Fragen zur myranischen Magie

  • Hallo zusammen,


    unsere Gruppe, deren Spielleiter ich bin, wird in Kürze Myranor erreichen. Daher muss ich mich verstärkt mit dem Regelwerk beschäftigen - insbesondere der Zauberei. Ich habe sämtliche Bücher, mir sind jedoch (gegenwärtig) zwei DInge nicht ganz klar und ich hoffe, hier Hilfe erhalten zu können. Ich hatte nicht den Eindruck dass meine Fragen hier bereits gestellt wurden.

    1. Wie ist allgemein die Abgrenzung zu "Myranor - Das Güldenland" (HC) und "Myranische Magie"? In einigen Fällen steht in "Myranische Magie", dass dieses Buch explizit die Regeln aus "Myranor - Das Güldenland" (HC) ersetzt. Ich bin mir aber nicht sicher, ob dies auch für Regeln zu Quellen/Instruktionen (sprich: den Zaubervorgang gilt).
    2. Zauber haben eine Struktur. Nur kann ich natürlich die Struktur der vorgefertigen Matrixen in z.B. "Myranische Formeln" nachschlagen. Nur wie berechnet sich diese im Falle einer Spontanen Instruktion? Ich habe den Eindruck, dass dies nach Gefühl erfolgt bin mir aber keineswegs sicher.

    Wenn jemand diese Anfängerfragen beantworten kann oder sonst einen Hinweis hat, wäre ich dankbar!

  • 1. Myranische Magie ersetzt in Sachen Zauberei komplett das Hardcover. Der Name von Quellen und Instruktionen ist aber teilweise geblieben.


    2. Die Struktur eines Zaubers ist eines von fünf Parametern, die sowohl bei der Spontanen Instruktion, als auch bei der Formelberechnung ausschlaggebend sind.

    Auch hier reichen die erschwernisse von -1 bis +7 , je nachdem wie komplex die Wirkung sein soll. Genaue Angaben findest du immer bei den Instruktionen.


    Im Falle einer Spontanen Instruktion nimmst du dir die Tabelle auf Seite 26 vor. Zauberdauer, Zielobjekt, Reichweite, Maximale Wirkungsdauer und Struktur variieren jeweils von -1 bis +7. Der modifikator wird zusammengerechnet und dann kann man auf die entsprechende Quelle proben. Die röischen Ziffern am linken Rand der Tabelle geben an welche Stufe von Spontanzauberei man benötigt. die ersten beiden Zeilen werden mit der Sf Spontanzauberer freigeschaltet, für alle anderen muss man extra bezahlen

  • Hallo,


    herzlichen Dank! Bzgl. meiner ersten Frage habe ich keine Rückfrage.


    Betreffend meiner zweiten Frage wäre ich aber für einen weiteren Hinweis dankbar:

    Diese grundsätzliche Mechanik ist mir, denke ich, klar. Möchte ich z.B. eine Zone mit 1 Schritt Radius als Zielobjekt auswählen, so ist erfordert das die entsprechende SF auf I und geht mit einem Modifikator von +1 einher. Analog kann ich für alle anderen Parameter vorgehen - außgenommen der Struktur, die ich nicht nachvollziehe: Was führt dazu, dass die Struktur einer Anrufung z.B. sehr schwer (und nicht etwa schwer) ist?

  • Das gibt die Instruktion und die erwünschte Wirkung an. In der Beschreibung der Instruktion wird das als grundlegende, herausfordernde und anspruchsvolle Beeinflussung bezeichnet. Diese Unterscheidung beeinflusst dann die Kosten und die Struktur.

    Bei der Instruktion Kontroll über Element ist eine frische Brise besipielsweise eine grundlegende Beeinflussung. Der Zauber hat demzufolge eine Struktur von Sehr Einfach und kostet 1 AsP +1 AsP zeitkosten pro Schritt Radius. Eine Eisskulptur formen ist eine herausfordernde beeinflusung. In dem Fall ergibt sich eine Struktur von Sehr Schwer. Eine Pforte in den Limbus auf zu tun ist eine Anspruchsvolle Beeinflussung, im Falle der Instruktion ergibt sich eine Struktur von Sehr Komplex


    Bei allen Instruktionen gibt es diese Dreiteilung, bei jeder sind jedoch die damit verbundenen Grundkosten und die Strukturen unterschiedlich.


    Pi Mal Daumen gilt , je tiefgreifender die Beeinflussung, und je Mächtiger der Zauber, desto höher ist seine Struktur

  • Hallo

    ich hoffe hier ist der richtige Ort um diese Frage zustellen.

    Ich habe eine Frage dazu wie die Inspiration funktioniert:

    Auf Seite 124 in Myranische Magie steht zwar das es dafür Punkte gibt von denen jeder 3GP wert ist, aber wie viel ist das in INI oder FK oder so ähnliches?

  • Hallo Riki,


    eine Inspiration verläuft erst einmal genauso wie eine externe Beschwöhrung ab. Du rufst ein Wesen einer Quelle deiner Wahl, stattest es mit mit optionalen Attributen (siehe Seite 44) aus, verleist ihm zusätzliche Talente, Talentpunkte (Seite 26 - Übrgbehaltene Talentpunkte) und dann nimmst du es in dich auf.

    Dies hat positive, wie auch negative Auswirkungen. Du erhälst entweder 6 GP / 12 GP / 24 GP (bei Geistern, Genien, oder Archonten) an neuen Nachteilen hinzu, oder aber bereits vorhandene, passende Nachteile steigen um den GP wert an (so ein Genius der Erkenntniss könnte dir zum Beispiel Neugier 12 bescheren, oder ein Geist des Xarafai Jähzorn 4 für seine 6 GP). Es ist auch möglich negative Attribute durch das Wesen verliehen zu bekommen. Dies im wert von 2/4/8 Punkten je nachdem, ob mein durch einen Geist/ Genius/ Archonten inspiriert wird. Die Attribute findest du ab Seite 44. Ein Feuergenius könnte dir das Attriubut Verwundbarkeit gegen (Wasser) (Seite 48) für 4 Punkte Attributskosten verleihen. GP werte Nachteile und Nachteile aus Attributen können natürlich auch kombiniert werden (und sollten meistens auch, denn wirklich negative Attribute sind nur Empfindlichkeit gegen (Umstand), Gefesselt und Verwundbarkeit gegen (Schaden)).

    Pro 3 ZfP* die du von der Beschwöhrung übrigbehalten hast (und die du nicht in Dienste, oder Verbesserung deines Wesens investiert hast) kann dir dein neuer Freund positive Attribute im wert von 1/2/4 Punkten (Geist/Genius/Archont) verpassen (wieder die Liste von Seite 44), oder die Nachteile um 1 Attributspunkt, bzw 3 GP senken.

    Direkte INI, FK, oder ähnliche Boni bekommst du dadurch jedoch nicht.

    Du kannst aber alle Dienste nutzen, die bei den Wesensdiensten mit (i) für Inspiration marktiert sind (zb Hilfszauberei). Man könnte das Wesen bitten mittels des Dienstes Bereitstellung besonderer Fähigkeiten die eigenen Werte anstelle der des Inspirierten zu verwenden (also zB den Totengeist eines Bogenschützens mit dem Talentwert Bogen den Befehl geben für einen den Kurzbogen zu bedienen)

    2 Mal editiert, zuletzt von ottoantimon ()