Schicksalsfäden [WoD - Scion]

  • "Wie du meinst." entgegnet er achselzuckend. "Bin so in einer Stunde fertig, dann fällt's nicht auf, dass ich nur wegen dem Handy da bin." meint er noch über die Schulter, als er ohne die beiden Frauen weiter geht, offenbar völlig unbesorgt, dass ihn irgendjemand erkennen könnte - obwohl Adam das genaue Gegenteil von unauffällig ist.

    Ganz eine Stunde dauert es allerdings nicht, bis er völlig unbehelligt durch den Ausgang zurück auf den Vorplatz des Louvre geschlendert kommt und sich nach seinen Begleiterinnen umschaut. Sollte er sie nicht entdecken, schickt er Sophie eine SMS.

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

  • Maeve hat sich mit einem E-Reader auf eine Bank gesetzt und sitzt dort entspannt, in den Bildschirm vertieft, zumindest sieht es so aus. Vielleicht wartet sie auf ein Date, wer weiß. Daher ist sie nicht besonders schwer zu entdecken.

    Fear cuts deeper than swords.

  • Sophie wartet in einem Cafe nahe des Museums. Die Maske hat sie eingesteckt und schreibt auf ein Stück Papier ein paar Programmcodes. Dann vibriert das Handy und sie antwortet, schreibt Adam wo sie ist. Dazu muss er sich durch eine Menschenmenge bewegen, die hier obligatorisch ist.

    There are some battles that you can never win. Trying to explain jokes is one of them.

  • Da er Maeve bereits entdeckt hat, steuert Adam zuerst auf sie zu und bleibt neben der Bank stehen, als sein Handy mit einem leisen 'Ping' den Erhalt einer SMS ankündigt. Nach einem kurzen Blick auf den Bildschirm steckt er es wieder weg. "Ich hab, was wir wollten. Lass uns gehen." meint er zu Maeve, während er sich eine neue Zigarette anzündet und tief inhaliert. Er hat sich die Maske angesehen, ein ziemlich hässliches Ding, wie er findet, aber irgendetwas daran macht ihn nervös. Und Adam hasst dieses Gefühl. Das ist so... unkomfortabel.

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

  • Sie nickt und steckt das E-Book weg. "Du wirkst nervös. Die Maske?" Sie steht auf und das feine Lächeln wirkt dann doch eine Spur besserwisserisch oder arrogant.

    Fear cuts deeper than swords.

  • "Mmhmm..." macht er, begleitet von einer Wolke bläulichen Rauchs. "Ein wirklich hässliches Stück antike Kunst." Er klemmt sich die Zigarette in den Mundwinkel und zupft seine Ärmel etwas zurecht, betrachtet dabei nachdenklich den blauen Pariser Frühlingshimmel, während er neben ihr her läuft. "Etwas daran gefällt mir nicht." murmelt er und schnippt etwas Asche auf den Gehweg.

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

  • "Das dürfte daran liegen, dass sie das nicht tun sollte, was sie macht. Oder geht dein Gefühl in eine andere Richtung? Ich bin mir ja immer noch nicht ganz sicher, ob das Ding nicht irgendeine Falle ist, aber aus der Ferne..." Sie zuckt mit den Schultern.

    Fear cuts deeper than swords.

  • "Kann ich nicht sagen." Er überlegt ein bisschen und bläst dabei einen Rauchring, beobachtet wie der Wind die Form auseinander reißt und verweht. "Das Gefühl lässt sich so schlecht beschreiben, außer dass es unangenehm ist. Irgendwie... aufdringlich."

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

  • Sie nickt und schaut zu Adam hinüber. "Ja irgendwas stimmt mit dem nicht. Aber wahrscheinlich fühlst du mehr, da es irgendwie ja mit eurer Verwandschaft zu tun hat oder zu tun haben soll..."

    Fear cuts deeper than swords.

  • Er verzieht ein wenig das Gesicht. "Ja, vielleicht..." Seine Verwandtschaft, tze. Die bringt ihm immer nur Ärger ein, jedes verdammte Mal. Und nicht zu einer einzigen Gelegenheit haben die ihr Chaos mal selbst in Ordnung gebracht.

    Ein Stück die Straße runter kommt das Café in Sicht, in dem Sophie Stellung bezogen hat, und Adam läuft zielstrebig darauf zu. Es ist ihm ein völliges Rätsel, wie seine Cousine so wild darauf sein kann, Probleme zu lösen, die gar nicht ihre sind.

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

  • Das liegt daran, dass Sophie etwas auf Moral und Tugenden gibt. Und ein strahlendes Vorbild ist. "Hi." sagt sie als die beiden ankommen. "Alles gut gegangen?", fragt sie leicht nervös.

    There are some battles that you can never win. Trying to explain jokes is one of them.

  • Mit einem leisen Seufzen setzt Adam sich zu ihr, greift in die Innentasche seines Jacketts und schiebt ihr über den Tisch ein Smartphone zu, das definitiv nicht seins ist. "Entspann dich, Kleines. Ich weiß schon, was ich tue." meint er, lehnt sich zurück und betrachtet seine Cousine anschließend stillschweigend aus unergründlich dunklen Augen.

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

  • Maeve setzt sich ebenfalls, wirkt aber recht entspannt. "Jetzt bist du dran und dann übernehme ich..:"

    Fear cuts deeper than swords.

  • "Nun gut, zuerst einmal zur Sicherheit klonen wir das Handy. Einfach damit wir nen Backup haben." Sophie steckt ein paar Kabel an das Handy und wartet dann nach einigen Klicks und Tastenanschlägen ab. Mit einem kleinen 'Pling' ist der Datentransfer abgeschlossen. "Und dann... bespielen wir es neu." Wieder tippt sie herum. "Also ein Programm. Das mir helfen soll."

    There are some battles that you can never win. Trying to explain jokes is one of them.

  • Adam beobachtet sie eine Weile dabei, dann wandert sein Blick aber woanders hin, schweift über die Umgebung und bleibt schließlich am Anblick der Seine hängen, von der man von hier aus ein Stück sehen kann. Ganz automatisch zündet er sich die nächste Zigarette an, einfach damit seine Hände etwas zu tun haben (und auch, um seine Nerven zu beruhigen, wobei er wahrscheinlich bald eine neue Packung brauchen würde), während er über den anstehenden Einbruch nachgrübelt. Und das Stück, dass sie stehlen wollen. Irgend etwas stimmt doch damit nicht... also was anderes, als das, was Maeve gesagt hat. Geister oder verlorene Seelen oder was auch immer, das interessiert ihn eigentlich nicht. Aber diese Maske... er hat ein ganz schlechtes Gefühl bei der Sache.

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

  • Maeve schaut ihr interessiert zu, aber es wird doch auch klar, dass sie von Programmierung oder ähnlichem nicht wirklich etwas versteht, was dann ihr Interesse nach einre Weil abflauen lässt.

    "Irgendwie erscheint mir das alles ein wneig einfach für 3 von uns...", murmelt sie etwas vor sich hin. Irgendwie war es ja auch so. Aber so wie es immer war, würde es dann nachher dramatisch werden..."

    Fear cuts deeper than swords.

  • "Male den Teufel nicht an die Wand. Wenn du dir jetzt wünschst es wird schlimmer, dann wird das dumme Schicksal dich erhören. Freu dich doch, dass es so läuft wie bisher." Sie muss noch warten, bis alles kopiert wurde.

    There are some battles that you can never win. Trying to explain jokes is one of them.

  • 'Es wird nicht besser, nicht für dich. Du hast es nicht verdient, dass es besser wird. Für dich wird es immer nur schlimmer.'

    Wer hat ihm das damals nochmal gesagt? Seine Mutter? Darryl? Klingt wie etwas, das Darryl gesagt haben könnte. Ist ja auch unwichtig. Derjenige welche hatte eh unrecht. Es wurde nicht immer nur schlimmer, manchmal wurde es auch besser, eigentlich sogar gut, wirklich gut, obwohl er das nicht wert ist. Aber heute ist Adam ausnahmsweise geneigt, den Worten Glauben zu schenken. Es läuft einfach viel zu glatt gerade. Da würde es ihn nicht überraschen, wenn bald alles den Bach runter geht.

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

  • Sie hebt entschuldigend die Arme. "Von Wünschen kann keine Rede sein, nur von Erfahrung mit genau dem Schiksal. Helden werden nicht gebore, sondern gemacht und da habe ich so das dumpfe Gefühl, dass hier noch etwas in der Mache ist..."

    Fear cuts deeper than swords.

  • Daraufhin kneift Sophie die Augen zusammen. "Ich hasse Schicksal. Es ist ein absolut dämlicher Mechanismus der Existenz, der uns dazu zwingt dinge zu tun, die wir nicht tun wollen. Das ist vollkommen bescheuert." Dann plingt der Rechner. "Oh fertig." Sie stöpselt alles ab und gibt Adam das Handy. "Kannst es irgendwo im Museum wieder hinlegen. Dann fällt ein Diebstahl nicht auf, denke ich. Ich werd jetzt dieses Handy auf meins ziehen." Sophie hat ein neues Handy gekauft in der Zwischenzeit und schaltet es ein. Es ist quasi leer und sie kopiert die Daten jetzt darauf. "Nur zur Sicherheit, falls das mit dem Original nicht klappt. So kann ich im Zweifel manuell eingreifen."

    There are some battles that you can never win. Trying to explain jokes is one of them.