Kriegsfächer

  • Nein, die Fächer kommen aus Aranien.

    Of course she's gay!

  • Ich hatte mal das Vergnügen einem Kollegen beim trainieren einer Tessen-Kata zuzusehen, war sehr beeindruckend. Es ist übrigens auch Disziplin für den zweiten Dan in Ko-Budo neben Bo, Sai, Tonfa und Nunchaku(sorry, keine Ahnung mehr wie man das schreibt, ist lange her). Es wird dabei viel mit Ablenkmanövern und Verwirrung des Gegners gekämpft. Und es ist verwirrend wenn du plötzlich nur noch den Stoff eines Fächers siehst und im nächsten Moment die Spitze eines anderen im Bauch hast. Das auf und zu klappen geht schnell, und wird ebenfalls als verwirrendes Element eingesetzt. So spielt der Tessen-Kämpfer mit dem Gegner, was jedoch eine hohe technische Überlegenheit erfordert.

  • Quote


    Ich werd' nicht mehr... Wir sind mindestens zu dritt! :lol:


    Hey hey, da mach ich doch mit, 4 sind besser als 3 :lol:



    [#@mods: sorry#]

    Es sind nicht die wahrgenommenen oder die verpatzten Chancen, nicht die Sünden oder die guten Taten, nicht das Gelernte oder das Verlernte, nicht die Freunde oder die Feinde,die das Leben gewichten. Das einzige, was zählt, sind die Chancen, die man verpasst hat.[br]


    Die Bibel enthält sechs Ermahnungen an Homosexuelle und 362 Ermahnungen an Heterosexuelle. Das heißt aber nicht, dass Gott die Heterosexuellen nicht liebt. Sie müssen nur strenger beaufsichtigt werden.

  • Quote


    Hey hey, da mach ich doch mit, 4 sind besser als 3 :lol:



    [#@mods: sorry#]


    Das schreitgeradezu nach einem Unterforum! :lol:

    Dùn do chlab! Fan sàmhach!

  • Jetzt aber wieder genug gespammt, bitte!
    Und wieder zum Thema!

    ======================================================

    Sinjoor Elegast Vandervenga, ehem. Kuslik-Galahan
    Oberst des Ordens des zweifach geheiligten Famerlors.


    DVD-Profiler

  • Es ist glaub' ich alles gesagt. Darum haben wir uns diesen Spaß erlaubt.

    Dùn do chlab! Fan sàmhach!

  • Ihr kommt mir gerade recht!
    Was ist am 3. März in Japan?
    Das Wort hat 8 Buchstaben.
    keine Scherzfrage.

  • Ich hab mir den Fächer auch genau durchgelesen und mit überlegt zu welcher art Char er passen würde... Anfänger habens sowiso sehr schwer aber Söldner / Leibwache währe find ich doch sehr gut damit bedient oder? Wenn ich so überlege, auf Festen wo waffen verboten sind ist das doch geradezu perfeckt. In kombination entsprechender gifte ist auch der eher Geringe schaden ausgleichbahr. Vieleicht noch wurfsterne dazu und du hast n Ninja ^^ (bei den + an Raufen / ringen was Leibwachen kriegen ist der vergleich sehr passend findet ihr nicht? :lol: )
    Was ich nicht so toll finde, wenn dan würd ich zwei von den dingern nehmen, aber dan könnteste den zweiten NICHT als parier waffe führen sondern müsstest auf zweihändigen kampf gehen. Schade drum, so probier ichs mall mit Säbel (Tulamidisches Kurzschwert) und Kriegsfächer. Oder wie könnte mann es drehen das der Fächer Effecktiever wird? Auf hiebwaffen gibt es nämlich leider leider auch keine allzu "Eleganten" allternativen. *grübelt* Rabenschnabel... baaaaa igit oder Streitkolben *schauder*


    http://www.kogakure.de/waffen.html
    http://www.page-five.de/TENSHU/tessen.htm


    Der Kriegsfächer war eine beliebte Waffe, weil er auf den ersten Blick nicht wie eine Waffe aussah. Bei dem Fächer waren die äußeren Teile aus Stahl, manchmal war er sogar überhaupt kein Fächer mehr sondern nur noch ein Stück Stahl in der Form eines Fächers. Mit dieser Waffe konnte man den Gegner z.B. an den Gelenken Schmerz zufügen oder ihn damit kontrollieren.


    ( ^^ mehr hab ich leider auch nicht auser pers. erfahrungen im Training )

  • Hmm dachte beim ersten mal anschaun die wären aus Papier und man verursacht damit Papercuts ^^
    Naja sinnvoll oder nicht sinvoll für mystische Helden sind solche Dinger bestimmt stylisch :)