Fragen zu Fechtwaffen, Fedorino-Stil und BHK

  • Realistisch gesehen sogar 1.

    36Lep Gegner (hier 0815 ork) hat Schmerz bei

    27 / 18 / 9 / 5 Lep

    Sagen wir er nimmt 2 Angriffe mit 5 Sp (minimum für klinge drehen) ist er bei 22 Lep, also potentiell 3 Stufen. 2Sp mehr pro Angriff und er ist bei potentiell 4 Stufen. (Das sind bei Rs 3 2*10 Tp was bei durchschnittsergebnissen von d6+ 4 Waffen erreicht wird)


    Klinge drehen ist cool.

    1.Kr Gegner aufweichen

    2.Kr klinge drehen.

    Reicht eigentlich

  • gegen mittlere Gegner.

    Und was ändert sich gegen Gegner anderer Größe?

    *skeptische Augenbraue

    In meiner Signatur befindet sich ein Link zu zwei Kalkulationstabellen.

    Damit sind solche ungenauen Rechnungen und der Glaube an irgendwas nicht mehr nötig, mit den Tabellen kann man haarklein fast alles ausrechnen.


    Fechtwaffe+Linkhand

    Die fehlenden +3 AT (gegen Gegner mit Reichweite Mittel oder Lang) und fehlende -1 PA sorgen dafür, dass der Schaden sogar mit Tod von Links hinter einem Klingensturm-Kämpfer mit einem Khunchomer fällt.


    Schwert+Schwert

    In den meisten Situationen hat +1 AT / -1 PA des Rapiers einen stärkeren Effekt als +1 TP vom Langschwert oder das +2 TP / -1 AT vom Breitschwert.


    Hiebwaffe+Hiebwaffe

    In den meisten Situationen hat +2 TP vom Streitkolben / Streitaxt einen stärkeren Effekt als die +1 AT / -1 PA vom Rapier.


    Pailos + Langschwert

    Den Pailos hatte ich gar nicht auf dem Schirm da wir uns in unserer Spielgruppe entschieden haben, dass man einhändig geführte Stangenwaffen maximal mit einem Schild kombinieren kann.

    Ja, diese Kombination ist anderen BHK-Kämpfern deutlich überlegen.


    MU15, KK 17 2H-Hiebwaffen 19, Gegenhalten, WS1-3, Hammerschlag

    Gegenhalten benutzen um die schlechte PA-Werte zu umgehen ist eine interessante Idee.

    Allerdings leidet der durchschnittliche Schaden durch den Einsatz von Wuchtschlag anstelle von Finte deutlich.


    Schadenstechnisch ist ein Kämpfer mit den Stammeskrieger-Stil / Fasarer Blutgrubenstil mit 2 Waffen und Berserkerangriff unübertroffen, und das gilt für alle Waffengattungen.

    Kombiniert man das noch mit einem Animisten mit Dagla-Schwert oder Harigastur-Bronzeschwert und dem Waffenzauber Scharfe Klinge und der Animistenprägung Klingenmeister kommt man auf noch extremere Werte.

  • Und was ändert sich gegen Gegner anderer Größe?

    Man erleidet oft die Abzüge Mittel gegen Lang (und ist im Nachteil gegenüber Langen Waffen)

    und kann nicht parieren.


    Gegen große Gegner ist Waffe+ Schild das Optimum.

    Gegen sehr große Gegner ist es wieder egal, da nur noch Ausweichen möglich ist.

  • Andere Kämpfer erleiden die -2 AT bis -4 AT gegen Angriffe mit der Reichweite Lang jedoch an, dahingehend gibt es also keine Unterschiede.

    Ich meine mich zu erinnern, dass bestimmte Gegner Angriffe haben, die nur ausgewichen oder mit einem Schild geblockt werden können, eine allgemeine Regel für große und riesige Wesen habe ich auch bei mehrmaligen Lesen des GRW und Bestiariums nicht gefunden. Wo steht das?

  • eine allgemeine Regel für große und riesige Wesen habe ich auch bei mehrmaligen Lesen des GRW und Bestiariums nicht gefunden. Wo steht das?

    ich glaube im GRW (zu 10% sicher) und sehr sicher in AR1 (zu95%, sonst ist es AR2)

    Eis ist nicht Tot, es ist Erinnerung.
    Eis will keine Starre, es will Geduld und Warten.
    Eis zerstört nicht, es bewahrt.
    Kälte bringt nicht Schmerz, sie sucht Stärke.
    Kälte ist nicht Leid, sie gebiert Hoffnung.
    Kälte fordert kein Leben, sie prüft es.
    Sein Zorn jedoch, so entfacht
    ist Tod, ist Starre, ist Zerstörung.

    Seine Strafe: Schmerz, Leid und Verderben


    33% Powergamer 38% Buttkicker 75%Tactican 33% Specialist 79% Method Actor 75% Storyteller 46% Casual Gamer

  • Andere Kämpfer erleiden die -2 AT bis -4 AT gegen Angriffe mit der Reichweite Lang jedoch an, dahingehend gibt es also keine Unterschiede.

    Ich meine mich zu erinnern, dass bestimmte Gegner Angriffe haben, die nur ausgewichen oder mit einem Schild geblockt werden können, eine allgemeine Regel für große und riesige Wesen habe ich auch bei mehrmaligen Lesen des GRW und Bestiariums nicht gefunden. Wo steht das?

    Seite 396 im Grundregelwerk ist eine Tabelle.


    Edit: Auf Seite 239 ist es auch zu finden.



    Wer morgens zerknittert aufwacht, hat tagsüber viele Entfaltungsmöglichkeiten.

    2 Mal editiert, zuletzt von Rabenauge ()

  • Zitat von GRW S.239 (Kasten) [3.Auflage]
    Größenkategorien    
    Größenkategorie Beispiele Modifikatoren
    Winzig Ratte, Kröte, Spatz –4 AT
    Klein Rehkitz, Schaf, Ziege +/–0 AT
    Mittel Mensch, Zwerg, Esel +/–0 AT
    Groß Oger, Troll, Rind Nur Parade mit dem Schild oder Ausweichen zulässig
    Riesig Drache, Riese, Elefant Nur Ausweichen zulässig

    Ist eine Basisregel, dass man Oger nur mit dem Schild und Riesen gar nicht parieren darf. Da eine bestimmte KT dabei steht, funktioniert Gegenhalten auch nicht.


    Edith:zu langsam ;(

  • Ja der Bonus von Federino sollte auch auf Ausweichen zählen.

    Nur dass Ausweichen RAW ziemlich mau ist. 60 AP für 3 Punkte Ausweichen, aber nur wenn man nackt ist oder komplett ungerüstet ... na~ja

  • Aber Fedorino gibt doch Verteidigung, also sowohl Parade als auch Ausweichen. Ist also gegen große Gegner sogar besser.

    Besser als was? Der Großschild, der + 6 Parade auch gegen große Gegner gibt? Besser als Nichts ist der Federiono-Stil alle mal, das ohne Frage. Trotzdem sind es nur 10%punte Verbesserung des Ausweichens, erst gegen riesige Gegner wird es interessant, da es kaum andere Stile gibt die reine Vert-Boni geben. Riesige Gegner haben meistens aber so viel Rüstung, dass der BHK mit den zwei schwachen Waffen (Rapier und Linkhand) dort dann im Nachteil ist.


    Von Defensiven Optionen hat BG da die höhere Synergie. Egal ob ausweichen oder parieren nicht klappt, die Platte hält 6 Schaden auf (was auch heißt, dass bei Gegner mit hohem Schadenswerten die prozentuale Schadensreduzierung geringer ist). Verbessertes Ausweichen braucht hohe GE + niedrige KTW um sinnvoller als PA zu sein, sonst hängt der Wert extem davon ab, wie oft Gegner der Kategorie Groß oder Riesig bekämpft werden müssen.

  • Federino ist meiner Meinung nach einer der stärksten Kampfstiele, eben weil er so ausgeglichen ist.

    Allerdings reizt mich der Federino Schwertgeselle nicht sonderlich, da dieser Stil eigentlich nur für horasische Adlige zu erlernen ist.

    Wer morgens zerknittert aufwacht, hat tagsüber viele Entfaltungsmöglichkeiten.

  • Besser als was?

    Besser als anderes offensive Optionen.

    Die Aussage, wovon diese ganze Diskussion entsprungen ist, war, dass ein Fedorino-Schwertgeselle mit zwei Fechtwaffen das Optimum darstelle bzgl. Schaden austeilen / Schaden einstecken, möglicherweise läuft ihm da ein Pailos + Langschwert BHK Kämpfer den Rang ab.

    Gegen große Gegner, gegen die man mit einem Schild "parieren" kann, mit Waffen aber nicht könnte auch ein Schildkämpfer besser diesbezüglich sein.


    Von Defensiven Optionen hat BG da die höhere Synergie. Egal ob ausweichen oder parieren nicht klappt, die Platte hält 6 Schaden auf

    Nichts hindert RAW einen Fedorino-Schwertgeselle ebenfalls eine Platte zu tragen.

  • Von Defensiven Optionen hat BG da die höhere Synergie. Egal ob ausweichen oder parieren nicht klappt, die Platte hält 6 Schaden auf

    Nichts hindert RAW einen Fedorino-Schwertgeselle ebenfalls eine Platte zu tragen.

    Habe ich das behauptet?

    Ja der Bonus von Federino sollte auch auf Ausweichen zählen.

    Nur dass Ausweichen RAW ziemlich mau ist. 60 AP für 3 Punkte Ausweichen, aber nur wenn man nackt ist oder komplett ungerüstet ... na~ja

    Ich bezog mich darauf, dass BG2 etwa genau so teuer wie verb. Ausweichen III ist, aber weniger häufig "ungenutzt" bleibt. Da der nutzen von BG/Rüstung davon abhängt,wie oft man getroffen wird, der von AUsweichen, wie oft diese Option besser ist als parieren (was in diesem Sinne auch situationen einschließt, in denen nicht pariert werden kann).


    Das Thema dieses Fadens sind nicht Stangenwaffen, oder sonstige Waffen. So etwas bitte von vorn herein in einem eigenen Faden diskutieren, wenn es diskutiert werden muss.

    Die Diskussion um Stangenwaffen und Schilde wurde ausgegliedert.