Produkte, die Ulisses unbedingt rausbringen sollte

  • ist eigentlich schon bekannt was die nä. RSH wird? Anfa?

    Nein, mit der Pandemie hat Ulisses aufgehört ihren Verlagsplan zu veröffentlichen, da die bereits vorher entsprechenden Verzögerungen und entsprechenden Aufschübe sich gehäuft haben.

    Ich kann verstehen das man nicht mehr kalkulieren kann, wenn Zulieferer immer wieder wegfallen oder sich nicht an Deadlines halten können.


    Ich denke die Aussage war, bzw. ist das es 3-4 (jedes Quartal) RSHs geben soll, aber welche dies sind erfahren wir wohl immer erst wenn sie dann in den Collectors Club kommen, vielleicht auch ein wenig früher über offizielle announcments. [Angaben aus eigenem Gedächtnis und ohne Gewähr]


    Hier hast du eine umfassend recherchierte Produktvorschau, die allerdings auch ohne jegliche Gewähr zu genießen ist.

  • Ich denke die Aussage war, bzw. ist das es 3-4 (jedes Quartal) RSHs geben soll, aber welche dies sind erfahren wir wohl immer erst wenn sie dann in den Collectors Club kommen, vielleicht auch ein wenig früher über offizielle announcments. [Angaben aus eigenem Gedächtnis und ohne Gewähr]

    Also realistisch 1-2 RSHs. Das meine ich nichtmal gehässig, aber irgendetwas anderes zu erwarten wäre nach all den Jahren wohl etwas sehr optimistisch

  • Ich denke die Aussage war, bzw. ist das es 3-4 (jedes Quartal) RSHs geben soll, aber welche dies sind erfahren wir wohl immer erst wenn sie dann in den Collectors Club kommen, vielleicht auch ein wenig früher über offizielle announcments. [Angaben aus eigenem Gedächtnis und ohne Gewähr]

    Also realistisch 1-2 RSHs. Das meine ich nichtmal gehässig, aber irgendetwas anderes zu erwarten wäre nach all den Jahren wohl etwas sehr optimistisch

    Wie schon ein schwedisches Sprichwort lautet:

    "Wir sollten das Beste hoffen, auf das Schlimmste gefaßt sein und es nehmen, wie es kommt."

  • Damit kann ich eh leben, hab ja alle "grünen". Wollte nur wissen ob ich was verpasst habe oder das eh noch der aktuelle Status ist...

  • Zuletzt wurde "Die Sonnenküste" ausgeliefert und dieses Jahr kam zudem nur "Gestade des Gottwals".

    Insgesamt gibt es nun 8 VG Publikationen:

    • Aventurischer Almanach – VG0
    • Die Streitenden Königreiche – VG1
    • Die Siebenwindküste – VG2
    • Die Flusslande – VG3
    • Das Dornenreich – VG4
    • Die Dampfenden Dschungel – VG5
    • Die Gestade des Gottwals – VG6
    • Die Sonnenküste – VG7
  • Und die SSH Havena nicht zu vergessen.


    Waren halt trotzdem nie die 3-4 die oft so vollmundig angekündigt wurden…

    Aber ja, wir müssen mit dem leben was da kommt.

    Überführte, kleptomanische Witze-Diebin

  • Hier das große Wunschkonzert, was sich allgemein als Publikation gewünscht wird. Diskussionen, wann die nächste RSH kommt, oder auch spezifisch, welche RSH sich als nächstes gewünscht wird, sind anderweitig zu finden. Auch die Produktionspolitik ist hier nicht Thema.

  • Ich würde mir wünschen, dass Ulisses ein Abenteuer raus bringt, dass Aventurien mal ein bisschen aufrüttelt und einen grösseren Einfluss auf den Kontinent hat. Ich spiele erst seit DSA 5 und bisher hat sich nicht allzuviel verändert und es gibt eigentlich keine dramatischen Geschichtsereignisse in Abenteuern. Die Abenteuer sind entweder eine in sich selber geschlossener lokaler Plot oder es werden Fäden gesponnen die aber schlussendlich nicht weiter behandelt werden (Theaterritter hust hust). Ich mag die Abenteuer von Ulisses wirklich und liebe auch die Bodenständigkeit sehr, aber ich würde mir echt ein Abenteuer wünschen in dem Weltveränderndes geschieht und man mal Teil von etwas richtig wichtigem wird. Eiserne Flammen geht in diese Richtung.

    Auch würde ich mir Abenteuer wünschen wo die Helden aktiv ein Ziel verfolgen und nicht nur auf den bösen Masterplan reagieren müssen. Das häufigste Thema bei DSA 5 Abenteuern ist momentan "du musst Bösewicht x von Tat y abhalten, weil y sehr schlecht".

  • der Verlagsplan wurde schon deutlich vorher nicht mehr geteilt, wie man bei dem Link ja sieht. 2017 war noch keine Pandemie, auch wenn es sich so anfühlt als wäre die schon so lange :D


    Die Aussage mit 3-4 RSHs war mal für ein einziges Jahr getätigt worden und da wurden es dann mit gutem Willen 2 RSHs.

  • 2017 war noch keine Pandemie, auch wenn es sich so anfühlt als wäre die schon so lange :D

    Zumal zumindes das Schreiben ja auch in der Pandemie möglich ist. Schwieriger sind dann die Druckaufträge, Materialien (tw. fehlen).

    Nietzsche und Amazeroth - Also sprach Zarathustra (zweiter Teil):


    Was erschrak ich doch so in meinem Traume, dass ich aufwachte? Trat nicht ein Kind zu mir, das einen Spiegel trug?

    "Oh Zarathustra - sprach das Kind zu mir - schaue Dich an im Spiegel!"

    Aber als ich in den Spiegel schaute, da schrie ich auf, und mein Herz war erschüttert: denn nicht mich sah ich darin, sondern eines Teufels Fratze und Hohnlachen.

  • Da es nicht zum Thema gehört, wollte ich es ausgliedern, doch da sind schon Beiträge gelöscht worden. Wenn an einem solchen Thema Diskussionsbedarf besteht, bitte selbstttätig ein neues aufmachen, und nicht themenfremd diskutieren.

  • RSHs, die den Zustand in der jeweiligen Region nach einer Kampagne beleuchten (Bornland - Theaterritter (mit spielbaren Goblins :) ), Al'Anfa und Stadtstaaten - Rabenkrieg).

    Neuigkeiten zu den Hauptgegnern der Menschen, den Orks. Die Schwarzen Lande sind sicherlich ihre Bedrohung wert, aber letztlich bleiben die Orks die lachenden Dritten, wenn die Menschen sich nur auf Yol-Ghurmak.

    Vielleicht auch nach der Elfen-Kampagne eine Khôm-Kampagne?

  • Ich denke, mehr zu Halbwesen, insbesondere Feenblütige und Halborks wäre schön.

    Nicht nur, wie sie gegenwärtig leben, sondern - ob sie mithilfe von Mentoren (Henkerin von Havena)? - ihre Heimat schaffen. Entweder auf Dere selbst oder in Globulen.


    Apropos: Wie sieht es (z. Z.) im Ork - und Svelltland aus? Über eine RSH würde ich mich freuen.

  • Wo Magier mit ihrem crowdfunding und Elfen mit der x-ten Groß-Kampagne und Romanserie abgehandelt sind, wäre ich sehr für die erste DSA-Zwergenkampagne überhaupt!


    Abgesehen von den 3 alten Brillantzwerg-Abenteuern gab es bisher wenig Tiefschürfendes jenseits von one-shots. Besonders cool wäre es, den Faden zum selbsterklärten Heldenzeitalter der Angroschim aufzugreifen. Da locken schimmernde plot-Adern, die nur von geschickten Bergautoren freigelegt werden müssten. Lassen wir uns nicht von drohenden Schlagwettern und Steinstürzen, Holzknappheit, Wühlschraten und Geschuppten abhalten: Auf ans Werk!


    Glückauf 2022 ;)

  • Abgesehen von den 3 alten Brillantzwerg-Abenteuern gab es bisher wenig Tiefschürfendes jenseits von one-shots. Besonders cool wäre es, den Faden zum selbsterklärten Heldenzeitalter der Angroschim aufzugreifen. Da locken schimmernde plot-Adern, die nur von geschickten Bergautoren freigelegt werden müssten. Lassen wir uns nicht von drohenden Schlagwettern und Steinstürzen, Holzknappheit, Wühlschraten und Geschuppten abhalten: Auf ans Werk!


    Umrazim lässt grüßen.

    Zwergenabenteuer würde ich auch gut finden.


    Aber genau das bitte nicht: Drachen töten und Umrazim wiederentdecken. Natürlich kann das ein Ausgangspunkt sein, aber dann sollte bitte ganz anders abgebogen werden. Zur Not eine See-Episode mit Zwergischer Schiffahrt (auch die Meeresangst darf ausgespielt werden).

    Und auch die Schlagwetter, Steinschläge, Holzknappheit und Wühlschrate könnten ein Thema sein. Auch gerne der Kosch und die Hügelzwerge.

    Nietzsche und Amazeroth - Also sprach Zarathustra (zweiter Teil):


    Was erschrak ich doch so in meinem Traume, dass ich aufwachte? Trat nicht ein Kind zu mir, das einen Spiegel trug?

    "Oh Zarathustra - sprach das Kind zu mir - schaue Dich an im Spiegel!"

    Aber als ich in den Spiegel schaute, da schrie ich auf, und mein Herz war erschüttert: denn nicht mich sah ich darin, sondern eines Teufels Fratze und Hohnlachen.

  • Abgesehen von den 3 alten Brillantzwerg-Abenteuern gab es bisher wenig Tiefschürfendes jenseits von one-shots. Besonders cool wäre es, den Faden zum selbsterklärten Heldenzeitalter der Angroschim aufzugreifen. Da locken schimmernde plot-Adern, die nur von geschickten Bergautoren freigelegt werden müssten. Lassen wir uns nicht von drohenden Schlagwettern und Steinstürzen, Holzknappheit, Wühlschraten und Geschuppten abhalten: Auf ans Werk!


    Umrazim lässt grüßen.

    Zwergenabenteuer würde ich auch gut finden.

    Mit "Ketten für die Ewigkeit" ist da doch ein ganz guter Anfang gemacht....