Die Nacht bricht herein [Vampire - The Masquerade]

Das Forum hat aktivierte Mehrsprachigkeit! Bitte wähle in Deinen Einstellungen, aus welchen Sprachen Du überhaupt Beiträge sehen möchtest.
  • Jägers Skepsis gegenüber Lux bleibt für sie erst einmal bestehen, doch die Antwort des anderen Mannes lenkt sie weiter davon ab.

    "Was denn für eines?", fragt sie annähernd gleichzeitig mit Lux nach dem Lokal.

  • Bero sieht in die Runde. "Es ist dieser Block." Dabei zeigt er auf das Haus in dessen Fenster er stand. "Wir gehen mit der Zeit und haben für fast jeden etwas dabei." er überlegt Kurz. "Wir haben im Keller eine Dikso, im Erdgeschoss ein Lokal wo man auch einfach nur mal Was trinken gehen kann. Sogar eine Eigene bar für die Hart gesottenen Biker gibt es. und noch so einiges, wenn ihr Wollt könnt ihr mal reinschauen." Dabei sieht er einladend in die Runde.

    Meistens vom Handy geschrieben, also bitte seht mir Fehler nach.

  • Lux starrt ihn noch einen fast schon unangenehm langen Moment länger an, dann lehnt er sich zur Seite, um an Bero vorbei das Haus zu betrachten. Nicht, dass er das nicht schon von seinem Aussichtspunkt aus getan hätte, aber sicher ist sicher. Dann blickt er wieder zu seinem Gegenüber auf und legt fragend den Kopf schief. "Es ist... in deinem Haus?" Kein Schild, kein Name, keine Öffnungszeiten - anscheinend nur was für Insider. Oder potenzielle Opfer. Komischer Serienkiller, der Typ. Lädt einfach irgendwelche Leute von der Straße in sein Haus ein... wahrscheinlich ist der gar kein Mörder. Also jedenfalls keiner, der's mit Absicht macht. Da wär er ja schön dumm, das in seinem Haus zu tun. Ob der mit "was trinken" wohl was tatsächlich Trinkbares meint? Oder nur Dinge, die Menschen so trinken, Alkohol oder so? Hmmmm...

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

  • "Klingt nach einem netten... Versammlugsort", meint Lily, mit einem kaum wahrnehmbaren Zögern im Satz. "Ganz deins?" Sie nickt in Richtung auf das Haus.

    "Age is an issue of mind over matter: If you don't mind, it doesn't matter." (Mark Twain)

  • "Hm." Jäger klingt nicht überzeugt bei den Vorzügen der Bar, ob das wirklich das ist, was sie sucht. Vielleicht, wenn sie es schafft, es nach draußen zu verlegen? Wenn sich da überhaupt herum treibt, was sie sucht.

    "Mal reinschauen kann ja nicht schaden", beschließt sie. Sie hat ja noch ein paar Stunden.

  • "Kann mann wohl so sagen, der vorherige Besitzer war nicht so gut im Spielen wie ich." Dabei lächelt er schon fast spitzbübisch."Wir können ja einmal nach vorne gehen."

    Meistens vom Handy geschrieben, also bitte seht mir Fehler nach.

  • Neugierig ist Lux ja schon, aber Bero ist ihm auch irgendwie suspekt. Seine Aura gefällt ihm so aus der Nähe betrachtet nicht; irgendwas ist merkwürdig an dem Kerl. Aber wenn er jetzt nicht mitgeht, würde er auch nicht rausfinden, was der in seinem komischen Bar-Disco-Vampirtreffpunkt-Kombi-Haus so treibt und das reizt ihn ja dann doch. Also schenkt er Bero ein weiteres Lächeln, das bei Lux irgendwie immer seltsam mechanisch und einstudiert aussieht, und nickt. "Klingt lustig."

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

  • "Ja, kann nicht schaden", wiederholt Lily, aber sie sieht irgendwie nervös aus. Immerhin folgt sie den anderen in die Bar.

    "Age is an issue of mind over matter: If you don't mind, it doesn't matter." (Mark Twain)

  • "Was hast du denn?" erkundigt sich Jäger bei Lily, deren Nervosität unübersehbar ist. Misstrauisch schaut sie sich um, ob sie etwas entdecken kann, was dieses Verhalten rechtfertigt.

  • Als er Jägers Frage vernimmt, dreht sich Lux wieder zu den beiden Frauen um, während er rückwärts hinter Bero her tappt, und seine dunkelgrauen Augen betrachten Lily jetzt zum ersten Mal eingehender. Sagen tut er aber erst einmal nichts, sondern starrt sie nur schweigend an, bis er schließlich wieder zu Jäger rüber sieht. "Sie ist nervös. Vielleicht kann sie es auch sehen." meint er dann schmunzelnd und dreht sich schwungvoll wieder um, eine leise Melodie summend. Falls man das Lied zufällig kennt, könnte man darin "I don't care" von Apocalyptica erkennen.

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

    Einmal editiert, zuletzt von RiverStyx ()

  • "Man weiß nie", murmelt Lily vor sich hin. "Man weiß nie, wer hinter einem her ist." Aber sie gibt sich Mühe, es weniger offensichtlich zu tun. Als letzte betritt sie das Haus und sieht sich um.

    "Age is an issue of mind over matter: If you don't mind, it doesn't matter." (Mark Twain)

  • Jäger beschließt für sich, dass die anderen merkwürdig sind. Derartige Regungen kann man ihr auch durchaus ansehen, wenn man nicht völlig unfähig darin ist, Mimik zu lesen (jedenfalls man sich dafür interessiert und drauf achtet). Sie bevorzugt einfache Antworten auf einfache Fragen. Wenn eine echte Gefahr vermutet wird, sollte man das sagen, ihrer Meinung nach.

    "Was sehen?", fragt sie, glaubt allerdings, dass die Antwort sich ihr irgendwie entziehen wird, wie das Benehmen des Kerlchens ihr ohnehin weitestgehend unverständig ist.

  • Ein leises Kichern ist von Lux zu vernehmen und beendet das Summen jäh, ehe er sich beschwingt Jäger zuwendet und grinsend zu ihr hoch schaut. "Du kannst es nicht sehen." stellt er viel zu erfreut fest. "Mmhmm, würdest du es sehen, wüsstest du es." Dann beugt er sich ein Stück zu ihr vor und flüstert ihr verschwörerisch zu. "Sei froh, dass du's nicht sehen kannst, es würde dir nicht gefallen." Anschließend setzt das Summen wieder ein, während er im Laufen Beros vorausgehende Gestalt beobachtet.

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

  • [Sorry, da muss ich reingrätschen.]


    Als Lux sich ihr entgegen beugt und nach oben blickt und begeistert loslegt, kommt Jägers Gesicht ihm blitzschnell entgegen. So viel Geduld hat sie nicht, ihm bis zu Ende zuzuhören und ihn einfach sprechen zu lassen. Durchaus bedrohlich wirken könnend, verzieht sie ihre Lippen und wirft ihm einen funkelnden, potenziell einschüchternden Blick dicht vor seinem Gesicht zu,m körperliche eine durchaus wahrnehmbare Bedrohung ausdrückend.

    "Sprich, klar, wenn du mir was zu sagen hast, oder halt die Klappe", knurrt sie ihn an, gegebenenfalls gleichzeitig, sollte er seinen letzten Satz sagen oder dazu ansetzen.

  • Anscheinend hatte er vor, noch was zu sagen, doch als Jäger - eine fremde, ihm unbekannte Vampirin - ihn so plötzlich grundlos anknurrt, denn er kann sich nicht erklären, warum sie so aggressiv reagiert, verstummt Lux und sieht sie mit großen, schreckgeweiteten Augen an, zuckt sogar ein kleines bisschen vor ihr zusammen. Einen Moment lang wirkt er wie eingefroren, einzig die schiefergrauen Augen blinzeln noch ein, zwei Mal langsam, ehe sich seine ganze Haltung verändert, als hätte man einen Schalter umgelegt. Ein nicht minder drohender Ausdruck legt sich auf sein Gesicht, als er sich wieder zu seiner vollen Größe aufrichtet, Rücken gerade, Schultern gestrafft, und eine vorher definitiv nicht da gewesene Härte in seinen Blick tritt. "Haben wir vielleicht gestottert oder bist du einfach nur schwer von Begriff? Du kannst nicht sehen, was wir sehen, Dumpfbacke. War das jetzt klar genug?" faucht er sie an; seine Stimme hat sich ebenfalls verändert, klingt jetzt irgendwie rauer - und bedeutend wütender.

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

  • Sieh mal einer an.

    Kaum, dass Jäger beschließt, dass nun hoffentlich Ruhe ist, sieht die Sache doch anders aus. Auch gut.

    Ihrerseits richtet sie sich auch gerade auf und funkelt auf den Kleineren hinab. "Im Gegensatz zu dir kann man mich verstehen, Blödmann", knurrt sie zurück. Die Bedrohlichkeit aus ihrer Haltung und gesamten Präsenz ist nicht im Mindesten geschwunden oder verringert worden.

  • "Pffff, ist nicht mein Problem, wenn dein Horizont zu beschränkt ist, um's zu kapieren, du Pissnelke!" blafft ihr Gegenüber sie an. Was fällt der blöden Trulla eigentlich ein, ihn so anzuranzen?! ... Gut, zugegebenermaßen hat sie eigentlich Lux so angepflaumt (blöder Vollidiot, lässt sich immer mit irgendwelchen Fremden ein!), aber trotzdem! Was denkt die sich eigentlich?! Die kann froh sein, dass er ihr nicht einfach gleich die Fresse poliert! 'Nox... du wolltest doch keinen Ärger mehr machen... Halt die Klappe und lass mich das regeln, du Pfeife! Aber... Schnauze!'

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

  • "Nun, wie ausführlich hättest du es gerne, Arschloch?", faucht Jäger wütend zurück. Vielleicht wird ja doch noch was aus dem Abend.

    Es sieht allerdings nicht unbedingt so aus, als würde der Zustand des sich gegenseitigen Bedrohend noch unbedingt anhalten.

  • Lily zuckt zusammen, als Lux und Jäger in Streit ausbrechen, und hält sich erstmal komplett raus.

    "Age is an issue of mind over matter: If you don't mind, it doesn't matter." (Mark Twain)