Der individuelle Wertschätz-Thread

  • "Bevor du einen Aspekt einer Sache kritisierst, sollst du zuerst fünf Aspekte daran gelobt haben" - so lautet eine bekannte Weisheit. Leider gelingt mir das in den wenigsten Fällen. Wenn dir das bekannt vorkommt, dann fühl dich herzlich dazu eingeladen, dich an diesem Thread zu beteiligen. Warum nicht einfach mal eine Person, ein Produkt, einen Beitrag ganz individuell hervorheben? Einfach mal schreiben, was gut läuft.


    Hier die Bedingungen:

    -Bitte nur eine Person, ein Produkt, einen Beitrag oder ein Sonstiges pro Post würdigen.

    -Auf eine individuelle Formulierung achten.

    -Idealerweise eine kleine Begründung dazu schreiben, warum man etwas würdigt.

    -Auf Sarkasmus und negatives Würdigen ("Ich finde Produkt x gut, weil es sonst nur schlechtere Produkte gibt") verzichten.


    Ich freue mich auf eure Beteilgung. :)


    Ich mache mal den Anfang: Ich freue mich sehr darauf, dass die DSA-Einsteigerbox demnächst herauskommt. Zum einen wegen des Retro-Feelings, zum anderen darauf, DSA nochmals aus der Sicht eines Einsteigers neu erleben zu dürfen.

  • Ich freue mich über alle Posts von BardDM wie Bolle, auch wenn das in letzter Zeit nicht mehr so viele bei DSA sind. Sachlich, humorvoll, fähig wie willens Argumente anderer nachzuvollziehen - tolles Forenmitglied. :)

  • Ich möchte das Buch

    aus DSA3 lobhudeln.


    Daraus ist mir die Freude am ewig nicht erschienenen Kapitel "Tödliche Träume" langlebigsten Spott wert. (Sollte doch dort?)

    Daraus sind mir die Leitmotive der drei Großmeister - gerade in ihrer Widersprüchlichkeit - langlebigster Bewertungsmaßstab:

    - Magie ist berechenbar (Thomas Römer)

    - Bewahrt das Mysterium (Hadmar von Wieser)

    - Bedenket die Spielbarkeit (Ulrich Kiesow)

    Die verlinkte Seite ist jedem, der sie nicht kennt, unbedingt zur Lektüre empfohlen. Zeitlos.


    Und schließlich ist die Magie von DSA3 eine neue Dimension der Magiebeschreibung gewesen, weil tatsächlich erstmals die Welt hinter und neben den Zauberformeln großflächig vernetzt und ausgemalt wurde. Für mich das revolutionärste Werk der DSA-Geschichte.

  • Ich würde gerne den Optolith Heldengenerator hier nennen. Ich habe wahrscheinlich 150 Helden nur erstellt, weil mir das Programm so gut gefällt.

    Und jedesmal, wenn ich sehe, dass in dem Thread etwas neues geschrieben wurde, denke ich "Das ist bestimmt ein Update!". Dass das Programm nicht auf dem neuesten Stand der Publikationen ist, finde ich auch gar nicht so schlimm. Wir haben uns in der Gruppe einfach an diesen Stand angepasst. :)

    Also hier nochmal meinen allergrößten Respekt, wie jemand das nebenher auf die Beine stellt! (Gilt eigentlich für einige Fanprojekte, dieses ist für mich aber das beste)

  • Uli :

    Das ist sehr nett von dir!

    Im Moment hat die Arbeit meine Beteiligung hier im Forum etwas abgewürgt, aber ich bin definitiv nicht weg. ;)

  • Ich würdige den aktuellen DSA - Chefredakteur Niko Hoch . Denn was er in einem schwierigen personellen Umfeld im Zuge einer Neuedition als Redakteur, Autor, Lektor, Gralswächter des Metaplots und wahrscheinlich noch vieles mehr, was wir nicht mitbekommen geleistet hat bzw. leistet, ist schon außergewöhnlich.:thumbup::)


    VG,

    Morgel

    »Eines Tages wird der Namenlose auch dir ein Angebot machen, dem du nicht widerstehen kannst.«

    —ein verheißungsvolles Wispern, neuzeitlich

  • Ich will mich hier mal anschließen und die Geschichte von Hinrich - [FSK18] Valerias Jugendjahre - loben. Ich bin ein großer Fan davon die (Vor-)Geschichten seiner Charaktere zu erzählen, auch wenn bei mir die Motivation fürs aufschreiben leider nie reicht. Ich finde diese Geschichte jedenfalls absolut lesenswert und bedanke mich für die allabendliche Unterhaltung!

    Das Leben ist ein Spiel!

  • Ich freue mich sehr über das Unterforum "Metaplot und Hintergrund" Ich lese seit Jahr(zehnt?)en mit und das hat ewig gefehlt. Gerade wenn man einfach mal im Forum stöbert weil man gern Zeit mit seinem Lieblingshobby verbringt ist und wird dieses Unterforum eine tolle Anlaufstelle sein.

  • Meine absolute Lieblingspublikation ist die RSH "Reich des roten Mondes." Zwar baut diese auf der Vorgängerversion "Das Orkland" auf, allerdings geht sie viel intensiver auf Kultur und Geschichte der Orks ein. Damit nimmt sie in meinen Augen den Orks das für Fantasy-RPGs typische Stigma des Schwertfutters und trägt somit zu einem ganz besonderen Qualitätsmerkmal von DSA bei.

  • Ein ganz großes Dankeschön möchte ich Schattenkatze aussprechen die für Ordnung im Forum sorgt.

    Immer ist sie schnell zur Stelle wenn's irgendwo mal wieder zu bunt läuft und sogar über die Feiertage war sie aktiv, Hut ab vor so viel Initiative und Mühe.

  • Da will ich den Ball gleich mal aufnehmen, und mich ganz herzlich bei br0adsw0rd bedanken, der sich um den D&D-Teil des Forums verdient gemacht und unter anderem meinen Thread zur Geschichte famos bebildert hat. Danke!

  • br0adsw0rd Sehr gerne -- danke, dass Du mir ermöglicht hast, meine Sammlung zu vervollständigen! :-)


    Ich möchte an dieser Stelle einmal Fred Ericson meinen Dank aussprechen, und zwar dafür dass er sich die viele Arbeit für Die Kinder des 23. Ingerimm gemacht hat. Das war (und ist imer noch) eine Menge Arbeit: viele Autoren unter einen Hut bekommen, Texte gegenlesen, immer wieder lange Updates posten, Blogeinträge schreiben, die ganzen Texte lektorieren... aber am Ende wird etwas ganz wunderbares dabei herauskommen! Kann nun nicht mehr lange dauern, yaay!

  • Ich will Sarafina meinen Dank sagen. Nicht nur weil sie ihr zeichnerisches Talent für das Projekt "Die Kinder des 23. Ingerimm" einsetzt, wo sie neben dem Cover auch Portraits aller siebzehn Kinder des 23. Ingerimm gezeichnet hat, sondern auch, weil sie uns in ihrer Galerie immer wieder mit echten Meisterwerken erfreut. Nicht zuletzt hat sie auch im Wiki Aventurica einige Beiträge mit ihren Zeichnungen illustriert.


    :heart:

  • Ich bin ja eher so der (sehr) sillte Mitleser im Forum, aber ich würde dann einfach mal gerne Rattazustra loben.

    Immer sehr fundierte und interessante Kommentare, häufig mit Parallelen zur "echten" Welt und unserer Geschichte mit einigem an Hintergrundwissen so wie es sich anhört. Es ist immer eine Freude deine Beiträge zu lesen :)

    Und wenn ich schon dabei bin, mache ich direkt mal Werbung für seinen(?) Blog, http://www.Donnerhaus.eu . Sehr interessante Artikel und eine Freude zum lesen für Geschichtsinteressierte wie mich.

  • Christian hat meiner Meinung nach ordentlich Dank und Lob für die Kritik gegenüber offene, ruhige und ausführliche „Betreuung“ des Regelwiki-Fadens. Und natürlich, zusammen mit den anderen Befüllern, Dank für die Arbeit selbst.

    „Knie nieder! - Sei ohne Furcht im Angesicht deiner Feinde, sei tapfer und aufrecht, auf das Gott dich lieben möge, sprich stets die Wahrheit, auch wenn dies den eigenen Tod bedeutet, beschütze die Wehrlosen, tue kein Unrecht, dies sei dein Eid (ohrfeigt Balian) Und das ist dafür, dass du ihn nicht vergisst.“ - Königreich der Himmel


  • Ich möchte meine Wertschätzung der Community von www.orkenspalter.de ausdrücken, über die ich viele ausgesprochen interessante Menschen kennenlernen durfte und viele inspirierende Kontakte knüpfen konnte. Ich habe hier Leute kennen und schätzen gelernt, die ich ohne dieses Forum niemals getroffen hätte. Danke an niemanden im Speziellen, sondern an alle hier zusammen. <3