor, mich in irgendwelche romantischen Beziehungen zu den Einheimischen zu stürzen."

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

  • Sie zuckt mit den Schultern. "Ist besser." Für einen Augenblick ist sie Still, dann scheint ihr aber schon die nächste Frage in den Sinn zu kommen. "Der mit Speer. Sein Kopf. War er rot? Auf Kriegspfad? Oder Ausgestoßener? Verrückter?" Sie wirft einen Blick zu Ximena. "Tschimena. Sie mir manchmal macht Sorgen. ihre Wangen. Wenn sie sie rot bemalt."

  • "Hmmmm..." Nachdenklich streicht Alean sich über den Bart. "Da fragst du mich jetzt was. Ausgestoßen oder verrückt war er ganz sicher nicht, er war ja auch nicht allein, aber ob Kriegsbemalung oder nicht, daran erinnere ich mich nicht. Es ist schon ein paar Jahre her und ich kann nicht behaupten, dass die Verletzung und das Fieber sich so positiv auf meine Erinnerung ausgewirkt haben." Ihre Bemerkung zu Ximena lässt ihn ein bisschen schmunzeln. "Sind wir erst einmal aufgebrochen, wird sie sich wohl kaum die Mühe machen, Schminke aufzulegen."

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

  • "Das wäre wirklich bedauerlich. Mir gefällt Donna Rahjas Kriegsbemalung." Mhanach lässt sich vom Koch eine Schale mit Reis reichen und setzt sich an einen der langen Tische.

    "Aber du könntest natürlich Recht haben, Don Zielscheibe. Ich vermute, ihr übrigen braucht einen knappen Tag um Dschungelseidank auf mein Niveau der nachlässigen Verwahrlosung herabzusinken. Khorra ausgenommen, denn sie hat es bereits gestern erreicht und mit wehenden Fahnen unterschritten..."

    Er probiert das hochgelobte Essen und nickt annerkennend. "Wirklich nicht übel... Ob sie wohl Wein dazu reichen?..."

    Einmal editiert, zuletzt von Shahane ()

  • "Nenn mich nicht so. Ich habe einen Namen, eigentlich sogar drei, und würde es begrüßen, wenn du einen davon benutzen würdest." antwortet Alean grummelnd, lässt sich vom Koch ebenfalls eine Portion aushändigen - und bedankt sich im Gegensatz zu Mhanach auch - und sieht sich dann um, ob er den Kommandanten irgendwo entdecken kann, ehe er dessen Tisch ansteuert. 'Verwahrlosung, pah! Da müsste ich aber schon sehr tief sinken, mich so gehen zu lassen...'

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

  • Der Kommandant Osorio tritt nach den Reisenden in den Speisesaal und deutet auf einen fast leeren Tisch. Mit etwas Brot und Reis ist auch er ausgestattet und sitzt dann am Tisch.

    Khorra schaut etwas missbilligend zu Mhanach, als dieser sich setzt und jeder kann erkennen, dass sie sich überlegt, seine Nase mit dem Tisch Bekanntschaft schließen zu lassen. Dann lässt sie es aber, als Amato fast unmerklich den Kopf schüttelt und sie zur Raison bringt.

    There are some battles that you can never win. Trying to explain jokes is one of them.

  • Mhanach zwinkert Khorra belustigt zu. "Mach´dir nichts draus, Teuerste", sagt er zu ihr unbekümmert, "Ich bin ein irrer Mistkerl, was können meine Worte dir also schon anhaben?"

  • Alean lässt sich mit einem kaum merklichen Kopfschütteln über Mhanachs Benehmen Osorio gegenüber nieder. "Ich bin gespannt, was Ihr uns zu erzählen habt, Kommandant." meint er dann aber wieder lächelnd.

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

  • "Zuerst einmal: Guten Appetit. Unser Koch versteht es aus simplen Dingen etwas zu zaubern." Osorio nimmt einen Löffel voll Reis auf und isst ihn. "Also, den Rabenstieg, ja? Da wollt ihr echt lang? Seit Monaten wollte da niemand mehr rauf. Per Schiff ist es leichter nach Chorhop."

    There are some battles that you can never win. Trying to explain jokes is one of them.

  • "Wir sind Masochisten", meint Mhanach lakonisch. "Leicht kommt für uns nicht in Frage. Trotzdem sind wir gespannt vorher zu erfahren auf was genau wir uns unterwegs freuen dürfen. Welche Stämme kontrollieren das Gebiet?"

  • Mittlerweile ist Hapu sich sicher, dass Mhanach im Dschungel nicht überleben wird und der Gedanke daran... Nun unangenehm ist er nicht. So nimmt auch er sich etwas zu essen, bedankt sich nach Aleans Vorbild beim Koch und wartet interessiert auf die Einschätzung des Kommandanten.

    Das Leben ist ein Spiel!

  • "Nun, wir wollen nicht unbedingt nach Chorhop. Meine Begleiter und ich Unternehmen eine Expedition ins Regengebirge, da kommt man leider per Schiff nicht so weit." erwidert Alean schmunzelnd und probiert ebenfalls von dem Essen. "Oh, das ist wirklich gut."

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

  • Ich habe das Gefaühl, dass Mhanachs Lebensdauer nach dem Ablauf seiner Nützlichkeit... abnehmen könnte. Wieder bleibt ihr nur ein Köpfschütteln, dann jedoch lobt auch sie das Essen. "Ja und da ihr uns als Kenner der Einheimischen empfohlen wurdet, hatte wir die Hoffnung ihr könntet uns ein wenig zur Seite stehen."

    Fear cuts deeper than swords.

  • "Kenner ist vielleicht etwas übertrieben, aber ich kenne zumindest diese Seite des Gebirges besser als so manch anderer. Zuerst einmal durchtquert man das Gebiet der Shokubunga, ein Haufen wilder Straßendiebe und Viehhirten. Sie schüchtern gerne einmal jemanden ein, besonders wenn sie in der Überzahl sind. Mit denen ist dann nicht zu spaßen. Dann, wenn ihr die Savanne verlassen habt kommt das Gebiet der Anoiha. Die haben sich versteckt, man sieht sie selten. Aber die kennen sich da oben sicher gut aus. Den Hauptteil des Passes bewohnen aber die Oijaniha, ein Stamm tapferer Krieger und stolze Jäger. Andere Stämme halten nicht viel von denen..." Er blickt zu den beiden Mohas in der Runde. "Sie sagen, die seien sogenannte Stinktierfresser. Jemanden bei uns so zu nennen wäre wohl eine richtige Beleidigung. Denen das ins Gesicht zu sagen ist eine sehr schlechte Idee. Aber Karawanen heuern die dort oben gerne mal an, weil sie den Weg am besten kennen. Vorrausgesetzt man bringt ihnen die entsprechende Bezahlung."

    There are some battles that you can never win. Trying to explain jokes is one of them.

  • "Hmmm, gut, und was wäre das für eine Bezahlung?" hakt Alean nach. So ganz unvorbereitet sind sie ja nicht hergekommen, was das angeht.

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard