Junger Lowanger Verformer macht sich über seine Zukunft Gedanken

  • Ich denke ein Zweitstudium wäre für mich eine gute Option, auf die ich hinarbeiten kann. Noch stehe ich mit 1900 AP ziemlich am Anfang und habe mir den Charakter noch nicht verbaut. Wenn ich nun wüsste, welches Zweitstudium ich in ein, zwei Jahren (irdische Zeitrechnung) machen werde, würde mir das einige Entscheidungen erleichtern. Wie ich in diesem Thread für mich erkannt habe, sehe ich meinen Lowanger eher als Forscher, statt als Haudrauf. Probleme sollen primär mit Intelligenz und Magie, statt mit nackter Gewalt gelöst werden.


    Ich bin nun alle Akademien der grauen Gilde durchgegangen, aber so 100 prozentig will mich noch keine überzeugen.


    Da meine Eltern aus Thorwal stammen böte sich die Schule der Hellsicht oder die Halle des Windes an. Die Auswahl der Hauszauber überzeugt mich aber bei beiden nicht so sehr.


    Die Drachenei-Akademie fand ich eingangs sehr spannend. Da der Schwerpunkt dort auf Artefakte liegt, könnte ich meinen Forscherdrang voll ausleben. Jedoch scheint Artekartherstellung ein AP-Grab zu sein. Außerdem ist das für einen Abenteurer problematisch werden zu können, da auch viel Zeit investiert werden muss. Ich kann aktuell noch nicht abschätzen wie viel Zeit mir der Spielleiter hier einräumen kann.


    Bei Punin könnte der erste Zweig für mich was sein, aber leider scheinen die Magier dort ziemliche Theoretiker zu sein.


    Welches Zweitstudium könnte den euer Meinung nach zu einem Verformer passen? Wegen der Lernkosten wäre eine Akademie der grauen Gilde vorzuziehen. Außerdem sollten die Merkmale Form und Eingenschaften nicht vertreten sein. Die Merkmale Heilung, Schaden und Einfluss gehören nicht zu meinen Favoriten, wären aber noch ok.

  • Ich weiss zwar immer noch nicht was dein Verformer genau erforschen will aber ok.


    Punin ist eigentlich immer gut für sein Geld. Klar sind die sehr theoretisch aber die Praktischen Übungen hast in deiner Akademie gelernt und auf den Abenteuern also warum nicht mal paar Jahre Theorie betreiben.


    Die Akademie der Verständigung auf Grund der nähe zu den Elfen wäre interessant da du in Lowangen auch öfters mit welchen zu tun hattest an der Akademie und diese auch sehr offen sind, ebenso wie die Lowanger(nicht die der Halle der Macht!)


    Belhanka wäre noch interessant wenn dein Magier wirklich viel mit Magie machen will und quasi profan faul wird. Warum sich körperlich betätigen wenn man auch Telekinese kann.



    Das wären mal auf die Schnelle paar Ideen. Aber ohne passendes Forschungsfeld kann man eh nichts genaues sagen. Zudem muss der Magier auch zu der Akademie gelangen.