Zwerge Und Kurzschwerter

  • Ok, nachdem THread von Waffen verschiedernergattungen, etwas aehnliches, aber dennoch anderes.
    In MBK steht geschrieben, dass Zwerge Dolche und Infanteriewaffen, oder waren es Speere, ohne Mali fuehren koennen, auch wenn sie fuer Menschen gemacht sind. Zaehlt in diesem Fall das Kurzschwert als Dolch, auch wenn es als Schwert gefuehrt wird? Immerhin ist es fuer Brilliant Zwerge ja durch aus eine typische Waffen (laut AH). Kommte es dabei darauf an wie man die Waffe fuehrt, oder wie gross sie ist? Immerhin ist ein Kurzschwert kaum groesser denn ein Langdolch...
    Ich frage das, weil ich mich fuer einen brilliantzwergischen Kaempfer interessiere. der bevorzugt mit einem Kurzschwert und Schild kaempfen soll.... Er soll sich fuer das schoene im Leben interessieren, und selbst Langschwerter als ""barabarisch" ansehen.

  • da man ein Kurzschwert auch mit dem Talent Dolche führen kann, zählt ein Kurzschwert auch für Zwerge als Dolch.


    Die Frage ist, warum ein Zwerg ein Kurzschwert haben will und nicht eine schöne Zw.-Skarja oder einen Lindwurmschläger =) so ne Skarja ist um einiges schöner als ein Kurzschwert. Und der Zwerg kann auch mit der Spitze picksen, wenn du das Talent Dolche weiter verwenden willst.

  • naja ich denke er will ein kurzschwert benutzen weil er mal was anderes heben will als einen klopperzwerg mit axt der säuft und sich nicht benehmen kann. ( übrigens ist es ne coole sache den held so zu spielen wie du es beschrieben hast :lol: )



    ich denke ich würde hier das kurzschwert unter dem talent dolche führen und das ist ja auch regelkonform wenn ich mich nicht irre.


    viel spaß mit deinem zwerg!!!

  • Aber dann müsste er das Kurzschwert auch wie einen Dolch führen (sprich: Klinge nach unten) und nicht wie ein Schwert (Klinge nach oben). Und das sieht nicht so toll aus ...


    Ich würde bei einigen Waffen (Kurzschwert, Fechtwaffen, Peitsche, Morgenstern, ...) die Regel einfach ignorieren, die Begründung 'Proportionen passen nicht' finde ich bei einigen Waffen unzureichend.
    Sicher, wenn ein Zwerg ein menschliches Breitschwert zweihändig führen will, kriegt ein Einbußen wegen der Grifflänge, aber z.B. beim Degen und gerade beim Kurzschwert fällt das wohl kaum ins Gewicht.


    Mein Ratschlag also: Kämpfe mit 'nem Kurzschwert ohne Mali!

    whatever

  • Naja, dass man Dolche nur "Klinge nach unten" führen kann halte ich nicht wirklich für richtig. Eher charakteristisch ist doch, dass mehr gestochen als gehiebt wird ob das nun von unten oder oben geschieht.


    Und nun der Kalauer: Man sollte Dolche natürlich aufwärts benutzen, denn der Weg zum Herzen eines Mannes führt über seinen Magen.

  • Man kriegt hlat viel mehr Wucht in den Stich, wenn man von oben sticht.

  • Nick-Nack, von oben ist aber auch viel leichter abzuwehren, da man die Atacke quasi vorhersehen kann, das ist von hinten natürlich egal.


    Ich persönlich würde dem Zwerg das Kurzschwert erlauben, die dinger sind so klein, da fällt es auch einem Zwerg nicht schwer die zu führen.

  • Wenn du deinem Gegner gegenüberstehst, blickst du auf seine Waffe, egal ob er diese oben oder unten hält.

  • Von unten ist aber noch schwieriger als von oben, da der Mensch so kurze Arme hat. (Mann kan bequem die Arme über den Kopf halten, aber kommt im Stehen nur schwer bis zu den Füßen runter.)


    Am gemeinsten ist IMHO ein gerader Stich von Vorne(mitte), den kann man nur duch ablenken, nach hinten springen oder unglaublich schnelle zupackbewegungen blocken, denn er kommt verdammt schnell. (hat aber auch weniger Wucht als von Oben oder Unten.)


    Das vorhersehen war auch er darauf bezogen, das man die ganze Ausholbewegung mitvervollgen kann und sich der Gegner in dieser Zeit auch eine blöse gibt.
    (OK so schnell wie ein Dolch ist, ist das auch ziemlich egal.)

  • Erst mal danke an Themistokles, das ist ganau das was ich meinte!
    Aber nun zum allegemeinen, der Zwerg soll das Kurzschwert schon als Schwert fuehren. Mir ging es daher mehr um die Frage, ob es an der Fuehrung der Waffe oder an den Proportionen liegt. als das was 39734 sagte. Nebenbei gesagt, weiss ich nicht, wie ein Zwerg von oben auf einen Menschen einstechen soll, bei der Groesse. Nagut, er koennte den Dolch ins Bein rammen, was effektiv waere, und auch schwer zu parieren, aber im allgemeinen nur sehr schwer ins Herz.

  • Meines bescheidenen Wissens nach, sollte der Zwerg das Kurzschwert problemlos ohne Mali mit Schwerter führen können, da das Kurzschwert in diesem Fall wie ein Dolch betrachtet wird: Das MBK spricht in einem anderern Zusammenhang statt von "Dolchen" von "unter Dolche aufgeführten Waffen", ergo auch das Kurzschwert, egal, wie man es führt. Ich denke, dass das in diesem Fall genauso gemein ist.
    Wäre sonst doch auch unlogisch: Der Zwerg darf seinem Gegner von Oben ins Bein stechen, aber zuhauen, nein, das darf er nicht... :P:o;)

    Es gibt Helden und es gibt Legenden.
    [br]An Helden erinnert man sich.
    [br]Aber Legenden sterben nie...

  • weise gesprochen!!!! ich hab auch noch mal ins mbk geguckt und würde es genauso sehen wie mein vorredner.


    nimm das kurzschwert und spiele damit

  • ich denke er kann das kurzschwert sowohl als schwert und dolch nutzen, wobei ich zum schwert tendieren würde, da ein kurzschwert für einen zwergen ja ein "richtiges" schwert darstellt. zudem kann man bei der startwaffe (nicht einer erbeuteten waffe) davon ausgehen, dass sie die entsprechende grösse hat :), oder haben alle stufe 1 helden die gleiche schuhgrösse :lol:

  • Quote

    Ich würde bei einigen Waffen (Kurzschwert, Fechtwaffen, Peitsche, Morgenstern, ...) die Regel einfach ignorieren, die Begründung 'Proportionen passen nicht' finde ich bei einigen Waffen unzureichend.
    Sicher, wenn ein Zwerg ein menschliches Breitschwert zweihändig führen will, kriegt ein Einbußen wegen der Grifflänge, aber z.B. beim Degen und gerade beim Kurzschwert fällt das wohl kaum ins Gewicht.


    Mein Ratschlag also: Kämpfe mit 'nem Kurzschwert ohne Mali!


    absolut richtig!
    es steht ja geschrieben dass waffen für zwerge etwa 2/3 so lang sind wenn ich mich nicht irre.
    d.h.:es kommet auf die größe und nicht auf das gewicht oder die art der führung an! (vor allem weil die meisten zwerge sowieso kräftiger sind als menschen)
    prinzipiell fand ich die DSA3 lösung da besser: (menschliche) waffen ab einer bestimmten länge sind für zwerge 2-händer (langschwert, etc.),
    zweihänder sind nicht für zwerge geeignet.


    imo sind anfertigungen für zwerge halt bischen kürzer aber sonst nicht viel anders, menschliche waffen (TP, TP/KK) variieren leicht nach meisterentscheid bei benutzung durch zwerge.
    benutzen menschen zwergenwaffen ists eben andersrum


    ich bin 1. meister und 2.spiel ich einen zwerg, also denk ich ist diese hausregel fair und realistisch, vor allem aber einfach , praktikabel und fördert den spielspaß

  • Ich würde ja einen Kusliker Säbel für den Brillantzwerg empfehlen. Das ist ein normales Schwert für den Zwerg und es sieht sehr elegant aus.
    Dann noch einen Hakendolch oder Linkhand und schon ist er auf dem besten Wege zum Schwertvirtuosen. :)

  • den kann man aber nicht mit dolchen führen ;)


    @topic


    ZWERG => Zwergenwaffe


    Zwerg ohne Zwergenwaffe => :( -zwerg

  • Wo ihr schonmal bei Kurzschwertern und Dolchen seid, habe ich noch eine Frage:
    In em Buch "Der Medicus" (von wem weiß ich nicht, das Buch ist seeehhhhr alt, aber ein Bestseller) steht, dass der gefährlichsten Angriff mit einem Dolch von unter dem Waffenarm des Gegners erfolgt. Wenn man den Dolch in der rechten Hand führt und der Gegner seine Waffe auch, duckt man sich und macht einen oder zwei schnelle Schritte links am Gegner vorbei. Dabei soll man ihn mit dem Dolch unter dem Arm hindurch mit dem Dolch erstechen.
    Was haltet ihr von dieser Theorie?

    blah

  • Angrosch zum Gruße!


    Wie wärs den anstatt mit nem Kurzschwert z. B. mit nem Breitschwert, das wirkt heroischer und ich bin der Meinung irgentwo mal gelesen zu haben das es auch von Zwergen einhändig geführt werden kann und außerdem auch beliebt ist z. B. bei den Brilliantzwergen aber auch anderen. Degen und Floretts sollen zwar noch beliebter sein, besonders bei den Kavallieren, ich als Zwergenspieler kann diesen Pickern aber nichts abgewinnen. Welcher Zwergenschmied stellt schon solche DInger her, und Menschenware ist ja wohl "bäh" für einen Zwergen der auf sich was hält. Wegens dem Breitschwert schau ich nochmal nach. Dein Kurzschwert wolltest du mit dem Talent Dolche führen? Was hälts du den vom Drachenzahn, wäre doch auch nett. Ich hab gerade kein S&H in der Hand aber war das Breitschwert nicht auch unter Dolche aufgeführt. Werd nachher mal schnell nachschaun wenn ich zu Hause bin, hoffe ich konnte einige interessante Vorschläge bringen.


    Skôl!

    \"Schwarze Magie ist wie verschimmeltes Brot: wer davon kostet, wird krank. Auch wenn es Leute gibt, die behaupten, der Schimmel besitze heilende Kräfte!\"

  • Moin,


    ich hab mich geirrt, vergiss das mit dem Breitschwert und Talent Dolche. Breitschwert ist nur unter Schwerter aufgeführt. Irren ist zwergisch wie man sagt, und sowas bei nem angehenden Waffenschmied! :rolleyes:
    Naja, schmiede eh kaum was anderes außer Äxte! Meine Meisterleistung war bis jetzt ein Kunchomer den ich ohne jemals zuvor einen gesehen zu haben, nur unter der Anweisung eines Tylamidenschmiedes fertigte, eine Meisterleistung, besonders wenn ich an meine Glückswürfe denke! Warum haut das nie hin wenn ich versuche mir nen Felsspalter zu schmieden? Waren bis jetzt immer Fehlerbehaftet. (Bei nem TaW von 9!!!) :P


    Angrosch mit euch!!!

    \"Schwarze Magie ist wie verschimmeltes Brot: wer davon kostet, wird krank. Auch wenn es Leute gibt, die behaupten, der Schimmel besitze heilende Kräfte!\"

  • Ich meine das ein Zwerg ein Kurzschwert wie ein Schert führen kann und nicht wie ein Dolch.
    Ihr müsst euch mal die Relation vor augen führen. Wenn ein Zwerg ein Kurzschwert als Dolch nutzen soll wiegroß soll dann ein Dolch sein???? :rolleyes:
    Deswegen ist ein Kurzschert für einen Zwergen ein normales Schwert und sollte dann auch wie ein solches behandelt werden.


    "hoffentlich hat das jetzt jemand verstanden!!"