Fantastischer Realismus von DSA

  • Hey, das ist doch erst 1987 !!! ^^

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterschieden.

  • Diese Aussagen wurden vor einigen Jahren bei Nandurion zur Verfügung gestellt (und von den Herren Wieser und Römer aktualisiert).


    Diese drei konkurrierenden Vorworte aus der alten Mysteria et Arcana haben es ganz gut zusammengefasst:

    Thomas Römer sinngemäß: "Magie ist berechenbar." War glaube ich sogar die Überschrift.

    Hadmar von Wieser: "Bewahrt das Mysterium."

    Ulrich Kiesow, quasi als Mittler zwischen diesen Fronten: "Bedenkt die Spielbarkeit."

    Phantastischer Realismus findet sich in diesem Spannungsfeld. Alles weitere ist letztlich Geschmacksfrage.

  • Richtig ... sie waren irgendwann vor einiger Zeit hier mal erwähnt worden ... was mich zu dieser Sammlung anspornte.

    Und bei DSA geht es ja nichbt nur um Magie ;)

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterschieden.