Schicksalsfäden [WoD - Scion]

  • Bei der Erwähnung von Helheim und den Totengöttern im allgemeinen, wird Sophie hellhörig. Aber ändern kann sie es nicht. Das Gespräch driftet in eine Richtung, die ihr nicht gefällt. Wenn sowas passiert dann schaltet sie entweder ab oder wird wütend. "Alles gut...", meint sie, als sie Adams Blick bemerkt. Sie hätte da sein sollen. Sie hätte sterben müssen. Stattdessen hat dieser Vollidiot sich geopfert.

    There are some battles that you can never win. Trying to explain jokes is one of them.

  • Empathie ist vielleicht nicht gerade seine Stärke, aber Adam ist weder dumm noch blind und Sophie hat nicht gerade ein gutes Pokerface. Da ist es nicht schwer, sich zusammen zu reimen, dass eben nicht alles gut ist. Als der Fahrstuhl dann hält, legt er seiner Cousine einen Arm um die Schultern und schiebt sie nach draußen in die Eingangshalle und weiter Richtung Ausgang. "Gut. Dann komm, ich kenn da ein paar Chaoten, die sich bestimmt freuen werden, dich wieder zu sehen." Nicht unbedingt der eleganteste Themenwechsel, den die Welt je gesehen hat, aber naja...

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

  • Maeve bemerkt, dass die beiden dieses Thema wohl wenig anziehend finden und beendet es mit einem Schulterzucken, bevor sie sich von der Wand astößt und Adam folgt. "Was machst du eigentlich, wenn du nicht gerade deiner Cousine hilfst?"

    Fear cuts deeper than swords.

  • "Schädlingsbekämpfung." antwortet dieser über seine Schulter und Maeve sieht das Grinsen auf seinen Lippen, bevor er wieder nach vorn schaut - unwahrscheinlich, dass er das ernst meint, jedenfalls nicht im wörtlichen Sinne.

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

  • Sophie nickt und tapst hinterher. Aber ein Lächeln verirrt sich auf das hübsche Gesicht. "Wenn ich duschen muss danach, dann hau ich dich."

    There are some battles that you can never win. Trying to explain jokes is one of them.

  • "Ich garantiere für nichts, Kleines. Gestern haben sie versucht, Glas zu essen, also..." Adam lässt den Satz mal unvollendet, während er zurück auf den Gehweg tritt, sich kurz umsieht und dann die Seite des Gebäudes entlang geht, die sie vorhin noch nicht abgegangen sind. Er braucht auch gar nicht weit zu laufen, denn wie die Rezeptionistin gesagt hat, ist sein Motorrad gleich um die Ecke geparkt - eine hochglanzschwarze Honda CB750. "Wir sollten vielleicht besser da vorn in die Seitengasse gehen. So auf offener Straße würden wir mit dem, was gleich passiert, ein bisschen zu viel Aufmerksamkeit erregen..." meint er nachdenklich und löst schon mal die Wegfahrsperre.

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

  • Maeves Augenbraue wandert wiedert ein wenig nach oben. "Wenn du meinst." Tatsächlich scheint sie im Moment vom Motorrad wenig begeistert zu sein oder sie hat etwas andere erwartet.

    Fear cuts deeper than swords.

  • "Mmhmm, mein ich." Schmunzelnd schiebt Adam die Maschine weiter die Straße herunter und biegt dann in besagte Seitengasse ab, die wohl zu einem Innenhof führt. Sobald er außer Sichtweite des täglichen Pariser Verkehrs ist, lässt er den Lenker los - und anstatt einfach umzufallen, wie man das sonst so erwarten könnte, rollt das Motorrad weiter neben ihm her die Gasse hinunter, bis er irgendwann stehen bleibt und sich umdreht. Grinsend beugt er sich ein Stück zu der Maschine runter. "Ihr könnt jetzt raus kommen." flüstert er, berührt mit den Fingerspitzen den Lack und Maeve kann beobachten, wie die Luft anfängt zu flimmern und die Ränder des Motorrads verschwimmen (Sophie kennt das ja schon). Dann macht die Realität einen Satz, etwas großes, schwarzes schnellt auf Adam zu und im nächsten Moment liegt er rücklings auf dem Boden und über ihm steht ein pechschwarzer Hund mit flauschig-zotteligem Fell in der Größe eines Ponys, hechelt, wedelt mit dem Schwanz und leckt Adam völlig unbeeindruckt von dessen Protest fröhlich übers Gesicht. Bemerkenswert daran ist allerdings, dass das Tier dafür drei Köpfe besitzt.

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

  • Oder die drei Köpfe einen Körper, wie Adam immer wieder betont. Er jedenfalls hat den Hunden jeweils andere Namen gegeben, im Gegensatz zu seinem mythologischen Vorbild. Sophie versucht aber trotzdem so unauffällig wie möglich zu bleiben. Seit ihrem eigenen Mistvieh ist sie nicht gut auf Hunde zu sprechen. Die sabbern sie immer voll. Das ist widerlich.

    There are some battles that you can never win. Trying to explain jokes is one of them.

  • "Beeindruckendes Motorrad." Maeve schüttelt amüsiert den Kopf. "Zumindest musst du dir keine Sorgen machen, dass dir jemand dein Motorrad klaut."

    Fear cuts deeper than swords.

  • "Ja, das ist... total... ah... Geht runter... von mir!" Ächzend schiebt Adam eine der feuchten Hundeschnauzen aus seinem Gesicht und kämpft sich unter seinen aufgeregt schwanzwedelnden Hunden hervor wieder auf die Beine. Sein Gesichtsausdruck sieht eher wenig begeistert aus, während er das Einstecktuch aus seiner Brusttasche zieht und sich damit den Hundesabber aus dem Gesicht wischt. "Daran werde ich mich nie - ja, ist ja gut, ich freu mich auch, euch zu sehen - nie gewöhnen." murmelt er, lächelt dabei allerdings und krault den Tieren ein wenig die Flanke, die sich daraufhin vor Begeisterung fast überschlagen. "So, jetzt ist aber gut. Geht mal Sophie begrüßen." Er deutet in Richtung der beiden Frauen und neugierig stellen sich 6 Ohren auf und 3 Köpfe wenden sich in ihre Richtung, bevor sich der Körper ebenfalls umdreht und schwanzwedelnd auf sie zu läuft. Adam kommt entspannt hinterher, klopft sich dabei den Staub von der Kleidung und steckt das Tuch wieder weg, was komischerweise weder feucht noch dreckig geworden zu sein scheint.

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

  • "Nein! Nein! Aus! Weg!" sophie geht ein paar Schritte mit abwehrender Handhaltung zurück. Sie hat sowas von keine Lust auf das, was Adam wiederfahren ist. "Weg! Kusch!" Was wäre der beste Ausweg? Vermutlich einfach hochspringen und irgendwo festhalten.

    There are some battles that you can never win. Trying to explain jokes is one of them.

  • Die Hunde werden ein bisschen langsamer, einer knickt verwirrt ein Ohr ab, einer bellt einmal laut und der letzte leckt sich über die Nase und hechelt; insgesamt ebbt auch das Schwanzwedeln ein wenig ab. Sophies defensive Haltung verwirrt sie wohl irgendwie. Adam dagegen findet den Gesichtsausdruck seiner Cousine anscheinend ziemlich lustig, denn ein Lachen kann er sich nicht verkneifen. "Du solltest mal dein Gesicht sehen, Cousinchen." Kichernd hakt er zwei Finger in das Halsband des mittleren Kopfes ('Jin' steht da auf dem Anhänger) und zieht die Tiere von ihr weg. "Na kommt ihr drei. Sophie ist wohl nicht in Stimmung." Unter dem flauschigen Fell fast unsichtbar liegt eine schwarze Leine locker um Jins Hals; Adam löst den zweiten Karabiner, mit dem das Ende ebenfalls am Halsband eingehakt ist, fädelt die Leine ein, sodass er eine Schlaufe zum Festhalten hat, und tritt mit den Tieren zurück auf die Straße, als wäre es total normal, dreiköpfige Hunde durch Paris spazieren zu führen. "So, Frühstück also. Da könnt ihr mir ja dann auch erklären, wozu ihr meine Hilfe braucht."

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

  • Maeve im Gegensatz hat weniger Angst gezeigt, war allerdings auch nicht vor verzückung auf und abgehüpft. Als Adam ihn oder besser sie an der Leine hat, hält sie einem der Köpfe eine Hand zum schnuppern hin.

    "Hast du deinem Vater Cerberus entführt oder ist das eine normale griechische Hundeart?"

    Fear cuts deeper than swords.

  • "In Anbetracht der Umstände, dass der Cerberus wohl erheblich größer, älter und gefährlicher sein soll und außerdem einen Job zu erledigen hat, schätze ich mal Nein. Ansonsten hab ich keine Ahnung. Wie gesagt, Geschenk meines Vaters... Ich kam damals nicht wirklich dazu, groß nachzufragen." Der Hund ('Cill') beschnüffelt erst einmal neugierig Maeves Hand, dann wird auch sie großzügig abgeschlabbert und das Schwanzwedeln setzt wieder ein, worauf hin auch Jin und der dritte Kopf, Luce, ihre Aufmerksamkeit in freudiger Erwartung von Streicheleinheiten in Maeves Richtung verlagern.

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

  • Maeve krault Jin hinter den Ohren, während sie ein Bistro ansteuert, aus dem es schon verführerisch nach Kaffee duftet. "Ich kenne dann nur seinen größeren Bruder, Vater oder was auch immer." Sie schüttelt den Kopf. "Sollen wir uns setzen?"

    Fear cuts deeper than swords.

  • "Gern..." Mit einem nachdenklichen Gesichtsausdruck lässt Adam sich an einem der Tische nieder, die Hunde pflanzen sich neben ihn auf den Boden und Luce legt den Kopf auf seinen Oberschenkel; abwesend streichelt sein Herrchen ihm den Kopf. "Du kennst ihn also. Hades... und seinen Schoßhund." Adam scheint nicht so recht zu wissen, was er von dieser Tatsache halten soll. Nichtmal zu seiner Erweckung hat sein Erzeuger sich blicken lassen, aber Maeve kennt ihn persönlich. Dabei gehört sie ja noch nichtmal zur Familie. Der Gedanke lässt ihn die Lippen zu einem bitteren kleinen Lächeln verziehen. Wertlos. Für seinen Vater muss er wertlos sein. Gerade einmal gut genug, um in den Krieg zu ziehen, aber nicht mehr. Kanonenfutter ohne jegliche Bedeutung...

    Unterm Tisch ballt er die Hand zur Faust, bis sich die Nägel in seine Handfläche bohren, und setzt einen fröhlicheren Gesichtsausdruck auf. "Egal. Wobei genau braucht ihr jetzt eigentlich Hilfe?"

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

  • Sophie hat zwar keine Ahnung davon, wie man Menschen täuscht oder wie man Lügen erkennt, aber ehrliche Gefühle kann sie wahrnehmen. Nachdem sie sitzen und Adam gesprochen hat, schaut sie ihn lange an. "Mein Vater war auch nie da. Hat sich nie blicken lassen. Irgendwann werd ich ihm den Arsch aufreißen für sein Fehlverhalten."

    There are some battles that you can never win. Trying to explain jokes is one of them.

  • Adam schaut zu seiner Cousine und das Lächeln rutscht ihm prompt wieder vom Gesicht. Seufzend lehnt er sich in seinem Stuhl zurück und fischt Zigaretten und Feuerzeug wieder aus der Tasche; alte Gewohnheiten sind schwer abzulegen, auch wenn es irgendwie nicht mehr das Gleiche ist wie früher. "Ist schon in Ordnung, Kleines. Alles gut." Es klickt leise, als er den Tabak anzündet, dann nochmal, als das Feuerzeug wieder zu schnappt. Die Hunde geben ein leises Winseln von sich, also nimmt er das Kraulen wieder auf, sobald er alles wieder weggesteckt und eine Hand frei hat. Bläulicher Rauch kringelt sich Richtung Himmel und wird schließlich von einem leichten Windstoß fortgeweht, während Adam einen Augenblick lang einfach ins Leere starrt. Heute ist ein seltsamer Tag, gleichzeitig gut und schlecht... Wenn das mit seinem Auftrag was werden soll, müsste er sich mal am Riemen reißen.

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

  • Sophie nickt kurz. Naja vielleicht sollte sie weiter im Thema machen und Adam hatte eine Frage in den Raum gestellt. "Naja... wir beide, also Maeve und ich, haben einen kuriosen Gegenstand gefunden, den man nicht so einfach beschaffen kann. Es wäre aber besser, ihn nicht in der Nähe gewöhnlicher Sterblicher zu belassen, weswegen wir ihn am besten an uns nehmen. Wenn nötig würd ich den auch meiner Mom geben, dass sie drauf aufpasst. Vielleicht kannst du uns dabei helfen..."

    There are some battles that you can never win. Trying to explain jokes is one of them.