Gedankenspiel: Bürgerkrieg in Aventurien

  • Äh, zuerstmal würde ich mir überlegen den Threadnamen zu ändern, mit einem "Bürgerkrieg" hat das hier nämlich überhaupt nichts zu tun fürchte ich.


    Dazu ist deine Auswahl etwas merkwürdig, da du die "Kultur" mit der höchstentwickelten Militärtechnik und der größten Abdeckung an Magierakademien einfach mal unterschlagen hast, das Horasreich fehlt in deiner Auflistung ebenso wie Al'Anfa, die beiden "Nationen" die neben dem Mittelreich am ehesten als kriegerische Aktivposten im großen Rahmen auftreten wenn wir uns die Geschichte anschauen.


    Ansonsten sollte auch noch klar definiert werden was genau dein Ziel hier ist, wenn es nur um die Frage geht "Wenn die beteiligte Fraktion alle zur Verfügung stehenden Ressourcen im Kampf gegen eine der anderen einsetzt, wer gewinnt?" kann man deine Liste gleich mal ordentlich eindampfen, da die meisten alleine schon zahlenmäßig ja überhaupt keine Rolle spielen, es ist völlig unerheblich wie kräftig jeder einzelne der paar Hundert Trollzacker Stammeskrieger ist wenn jede mittelreichische Provinz wenn nötig ein mehr als zehnmal größeres Heer ins Feld führen kann.


    Von daher fürchte ich braucht die Idee hier noch etwas mehr Ausarbeitung, bis man da sinnvoll etwas sagen kann.

  • Es wird keine "Krieg der Kulturen" (Wortschatz von Marx oder schlimmer?) kommen.


    Es gibt in der Aventurischen Geschichte (die letzten 50 Jahre) schon genug Kriege:


    Al'Anfa vs. Novadi

    Liebliche Feld vs. Al'Anfa

    Liebliche Feld vs. Mittelreich (Friede von Weidleth)

    Liebliche Feld (Thronfolgekrieg, Bürgerkrieg?)

    Liebliche Feld vs. Throwal

    Thorwal vs. Nostria

    Orks vs. Svelltland

    ...


    Das ließe sich relativ lange weiterführen. Aber es wird kein "alle zwerge kämpfen gegen alle Mittelreicher" geben... viele Zwerge sind mit dem Land in dem sie wohnen verwachsen. Es gibt Zwerge überall und da wo sie wohnen sind sie zuhause. Die Zwerge im Lieblichen Feld kämpfen nicht gegen Orks im Svellt, die Orks, die in Havena wohnen fallen nicht in Nostria ein... usw.

    Nietzsche und Amazeroth - Also sprach Zarathustra (zweiter Teil):


    Was erschrak ich doch so in meinem Traume, dass ich aufwachte? Trat nicht ein Kind zu mir, das einen Spiegel trug?

    "Oh Zarathustra - sprach das Kind zu mir - schaue Dich an im Spiegel!"

    Aber als ich in den Spiegel schaute, da schrie ich auf, und mein Herz war erschüttert: denn nicht mich sah ich darin, sondern eines Teufels Fratze und Hohnlachen.